User-Erfahrungen

14. März 2011 11:29; Akt: 14.03.2011 11:49 Print

iPad 2 mit gelben Flecken auf dem Display

Kaum in den Handel gekommen, berichten erste Nutzer von technischen Problemen mit dem neuen Tablet von Apple.

(Quelle: youtube.com/iamphones)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In den USA ist am 11. März der Verkauf des iPads 2 angelaufen. Im Internet sind bereits die ersten Erfahrungsberichte seitens der Nutzerschaft aufgetaucht. Das Echo fällt nicht nur positiv aus.

So berichtet der IT-Blog engadget.com von zwei Hauptproblemen, die sich bislang herauskristallisiert haben. Einerseits ärgern sich Kunden über gelbe Flecken, die sie auf ihrem LCD-Display entdeckt hatten. Andererseits soll die Hintergrundbeleuchtung beim Rahmen hindurchschimmern. Wie viele Geräte davon betroffen sind, lässt sich nicht abschätzen. Schon beim iPhone 4 tauchten teilweise Flecken auf dem Bildschirm auf. Verursacht worden sind sie durch noch nicht vollständig ausgetrockneten Kleber, der für die Displays verwendet wird.

Vor der offiziellen Markteinführung konnten ausgesuchte Digital-Journalisten der US-Presse die neue Generation testen (20 Minuten Online berichtete). Das Fazit fiel grösstenteils positiv aus. Bemängelt wurde allerdings die Bildqualität der mit dem iPad 2 aufgenommenen Fotos.

Eine halbe Million iPads 2 verkauft

Laut Schätzungen der Analysten von Piper Jaffray sind über das Wochenende rund 500 000 Geräte verkauft worden. Beim iPad der ersten Generation waren es im gleichen Zeitraum noch 300 000 Einheiten gewesen. Bei rund 70 Prozent der Käufer soll es sich um Erstkunden handeln. Die Marktforscher rechnen für das erste Quartal mit 5,5 Millionen verkauften iPads 2.

Jailbreak bereits gelungen

Die Jailbreak-Community hat sich dem neuen iPad auch schon angenommen. iOS-Hacker Comex hat eine Schwachstelle ausfindig gemacht und als Beweis ein Foto dazu veröffentlicht. In Kürze soll ein entsprechendes Tool angeboten werden. Hacker-Schwergewicht Geohot, der zurzeit mit einer Klage von Sony kämpft, hat Comex bereits gratuliert.

Die IT-Cracks von iFixit haben sich ebenfalls in die Schlange gestellt und konnten sich ein iPad 2 unter den Nagel reissen - um es in gewohnter Manier in sämtliche Einzelteile zu zerlegen.

(mbu)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pear am 14.03.2011 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    Das darf doch nicht sein!

    Nein, das kann und darf doch nicht sein. So ein perfektes, hochtechnisches, avantgardistisches und innovatives Gerät von Apple hat doch keine Fehler. Das muss ganz sicher ein User-Fehler sein. Vielleicht hat er das Gerät nicht im dunklen Schrank, sondern im hellen Büro benutzt - oder ist er nicht Apple-Zertifiziert?

    einklappen einklappen
  • Chiu am 14.03.2011 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Schade.

    Naja, laut Forum habe ich gehört das sollte mit der Zeit verschwinden. Aber bei mir auf dem iPhone 4 habe ich das auch, leider habe ich das bis heute immer noch und das schon seit November!

    einklappen einklappen
  • Late adopter am 14.03.2011 21:12 Report Diesen Beitrag melden

    Jedesmal...

    Solche Meldungen gabs bisher bei jeder Neuerscheinung von Apple ... wer die Kinderkrankheiten vermeiden will, kauft halt einen Monat später oder so. Dann muss er auch nicht in der Schlange campieren.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fabi Weber am 22.03.2011 21:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wayne?

    Bei solchen Lapalien kann man nur sagen: Wayne! Nicht jeder schaut sich schwarze Bilder auf seinem iPad im Dunkeln an! ;-)

  • Mecrob am 15.03.2011 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Haha

    Ich will unbedingt ein Eipad!!! Ich weiss nur nicht genau wozu.

  • Toni am 15.03.2011 06:58 Report Diesen Beitrag melden

    nicht schlimm

    Ich finde es traurig, wie immer über Apple gemeckert wird. Wenn man ein Problem mit dem Bildschirm hat, geht man in den Shop und bekommt ein neues Gerät. Ich bin mir sicher, dass andere Hersteller (Samsung, HTC, ...) genauso "Probleme" mit neuen Produkten haben. Dies interessiert einfach niemand, und den Medien macht es zu wenig Schlagzeile. Apple User lästern auch nicht über die Anderen.

