«Unzerstörbar»

08. Juli 2014 13:37; Akt: 08.07.2014 13:37 Print

Display-Glas des iPhone 6 besteht den Messer-Test

Die Front der neuen iPhone-Generation soll aus Saphirglas bestehen. Ein Blogger hat das neue Gesicht des Apple-Handys mit einem Messer malträtiert – ohne Spuren zu hinterlassen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fast so hart wie ein Diamant: Gerüchten zufolge wird die Vorderseite der nächsten iPhone-Generation mit dem extrem widerstandsfähigen Material Saphirglas geschützt sein. Bisher wird das Material fast ausschliesslich im Luxus-Segment eingesetzt. So sind etwa die Zifferblatt-Abdeckungen von Rolex-Uhren daraus gefertigt.

Bald schon dürften auch iPhones mit dem resistenten Material aufgepimpt werden. Selbst feine Kratzer auf dem Bildschirm würden damit der Vergangenheit angehören. Der US-Techblogger Marquees Brownlee demonstriert in einem Video die Widerstandsfähigkeit der neuen Abdeckung, die aus der Produktion des iPhone 6 stammen soll. Er verbiegt sie, kratzt mit dem Schlüssel über die Oberfläche und malträtiert das Glas sogar mit einem spitzen Sackmesser. Das Resultat: keine sichtbaren Kratzer oder Schäden. Kein Wunder, besitzt Saphirglas doch einen Stärkegrad von neun sogenannten Mohs. Härter sind nur Diamanten, die Stufe zehn auf der Skala erreichen.

Die nächste iPhone-Generation soll Gerüchten zufolge Mitte September in zwei verschiedenen Grössen auf den Markt kommen.

Das Saphirglas besteht den ersten Kratztest. (Video: Youtube.com/MKBHD)

(tob)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jünger des angebissenen Apfels am 08.07.2014 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    Fake

    Absolut Fake. Saphir lässt sich keinesfalls so stark biegen.

    einklappen einklappen
  • OdinX am 08.07.2014 14:05 Report Diesen Beitrag melden

    Blöde Bild-Unterschriften

    Die Texte unter den Bildern implizieren, dass eine grosse Härte das Teil auch gegen Brechen schützen würde, was aber nicht stimmt. Ausserdem finde ich den Titel des Artikels traurig. Jedes Saphirglas besteht den Messer-Test, mit dem iPhone hat das überhaupt rein gar nichts zu tun.

  • Der Gemolge am 09.07.2014 05:34 Report Diesen Beitrag melden

    Kleiner Exkurs Mohs Sklala

    Die Skala ist nicht linear. Diamant mit der Härte 10 ist um das 140zig fache härter als 9. Sehr hartes Material neigt, zum splittern, die genialität diese Glases liegt drinn, dass eine sehr hohe Elastizität mit einer hochen Oberflächenhärte kombiniert ist. Natürliche Saphire sind naezu unverformbar und dehnen sich selbst bei hohen Temperaturen nur minimalst aus. Aus diesem Grund wird Saphir für hochpräzise Lager und Formstabile Teile unter exterm Bedingungen in der Technik verwendet.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sushi am 10.07.2014 00:44 Report Diesen Beitrag melden

    Entspiegelung

    Bald labern die Jünger, Apple habe das Saphirglas erfunden xD Naja, nun zum Thema: Sieht schön und gut aus aber mir persönlich wäre eine entspiegelte Front deutlich lieber als sowas. Was womöglich bei der nächsten Generation von Corning der Fall sein könnte. Hatte noch nie einen Displaybruch oder sonstiges daher muss ich mir um die Stabilität keine Sorgen machen. Bei einer entspiegelten Front spart man zudem noch Akku da man die Helligkeit bei starkem Sonnenlicht nicht so hoch drehen muss. Jeder hat nunmal andere Wünsche und Bedürfnisse.

  • mags frisch am 09.07.2014 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trotzdem aufpassen

    Auch Saphirglas kam man zerkratzen. Mit harten sehr spitzen Gegenständen. Etwa einem spitzen Stein.

    • Reto K. am 10.07.2014 04:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Unzerkaputtbar

      Ich hatte lange Zeit eine Sector (Uhr) mit einem Saphirglas, die hat bei normaler Benutzung keinen Kratzer erlitten jedoch sag sie nach einem Velounfall aus wie mit einer groben Feile bearbeitet. Grundsätzlich eine gute,wenn sichet auch teure Idee, aber ganz "unzerstörbar" wird das ganze jedoch nicht. Vorallem das klassische "über den Asphalt schlittern" könnte Spuren hinterlassen.

    einklappen einklappen
  • Daniel Kessler am 09.07.2014 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Museumsgerät

    WOW, wird dieses Museumsgerät doch noch erwachsen - Wahnsinn, jetzt kommt dann Apple doch noch in die Region der technischen attraktiven Geräte, welche ein Wunder!

    • Derderden am 09.07.2014 22:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Versteh ich nicht

      Wieso sollten die bisherigen Appleprodukte technisch nicht attraktiv sein?

    einklappen einklappen
  • Der Gemolge am 09.07.2014 05:34 Report Diesen Beitrag melden

    Kleiner Exkurs Mohs Sklala

    Die Skala ist nicht linear. Diamant mit der Härte 10 ist um das 140zig fache härter als 9. Sehr hartes Material neigt, zum splittern, die genialität diese Glases liegt drinn, dass eine sehr hohe Elastizität mit einer hochen Oberflächenhärte kombiniert ist. Natürliche Saphire sind naezu unverformbar und dehnen sich selbst bei hohen Temperaturen nur minimalst aus. Aus diesem Grund wird Saphir für hochpräzise Lager und Formstabile Teile unter exterm Bedingungen in der Technik verwendet.

  • Stefan am 08.07.2014 23:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verschwendung

    So viele hochwertige, seltene materialien sind in heutigen smartphones verbaut. Für eine durchschnittliche gebrauchszeit von 2 jahren. Nach uns die Sintflut...

    • lolol am 09.07.2014 12:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      verschwenden

      aso dise Materialien könnte man auch für besseres brauchen

    • Marco am 09.07.2014 19:07 Report Diesen Beitrag melden

      Saphirglas

      Saphirglas wird künstlich hergestellt. Nix mit Verschwendung.

    • Klaus am 09.07.2014 22:59 Report Diesen Beitrag melden

      Erst denken, dann schreiben.

      @ Marco: Und die Rohstoffe dazu saugt man einfach so aus der Luft????

    einklappen einklappen