Das ging schnell

07. Juni 2011 16:09; Akt: 07.06.2011 18:32 Print

iOS 5: Jailbreak nach wenigen Stunden

Kurz nach der Vorstellung des neuen mobilen Apple-Betriebssystems ist es geknackt worden.

storybild
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das am Montagabend präsentierte Betriebssystem iOS 5 ist in Rekordzeit geknackt worden. Der Beweis kam über Twitter. Ein Apple-Freak, der sich MuscleNerd nennt, hat die Botschaft im sozialen Netzwerk verbreitet. Als Beweis hat er zwei Screenshots und Bilder von der Beta-Version des Systems angehängt. Auf einem Bild ist der Startbildschirm eines iPod Touch zu sehen - inklusive der neuen Apps, die es erst unter iOS 5 gibt.

Apple hatte in der Nacht nach der Vorstellung von iOS 5 eine Beta-Version für Entwickler veröffentlicht. Daraufhin dauerte es keine 24 Stunden bis das neue System geknackt war. Der «Wiederholungstäter» MuscleNerd gehört zum berühmt-berüchtigten iPhone Dev Team, das in der Vergangenheit des Öfteren für Aufsehen sorgte.

In der Jailbreaking-Community sind die Dev-Team-Mitglieder wegen ihrer Fähigkeiten hoch angesehen. Immer wieder gelingt es ihnen, Apples mobiles Betriebssystem zu knacken und alle vom Hersteller eingebauten Beschränkungen zu entfernen. Dadurch wird der Weg frei, um alternative Apps zu installieren, die nicht über den offiziellen App Store von Apple bezogen werden können. Als beliebteste Bezugsquelle für die Alternativ-Apps gilt die Software-Plattform Cydia.

Erst im Herbst

Der soeben veröffentlichte Jailbreak werde auch auf der endgültigen Version von iOS 5 funktionieren, die im Herbst erhältlich sein soll. Das sind gute Nachrichten für alle Nutzer, die ihr Gerät aufbohren wollen. Allerdings handelt es sich vorerst noch um einen «tethered Jailbreak». Wenn das Gerät ausgeschaltet wird, geht der Jailbreak verloren und muss mithilfe eines Computers neu aktiviert werden.

(dsc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ammar am 07.06.2011 21:42 Report Diesen Beitrag melden

    FACTS

    Nun zu ein paar Fakten: 1. Das iPhone wird nicht langsamer nach dem Jailbreak 2. Der Jailbreak gibt nur Vorteile: 2.a Apps (alle) Kostenlos 2.b Individuelles Design/Themen 2.c Über alle W-Lan Drucker drucken 2.d SMS für 6Rp WELTWEIT in JEDES Netz 2.e Andere Sim-Karten (unlock das ist nur 1/100 von allen möglichkeiten welche der JB bietet.. Es ist unvorstellbar wie gross diese Welt der hintertür des iPhone's ist..

    einklappen einklappen
  • Michael Maurer am 08.06.2011 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    Quelle genauer lesen...

    1. Dies ist eine Beta von iOS5, der hier genutzte Sicherheitslücke könnte in einer kommenden Beta-Version bereits geschlossen sein. 2. Dieser Jailbreak funktioniert nur, wenn das iPhone/iPod Touch über USB am PC angebunden ist. Dies ist beim iPad 2 nicht möglich. Apple hat einen alten Exploit nicht entfernt, nicht mehr und nicht weniger.

    einklappen einklappen
  • Hans Peter am 07.06.2011 17:15 Report Diesen Beitrag melden

    Hacken = Gutes Marketing

    Der Wahnsinn mit welchen Methoden Apple den Markts beeinflusst - es ist halt für viele leute immer noch etwas Anrüchiges wenn man ein gehacktes OS hat...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Michele Mäder am 08.06.2011 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Absicht

    Das ist doch mit Absicht, dass sie ihr System nie richtig verschlüsseln. Als die Jailbreak-Community "Backgrounder" veröffentlich hat, gabs bei iOS 4 gleich Multitasking. Eben gleich wie mit dem Notification System. Einige kennen bestimmt "MobileNotifier" von Peter Hajas, Apple hat den ebenfalls eingestellt bzw. gekauft um für sie zu Programmieren und nun wie man sieht, ist ein "Teil" von seinem "MobileNotifier" drin, jedenfalls erkennt man das genau am UI

  • Manu am 08.06.2011 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    iPhone = best

    Ohne jailbreak würde ich wohl kein iphone mehr haben wollen. es ist eine unglaubliche bereicherung. und an alle die von ihrem android-handy so überzeugt sind: ein gejailbreakedes iphone kann man nicht mit android vergleichen. durfte für 1 woche ein android handy ausprobieren. fazit: nur ärger. alles funktionniert langsamer (trotz 1ghz prozessor), apps gehen nicht richtig oder sind nur für bestimmte versionen verfügbar usw. wlan empfang war auch deutlich schlechter als beim iphone,... bin alles andere als ein apple-jünger, aber an ein gejailbreakedes (!) iphone kommt kein android-handy ran

    • sasha am 08.06.2011 13:52 Report Diesen Beitrag melden

      genau

      1:1 deiner meinung

    • O. Herger am 08.06.2011 14:06 Report Diesen Beitrag melden

      Jedem seine Meinung...