    • ihater am 15.03.2011 09:34 Report Diesen Beitrag melden

      Beiss nicht den apple der dich füttert!

      Vielleicht ist die Schadenfreude beim versagen von Apple auch ein bisschen grösser weil die Produkte von deren PR-Abteilung schon Monate im Voraus als Gottesgeschenke aus dem Paradies beworben werden.

    • chregu h. am 15.03.2011 09:40 Report Diesen Beitrag melden

      preis-leistung

      ja aber die apple Geräte kosten meistens auch mindesten das 1-2 fachen eines HTC Produktes. und deshalb darf ich dann auch erwarten das ich ein Perfektes gerät in den Händen halte.

    • asdf am 15.03.2011 15:39 Report Diesen Beitrag melden

      Falsch

      @chregu h.: es gibt kein vergleichbar billiges tablet wie das iPad mit diesem Umfang an Funktionen.

    • sams am 16.03.2011 07:38 Report Diesen Beitrag melden

      Andere Meinung

      Umfang an Funktionen?! Ich bin auf das Samsung Galaxy Tab 10.1 gespannt, dass hat wenigstens ein Display mit 1280 x 800 px (das mind. für ein 10" Dislplay, so finde ich). Funktionen sind doch bei allen Tablets gleich, egal ob iOS oder Android.

    • Peter am 17.03.2011 14:40 Report Diesen Beitrag melden

      Sehr schlimm

      Wo ist den der Shop, der so freizügig umtauscht ? meinen bisherige Erfahrungm ist da komplett anders. Wir müssen nciht umtauschen. 2x reparieren udn dann vielleicht. Alles auf Kosten des KUnden !

    • Toni am 18.03.2011 09:27 Report Diesen Beitrag melden

      Nichts gegen Apple

      Aber wer im Glashaus sitzt und denkt er wäre was besseres muss sich nicht wundern, wenn er mit Steinen beworfen wird.:) Oder anderes: Einen toten Hund tritt man nicht. Es geht nicht darum Apple nur schlecht zu machen, aber eine geniale Marketingstrategie, um den Kunden was vorzumachen kann dan auch daneben gehen. Ich finde es richtig und gut Apple vom hohen Ross zu holen und diesen Hype zu entzaubern.

    • Daniel Javet am 19.03.2011 16:02 Report Diesen Beitrag melden

      Stolz

      Nein, Apple User sind so stolz auf ihr Teil das sie sich niemals darüber beklagen würden und sich allen überlegen fühlen ;)

    • Jannis am 21.03.2011 14:34 Report Diesen Beitrag melden

      Apple und Kulanz

      @Peter: "Wo ist den der Shop, der so freizügig umtauscht?" - ich hatte noch nie Probleme in den Apple Stores. "Reparieren" tut Apple das iPad (und iPhone und iPod) sowieso nicht, die tauschen die immer aus. Und äusserst kulant. Selbst bei den Computern: Mein MacBook Pro ist mir, zwei Jahre ausserhalb der Garantie, auf dem Boden gefallen, Grafikkarte kaputt. Wie viel wollte Apple für die Reparatur haben? Gar nichts. Wann hatte ich den reparierten Laptop wieder? Noch am nächsten Tag. Wert der Ersatzteile? 168.-, ohne Arbeitsaufwand. Alles auf Kulanz genommen, keine Kosten für mich.

    • cwa_worx am 22.03.2011 09:37 Report Diesen Beitrag melden

      Zitat "Apple User lästern auch nicht..."

      "Apple User lästern auch nicht über die Anderen" Also dem kann ich beim besten Willen nicht zustimmen. Bei den Apple-Jüngern ist alles *mist* was kein Apfel-Logo drauf hat. (Um das mal vorsichtig auszudrücken...)

    einklappen einklappen
  • Chiu am 14.03.2011 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Schade.

    Naja, laut Forum habe ich gehört das sollte mit der Zeit verschwinden. Aber bei mir auf dem iPhone 4 habe ich das auch, leider habe ich das bis heute immer noch und das schon seit November!

    • Jannis am 21.03.2011 14:35 Report Diesen Beitrag melden

      Umtausch

      Geh zum Apple Store, tausch es um - wenn du noch Garantie hast, machen sie es sogar kostenlos.

    einklappen einklappen
  • Late adopter am 14.03.2011 21:12 Report Diesen Beitrag melden

    Jedesmal...

    Solche Meldungen gabs bisher bei jeder Neuerscheinung von Apple ... wer die Kinderkrankheiten vermeiden will, kauft halt einen Monat später oder so. Dann muss er auch nicht in der Schlange campieren.