Google

10. Juli 2014 08:17; Akt: 10.07.2014 08:26 Print

Das härteste Job-Interview der Welt

Wer bei Google einen Job will, muss mental topfit sein: Die Firma verlangt ihren Mitarbeitern alles ab und stellt beim Vorstellungsgespräch Fragen, die einem das Gehirn verdrehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Weg zu einem Job bei Google ist steinig. Allein für die 1500 Praktikumsstellen, die der Suchmaschinen-Gigant pro Jahr ausschreibt, gehen über 40'000 Bewerbungen bei den Personalverantwortlichen ein. Kein Wunder, überlegt man sich bei Google spezielle Fragen für die Bewerbungsgespräche, um die Spreu vom Weizen zu trennen.

Das Newsportal Business Insider hat nun die aussergewöhnlichsten Google-Fragen gesammelt, die einem fast das Gehirn verdrehen. So wollte der Konzern von seinen künftigen Mitarbeitern unter anderem wissen, wie viele Golfbälle in einen Schulbus passen. Oder: Wie oft kreuzen sich die beiden Zeiger einer Uhr innerhalb von 24 Stunden.

Wissen Sie es? Klicken sie durch die Bildstrecke und testen Sie, ob sie das nötige Know-how hätten, um sich einen Job bei Google zu angeln. Mittlerweile hat der IT-Gigant den Denksport während den Bewerbungsgesprächen allerdings etwas heruntergeschraubt. Oben genannte Fragen dürfen nun während des Jobinterviews nicht mehr gestellt werden, berichtet Business-Insider.

Wurden Sie während eines Bewerbungsgesprächs auch einmal so hart auf die Probe gestellt? Diskutieren Sie mit in den Kommentaren.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Urs Schöner am 10.07.2014 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    schwierige Fragen

    gehen anders: wo warst Du gestern Nacht?

  • Adrian Müller am 10.07.2014 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    antwort muss nicht richtig sein

    Bei den meisten Fragen möchte Google nur herausfinden wie kreativ jemand denkt oder wie er mit einer überraschende Sache zurecht kommt. Immer noch besser als die Frage was sind ihre Stärken/Schwächen die jeder kennt.

  • baba am 10.07.2014 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    besser als die CH Fragen

    so wird getestet wie flexibel man in unerwarteten Situation und in der Lösungsfindung ist. Es geht dabei nicht mal immer darum die richtige Antwort zu wissen. Mir wäre das lieber als die Frage die hier einer Frau zwischen 25 und 40 bei jedem Vorstellungsgespräch gestellt wird (ob sie Familie plane) und das obwohl diese Frage laut Regeln eigendlich verboten wäre....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Urs Schöner am 10.07.2014 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    schwierige Fragen

    gehen anders: wo warst Du gestern Nacht?

  • Prof. Jay am 10.07.2014 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Berater kennen das. Banker leider nicht!

    Kommt eigentlich alles bekannt vor. McKinsey, BCG und Konsorten machen auch immer als Intro so einen kleinen Brainteaser...sollten die Banken auch mal einführen...

  • kurt am 10.07.2014 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das war hart 

    ich habe ei google gearbbeitet, es war sicher die strengste bewerbung die ich je hatte. aber so ist das wenn man bei den besten arbeiten möchte.

    • Entrepreneur am 10.07.2014 12:45 Report Diesen Beitrag melden

      Hamsterrad

      Ja wenn man unbedingt ins grosse Hamsterrad (Siemens, Google, etc.) moechte gelle.

    einklappen einklappen
  • Kein Problem am 10.07.2014 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    keine speziellen Fragen

    Also die Fragen sind mit gesundem Menschenverstand und einem Mindestmass an Intelligenz problemlos zu lösen. Die Golfball-Frage bzgl. Schulbus ist sowieso nur eine Schätzfrage, aber der Gulli-Deckel und das Piraten-Zeug ist recht simpel. Naja, da musste ich in meiner Laufbahn doch schon wesentlich schwierigere Fragen beantworten... :-)