      Kommt schon, man muss nicht gleich wieder zwei Parteien gegeneinander aufspielen. Jedes Produkt deckt andere Bedürfnisse und Wünsche und beide Lösungen sind auf ihre eigene Weise gut.

    • htcdesirehd am 08.06.2011 15:30 Report Diesen Beitrag melden

      ..naja

      @Manu sie hatten such sicher ein Android Stock gerät in den Händen. Mit meinem custom-rom HTC Desire HD lasse ich jedes iPhone alt aussehen. Die Möglichkeiten an Android Veränderungen vorzunehmen sind grenzenlos. Jeder soll das nutzen was er am besten mag, die Leute die technisch sich nicht zu überanstrengen wollen, sollen doch beim iPhone bleiben. Für die Nerds und Technik Kenner hat Android viel zu bieten ;) ps: Bis ende Jahr hat Android Apple in allen Bereichen eingeholt. Für viele schwer einzugestehen, jedoch ist Android Zukunft. Ich sage nur Arduino :)

    • Max Meier am 09.06.2011 09:18 Report Diesen Beitrag melden

      iOS...

      ... wird langsam aufgeholt. Je länger Andoid existiert, umsomehr holen sie auf - habe selber ein iPhone - irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, wo Apple überholt wird. Bei Apple zahlt man halt einfach für die Marke dazu, fragt euch mal warum das iPhone 5 noch nicht gekommen ist und warum sie jetzt noch das 4S dazwischen geschoben haben. ;)

    • Lazer Egli am 20.07.2011 11:51 Report Diesen Beitrag melden

      ..jaja

      @htcdesirehd: 1:1 deiner Meinung

    • Robert Feldmann am 11.10.2011 23:28 Report Diesen Beitrag melden

      eingeschränkte denkweise?

      das iPhone 4s distanziert sich in keinem Punkt von den ankündigungen auf das iPhone 5. Das einzige Argument könnte das gleichgebliebene Aussehen sein, aber auch nur für Leute die es sich nur deshalb, weil es anders aussieht, kaufen. "It´s all about the name."

    einklappen einklappen
  • Android aus der 5. Dimension (Zürich) am 08.06.2011 09:08 Report Diesen Beitrag melden

    Apple will das so

    Wenn man sieht wie einfach das zu sein scheint für Profis und wie schnell das immer geht, muss man davon ausgehen dass Apple das so will. Viele User würden nämlich sonst von iphone auf Andorid wechseln wenn ein Jailbrak nicht möglich wäre.

    • michi am 08.06.2011 13:52 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht ganz

      Das wäre als würdest du sagen, dass Microsoft die Viren auf dem System möchte.

    • N:L. am 09.06.2011 09:28 Report Diesen Beitrag melden

      Vergleich?

      Vergleichst du gerne Äpfel mit Birnen? Was hat denn ein Jailbreak mit Viren zu tun?

    • Vornam Nachnam am 11.06.2011 22:41 Report Diesen Beitrag melden

      Richtig.

      Stimmt, das finde ich auch so

    einklappen einklappen
  • Pascal Baumgardt am 08.06.2011 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Maemo

    Ich würde euch mal Maemo empfehlen. Reine Open-Source Firmware die nicht durch ein Gigakonzern beherrscht wird.

    • Hans Wurst am 08.06.2011 10:57 Report Diesen Beitrag melden

      Hardware?

      Und auf welchem Mobiltelefon, ausser dem N900, läuft Maemo?

    einklappen einklappen
  • Michael Maurer am 08.06.2011 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    Quelle genauer lesen...

    1. Dies ist eine Beta von iOS5, der hier genutzte Sicherheitslücke könnte in einer kommenden Beta-Version bereits geschlossen sein. 2. Dieser Jailbreak funktioniert nur, wenn das iPhone/iPod Touch über USB am PC angebunden ist. Dies ist beim iPad 2 nicht möglich. Apple hat einen alten Exploit nicht entfernt, nicht mehr und nicht weniger.

    • Markus Zurfluh am 08.06.2011 09:35 Report Diesen Beitrag melden

      Na und, eh nie wirklich sicher!

      Als IT Spezi bekomme ich immer Lachanfälle wenn jemand behauptet es sei sicher ! Falsch; Es ist immer eine Frage der Zeit!! Den ; Es ist nur Software und die kann man immer austricksen

    • J. Wayne am 08.06.2011 10:32 Report Diesen Beitrag melden

      IT Spezi

      Na das denn ich mal einen "IT Spezi". Auch schon daran gedacht, dass Apple absichtlich "Sicherheitslücken" einbaut, da ohne Jailbreak die Benutzeranzahl rapide sinken würde?

    • Stefan Hutterer am 08.06.2011 13:02 Report Diesen Beitrag melden

      Bootrom-Exploit!!

      der vorhandene Exploit ist ein Bootrom-Exploit und wird daher bei jeder iOS-Version auf dieser Hardware offenbleiben!

    einklappen einklappen