Virtueller Popstar

04. Oktober 2011 08:45; Akt: 04.10.2011 10:21 Print

Enrique Iglesias tritt in Online-Game auf

Prominenter «Besuch» für CityVille. Der spanische Sänger und Grammy-Gewinner Enrique Iglesias nutzt das Facebook-Spiel als Werbeplattform.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Popstars wie Enrique Iglesias treten mittlerweile nicht nur in der realen Welt, sondern auch auf Online-Plattformen wie Facebook auf. Der Spielehersteller Zynga hat einen Avatar des Sängers entwickelt, der in dem populären Spiel «CityVille» unterwegs ist. Die Spieler können Gegenstände sammeln, die mit Iglesias zu tun haben, und sich auch sein neuestes Musikvideo ansehen.

Die kostenlose Wirtschafts- und Aufbausimulation «CityVille» kann zwar in den sozialen Netzwerken Facebook und auch Google Plus gespielt werden, den Iglesias-Avatar gibt es aber nur auf Facebook. Dort ist «CityVille» mit mehr als 71 Millionen Nutzern jeden Monat das populärste Spiel überhaupt. Es liegt noch vor «The Sims Social» von Electronic Arts, das auf mehr als 62 Millionen Nutzer kommt.

Neben dem Iglesias-Avatar können «CityVille»-Spieler auch noch ein neues Gebäude integrieren, die «Euphoria Arena». Sie ist benannt nach dem aktuellen Album und der Konzerttour des Sängers.

Auch Gaga war schon da

Zynga hat schon früher Musiker in seine Online-Spiele eingebaut. So konnten Spieler von «Mafia Wars» im vergangenen Jahr sich ein Musikvideo von Dr. Dre ansehen. Auch Lady Gaga veröffentlichte schon auf «FarmVille» neue Songs. So konnten sich die fleissigen Spieler als erste die Songs ihres neuen Albums «Born This Way» freispielen.

(dsc/ap)