iChatr

12. Juli 2010 10:34; Akt: 12.07.2010 12:06 Print

Chatroulette fürs iPhone

An Apples neustem Smartphone dürften speziell auch Exhibitionisten und Voyeure ihre helle Freude haben. Mit Hilfe der App iChatr lassen sich wildfremde Personen aufs Display holen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Den Videochat des Grauens gibt es nun auch für das iPhone 4. Anfang des Jahres sorgte der Russe Andrej Ternowski mit seiner Website chatroulette.com weltweit für Aufsehen (20 Minuten Online berichtete). Dabei werden Fremde zufällig zusammengewürfelt, um miteinander per Webcam in Kontakt zu treten. Wer das Angebot testet, wird schnell feststellen, dass viele User Chatroulette nutzen, um ihr bestes Stück zu präsentieren. Der New Yorker Casey Neistat hat sich in einem Selbstversuch auf Erkundungstour begeben und ist dabei zum Schluss gekommen, dass hinter jeder achten Webcam ein Perverser sitzt.

Mit der kostenlosen App iChatr können sich die User nun auch mit dem iPhone der neusten Generation von unterwegs aus ins Videochat-Abenteuer stürzen. Möglich wird dies durch die im Rahmen eingelassene Frontkamera. Gefällt das Gegenüber nicht, genügt ein Wisch über Display - der Nächste bitte.

(mbu)