  • Jean-Claude Biver am 10.07.2014 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    Falsche Antwort

    seit wann hat ein Tag nur 22 Stunden? Jede Stunde überlappen sich die Zeiger einmal, also 24 mal innerhalb eines Tages

    • gustave pinot am 10.07.2014 10:52 Report Diesen Beitrag melden

      kommt drauf an

      kommt darauf an ob du denn start und den schluss mitrechnest oder nicht

    • Rk am 10.07.2014 10:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Aha

      Wieviel mal überlappen sich denn die Zeiger von 11:00 bis 11:59

    • Zitrone am 10.07.2014 10:56 Report Diesen Beitrag melden

      Gleichstand/überlappen

      Und reingefallen. Die Frage ist: Wie oft überlappen sie sich - nicht wie oft treffen Sie sich.

    • drsch am 10.07.2014 11:00 Report Diesen Beitrag melden

      drsch

      sorry :D du kannst deinen google platz vergessen

    • Spion81 am 10.07.2014 11:04 Report Diesen Beitrag melden

      Kommt drauf an...

      1.05, 2.10, 3.15, 4.20, 5.25, 6.30, 7.35, 8.40, 9.45, 10.50, 11.55 = 11x Rechnet man das x2 = 22. Um 0 Uhr sind sie ja schon überlappend, um 12 und 24 Uhr entfällt es, weil sie von 11.55/23.55 fast synchron laufen und nicht neu überlappend sind. Bedenkt man, dass 0 = 24 Uhr ist, so entfällt die Überlappung

    • PeterPan am 10.07.2014 11:06 Report Diesen Beitrag melden

      So sicher?

      Und die erste und die letzte Stunde? Daher sind es nur 22, auch logisch, oder?

    • Rk am 10.07.2014 11:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Oder aber

      Oder aber Null wenn für Stunde und min eigene Zifferblätter benutzt wurden oder 86398 wenn sec und h Zeiger gemeint sind oder 86376 bei min und sec Zeiger (Hoffe habe nicht falsch gerechnet) Hauptaussage sollte sein das es noch mehrere Antworten gäbe

    • Sandro am 10.07.2014 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Achtung

      Die erste und letzte stunde wird nicht gezählt. ;-)

    • Abdel Almagani am 10.07.2014 11:26 Report Diesen Beitrag melden

      .....

      12 und 24 Uhr maestro ;)

    • Robi am 10.07.2014 11:29 Report Diesen Beitrag melden

      Überleg nochmal

      Hahaha, so lustig

    • Fredi am 10.07.2014 11:31 Report Diesen Beitrag melden

      11 mal in 12 Stunden

      Weil der Stundenzeiger innerhalb von 12 Stunden ab Start voraus ist und somit nur 11 mal überlappt

    • BlackGhost am 10.07.2014 11:44 Report Diesen Beitrag melden

      "innerhalb"

      Das Problem ist das Wort innerhalb, 00:00 ist nicht innerhalb, es ist die grenze, genau so wie 24:00, somit bleibt nur der Zeitraum 01:00 - 23:00 = 22 mal

    • Oliver am 10.07.2014 11:47 Report Diesen Beitrag melden

      Sie liegen leider falsch

      Ihre Aussage ist nicht richtig, die Zeiger überlappen sich alle 1,090909 Stunden beziehungsweise alle Stunde, fünf Minuten und 27 Sekunden. Rechnen Sie nach...!

    • max fritz am 10.07.2014 12:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Die Lösung ist korrekt

      Es heisst Überlappen der Zeiger und nicht berühren. Sie überlappen sich 22 mal. Berühren tun sie sich nur 2 mal (24:00).

    • Toni K. am 10.07.2014 12:39 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort an Fredi

      Gut erklärt, es ist jedoch der Minuten- und nicht der Stundenzeiger... ;-)

    einklappen einklappen