iPad 2

25. März 2011 10:48; Akt: 28.03.2011 10:56 Print

Das Warten hat ein Ende

Seit vergangenem Freitag ist das iPad 2 hierzulande offiziell erhältlich. Die ersten Apple-Fans haben sich bereits eine Nacht zuvor in Zürich in Stellung gebracht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch wenn es sich um die zweite Generation handelt, die Vorfreude einzelner Fans auf den Apple-Tablet scheint nach wie vor ungebrochen zu sein. Schon in der Nacht vor dem Verkaufsstart wuchs die Schlange vor dem Apple Store an der Zürcher Bahnhofstrasse kontinuierlich. Am 25. März um 17.00 Uhr hatte das Warten ein Ende. Die Apple-Fanboys und Fangirls ergatterten sich die ersten, offiziell in der Schweiz verkauften Geräte. Wie lange der Vorrat in den Apple-Läden reichen wird, ist nicht bekannt. Apple schweigt und gibt (vorläufig) keine Stückzahlen bekannt.

In den USA ist die zweite iPad-Generation vor zwei Wochen in den Handel gekommen. 20 Minuten Online hat sich eines der Geräte besorgt und veröffentlichte bereits gestern einen Testbericht dazu. Das Fazit fiel durchzogen aus. Positiv aufgefallen sind die spürbare Performance-Steigerung und das deutlich schlankere Gehäuse. Das dazu angebotene Smart Cover leistet gute Dienste als Ständer und lässt sich dank integrierter Magnete spielend leicht am Rahmen anbringen. Einen weniger guten Eindruck haben allerdings die beiden auf der Vorder- und Rückseite eingebauten Kameras hinterlassen. Die Bildqualität ist schlecht, Fotos erscheinen stark verpixelt. Für die Videotelefonie FaceTime reicht die Auflösung jedoch aus.

Für alle, die bereits ein iPad der ersten Generation besitzen, lohnt sich der Wechsel nicht. Neukunden dürften aber vom iPad 2 begeistert sein. Die Preise variieren von 549 Franken für das günstigste Gerät (16 GB-Modell, Wi-Fi) bis zu 919 Franken (64 GB-Modell, mit Wi-Fi und 3G-Verbindung). Die neuen Smart Cover kosten 49 Franken (Polyurethan) beziehungsweise 79 Franken (Leder).

Laut Schätzungen der Analysten von Piper Jaffray sind am ersten Verkaufs-Wochenende in den USA rund 500 000 Geräte über die Theke gegangen. Beim iPad der ersten Generation waren es im gleichen Zeitraum 300 000 Einheiten gewesen. Bei rund 70 Prozent der Käufer soll es sich um Erstkunden handeln. Die Marktforscher rechnen für das erste Quartal mit 5,5 Millionen verkauften iPads 2.

Ansturm auf Online-Laden

Das iPad 2 von Apple stösst in ganz Europa auf eine grosse Nachfrage. Zum Online-Verkaufsstart des neuen Tablet- Computers am Freitagmorgen um 2.00 Uhr ächzten die Server des Onlineladens von Apple unter dem Ansturm der Kunden. Die Käufer, die schliesslich zum Zuge kamen, werden das Gerät vermutlich aber erst kurz vor Ostern in Händen halten. Apple teilte ihnen mit, das iPad 2 werde erst in zwei bis drei Wochen geliefert.

(mbu)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eve B. am 28.03.2011 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Probleme

    Mein Iphone 4 hat heute und gestern Morgen einwandfrei funktioniert. Bin rechtzeitig geweckt worden!

  • ei Mäc am 25.03.2011 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Maec

    ... nicht mal wenn ich arbeits- und planlos wäre, würde ich mir ein iPad antun. Schon gar nicht in der Schlange. Übers iPhone kann man sich streiten. Aber gibt's was sinnlosers als ein solches Tabled-Dings?

    einklappen einklappen
  • Kein Apfel am 28.03.2011 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Moral der Geschichte?

    Genau, kauft doch keine Äpfel. Android-Geräte sind viel besser. Es ist wohl kein Zufall, dass Android in den Staaten RIM wie auch dem Apfel den Rang abgelaufen hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ramona am 01.04.2011 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    Wecker?

    Die einfachste Lösung für dieses "Problem"? Stinknormalen Wecker gebrauchen :) Wer dem iPhone nach all den negativen Schlagzeilen mit der Zeitumstellung noch immer traut, ist selber schuld

  • Tumble am 29.03.2011 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    "Smart" Phone...?

    Es gibt ja Apps für ALLES was mann sich denken kann, aber die Zeitumstellung ist scheinbar doch eine Herausforderung. Lassen wir das "Smart" mal eine weile weg.

  • andriii am 28.03.2011 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Alles super geklappt aktuelle Software + iPhone 4

  • Suban Hackit am 28.03.2011 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Softwareupdate

    Ein Softwareupdate hätte das Problem ohne Weiteres gelöst gebabt ;)

  • Albert von Stauffenwillen am 28.03.2011 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    keine Probleme!

    keine Probleme gehabt, sorry ;-)