HIV-Prävention

15. Februar 2011 18:25; Akt: 15.02.2011 18:25 Print

Safer Sex and the City: Kondom-App in New York

Pünktlich zum Valentinstag hat die Stadt New York eine Smartphone-Applikation veröffentlicht. Sie führt die User zur nächsten Abgabestelle von Gratis-Präservativen.

storybild

Die Kondom-App für das iPhone.

Fehler gesehen?

Das Datum ist natürlich kein Zufall: «Wir wollen, dass New York die sicherste Stadt der Welt ist, um Sex zu haben», erklärte Monica Sweeney, im städtischen Gesundheitsdepartement zuständig für HIV/Aids-Prävention, der Nachrichtenagentur Reuters. Die neue Gratis-App «NYC Condom Finder» für iPhone und Android-Handys führt die User via GPS zu den fünf nächstgelegenen Standorten im «Big Apple», an denen kostenlose Kondome erhältlich sind.

Das Gratis-Kondom-Programm existiert in New York bereits seit 1971, inzwischen gibt es rund 3000 Abgabestellen, darunter neben Spitälern und Arztpraxen auch Restaurants und Nachtklubs. In den letzten fünf Jahren wurden etwa drei Millionen Gummis abgeben – pro Monat. Das Programm ist nicht unumstritten, Eltern kritisieren, es verleite Kinder dazu, Sex zu haben. «Wir fördern nicht Sex, sondern Safer Sex», kontert Monica Sweeney.

Ganz neu ist die Idee übrigens nicht: Die Aids-Hilfe Schweiz hat bereits im Oktober 2009 die iPhone-App «Kondom Localizr» lanciert. Sie listet alle Verkaufsstellen in der gewünschten Stadt auf und lieferte eine detaillierte Wegbeschreibung zum nächsten Kondom-Automaten.

(pbl)