Beinamputiertes Kind

09. Juli 2014 14:51; Akt: 09.07.2014 14:51 Print

Dieser tapfere Knirps ist eine Inspiration

Wie dieser zweijährige Junge seine ersten selbständigen Schritte macht, wie er sich anstrengt und reüssiert, ist echt inspirierend. Vor allem, wenn man seine Geschichte kennt.

Oh, Jeez – I got it! (Quelle: Youtube/Nikki Sessoms)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kayden Elijah Kinckle kam mit einer Omphalozele zur Welt: Seine Organe waren ausserhalb seines Körpers. Durch zwei Operationen wurden diese an den vorgesehenen Platz verlegt. Während eines Grossteils der Zeit im Mutterbauch hatte Kayden die Nabelschnur um seine Beine und Füsse gewickelt. Das linke Bein und der rechte Fuss waren so deformiert, dass sie im Januar amputiert werden mussten.

Im Video sieht man den Zweijährigen bei seinen ersten Schritten mit einer Gehhilfe. Als die Therapeutin Kayden lobt «You got it», ist der Junge so begeistert, dass er den Rest des Videos bei jedem Schritt stolz lachend ruft: «I got it, I got it».

Kaydens Familie sammelt Geld für zusätzliche Physiotherapie, Schienen und Prothesen und um ausstehende Krankenhausrechnungen zu zahlen. Zurzeit sind sie daran, ein Buch über Kaydens Werdegang zu verfassen.

Für den 23. August 2014 ist eine Benefiz-Veranstaltung im Logan Family Learning Center in Hackensack, New Jersey geplant. Über die E-Mail-Adresse kayekink@yahoo.com werden Armbänder oder T-Shirts mit «TeamKayden» oder «I got it!» verkauft. Ausserdem gibt es eine Facebook-Seite mit weiteren Videos und Geschichten.

(mec)

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.