Neue Buchse

24. September 2015 14:45; Akt: 24.09.2015 14:45 Print

Passen Ihre Kopfhörer bald nicht mehr zum iPhone?

Apple arbeitet an einer neuen Kopfhörerbuchse. Das Problem: Herkömmliche Kopfhörer passen nicht mehr zum dünneren Anschluss.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob bei Android-Smartphones, iPhones, iPads und gar bei uralten Sony-Walkmans: Die Buchse für Kopfhörer ist bei allen Geräten die gleiche und misst 3,5 Millimeter. Doch das könnte sich bald ändern. Bei der US-Patentbehörde ist ein Dokument aufgetaucht, das eine lediglich zwei Millimeter grosse D-förmige Buchse zeigt. Eingereicht wurde der Patentantrag von Apple, wie Appleinsider.com berichtet. Nun wurde das Patent dem Konzern zugesprochen.

Sollte Apple seine Pläne realisieren, wäre der Ärger programmiert: In die neue Buchse passen keine normalen Stecker mehr – Millionen Kopfhörer könnten nicht mehr genutzt werden. Dass Apple künftig dünnere Buchsen verwendet, würde Sinn machen, schreibt der New Yorker Anwalt Julian Cordero auf seinem Blog. Denn unter den Herstellern gebe es ein regelrechtes Rennen, wer das dünnste Smartphone baut. Doch Hersteller sind dabei von der Grösse gewisser Komponenten – wie etwa einer Kopfhörerbuchse – abhängig.

«Noch kein Grund zur Panik»

Auch finanziell könnte eine eigene Buchse durchaus ertragreich sein, schreibt Cordero. Man könnte Adapter verkaufen, um die alten Kopfhörer weiterhin zu nutzen. Und alle grossen Hersteller von Kopfhörern müssten den neuen Stecker adaptieren, wenn er in Millionen von Smartphones verbaut würde – und dafür wohl Lizenzgebühren abdrücken.

«Noch gibt es aber keinen Grund zur Panik», relativiert Cordero. Apple habe zahlreiche Patente – viele davon würden nie genutzt. Eingereicht wurde der Antrag ausserdem schon im Jahr 2011. Mit dem Lightning-Anschluss hat Apple auch eine digitale Alternative geschaffen. Über den Ladeanschluss können Audio- und Video-Daten übertragen werden.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aaraupanda am 24.09.2015 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder Apple...

    Apple baut schon wieder etwas Eigenes damit man nur die überteuerten Kopfhörer von Apole benutzen kann.

    einklappen einklappen
  • Kritiker am 24.09.2015 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Klingt absurd, eine internationale Schnittstelle anzugreifen, die sich etabliert hat und praktisch ist. Aber, und das hat uns die Vergangenheit gezeigt, wird es immer Personen geben, die damit einverstanden sein werden und die neuen i-Produkte kaufen werden. Beispiel gefällig? Das neue Notebook von Apple kostet mehr als andere, ha dafür nur 1 (!) Anschluss. Können Trends und Design einem so viel Wert sein? Und nein, ich habe kein Adroid-Gerät.

    einklappen einklappen
  • Android User am 24.09.2015 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Rad sollte nicht neu erfunden werden

    Aus meiner Sicht ist das eine schlechte Idee. BMW erfindet das Rad bzw. die Reifen auch nicht neu. Für Apple ist das aber super. So müssen Apple User in Zukunft wenn die Kopfhörer kaputt sind genau die Apple Kopfhörer kaufen, welche nach Apples Marketing und Verkaufsstrategie völlig überteuert sein werden und Appleuser noch heftiger abgezockt werden. Gut, dass ich Android User bin!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Steve Wozniacki am 25.09.2015 23:34 Report Diesen Beitrag melden

    Neulich in der Apple Marketingabteilung:

    "He Leute, hört mal - wir haben hier eine Lösung, findet jemand ein passendes Problem dazu?"

  • StefLaCheff am 25.09.2015 23:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bloss ein Patent

    1. Apple plant dies bisher nur wie oben in der Bildstrecke erwähnt, dh dass dies nicht zwingend umgesetzt wird!!! 2. Das Rad welches nicht neu erfunden werden soll, wurde im vergleich zu heute extrem weiterentwickelt und einen neuen Anschluss bedeutet nicht dass die Technik/Funktion des Anschlusses neu erfunden wird, sondern bloss weiter entwickelt wird... Heute fährt schliesslich auch niemand mehr mit Holzräder am Auto durch die Gegend! 3. Die Welt entwickelt sich weiter lebt damit! 4. Apple meldet viele Patente an und die wenigsten werden schlussendlich in ihre Geröte verbaut!

  • Chv am 25.09.2015 17:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    0 Problemo

    Easy. Es wird sicher von Hama usw. Für 1 oder 2 Fr. einen Adaper geben.

  • MarcDaten am 25.09.2015 17:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wahrscheinlich nicht,

    so blöd ist nicht mal der Apple-Kunde, 1 mm an Gerätedicke eingespart für nix ausser Zusatzkosten. Damit dann aber die Kompatibilität mit besseren Kopfhörer gewährleistet ist, braucht es zusätzlich ein Adapterstecker mit durchschnittlich 10 x 30mm Dicke.

  • Bartli am 25.09.2015 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Raffiniert

    Das wird nun immer so weiter gehen. Anders kann die Wirtschaft wohl nicht mehr wachsen. Und der Konsumjunkie rennt und kauft.