Bilder-Update

25. Juni 2014 14:18; Akt: 25.06.2014 14:23 Print

Street View zeigt auch bald den Prime Tower

Google veröffentlicht am 10. Juli die neuen Street-View-Aufnahmen auf Google Maps. Die bestehenden Bilder sind inzwischen bis zu sechs Jahre alt.

storybild

Hardbrücke Zürich: Noch ist auf Street View weit und breit nichts vom höchsten Gebäude der Stadt zu sehen. (Bild: Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Veraltete Street-View-Bilder auf Google Maps sollten schon bald der Vergangenheit angehören. Am 10. Juli schaltet Google in der Schweiz nämlich die neusten Bilder auf, die die Kamera-Fahrzeuge in den letzten zwölf Monaten gemacht haben.

Die Bilder, die zurzeit auf Google Maps zu sehen sind, stammen von 2008 und 2009. Da sich im Strassenbild vieler Städte und Gemeinden in der Zwischenzeit einiges verändert hat, ist es auch an der Zeit, diese Bilder zu aktualisieren. Am 8. Mai 2013 sind die Google-Fahrzeuge gestartet, um die neuen Strassenansichten aufzuzeichnen.

Unterwegs für neue Aufnahmen

Ebenfalls ab dem 10. Juli sind die Fahrzeuge von Google wieder in der Schweiz unterwegs, um neue Aufnahmen von Strassen, Rad- und Wanderwegen für Street View zu machen. Wer wissen möchte, wo die Fahrzeuge unterwegs sind, erfährt dies ab diesem Datum auf der dafür eingerichteten Google-Website.

Zudem informiert der Konzern darüber mittels Anzeigen in regionalen Zeitungen und kantonalen Amtsblättern über die Standorte der Google-Fahrzeuge. Street View wird rege genutzt: Laut Google hat mehr als die Hälfte der Schweizer Bevölkerung Street View seit dem Start im Jahr 2009 mindestens schon einmal verwendet.

(ray)