Wegen iPad

18. Februar 2011 12:23; Akt: 18.02.2011 13:07 Print

Apple kauft den Displaymarkt leer

Das Tablet-Angebot explodiert und die Display-Produzenten kommen kaum mehr mit Liefern nach. Platzhirsch Apple hat sich 60 Prozent des gesamten Angebotes gesichert.

storybild

Das iPad verfügt über ein 9,7 Zoll Multitouch-Display.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Geht es nach den Plänen von Apple, sollen 2011 insgesamt 40 Millionen iPads produziert werden. Dadurch beansprucht der US-Konzern rund 60 Prozent der weltweiten Tabletdisplay- Produktionskapazitäten für sich, schreibt das IT-Newsportal digitimes.com und beruft sich auf gut informierte Kreise.

Bei Konkurrenten wie Motorola, HP oder RIM, die eigene Tablets anbieten, führt dies zu Engpässen, da die Display-Hersteller nicht mehr mit Liefern nachkommen. Noch schlechter sieht es laut digitimes.com für die kleineren Hersteller aus, die sich noch weiter hinten einreihen müssen. Gerade beim Ordern von Tablet-Touchscreens mit Glasoberfläche hätten sie fast keine Chance beliefert zu werden.

Es wird erwartet, dass das iPad der zweiten Generation im Frühling auf den Markt kommen wird. Die erste Generation kam im April 2010 in den Handel. Bis zum Jahresende hin wurden 15 Millionen davon umgesetzt.

(mbu)