Unter Zugzwang

06. Juni 2011 17:51; Akt: 07.06.2011 07:31 Print

Voller Körpereinsatz bei Microsoft

von Oliver Wietlisbach - Bei der Spielkonsole Xbox 360 ist Bewegung Trumpf. Ob Action-Kracher, Party-Spiel oder Multimedia-Center - fast alles lässt sich künftig mit Gesten und der Stimme steuern.

Bildstrecke im Grossformat »

Die Microsoft-Pressekonferenz ist zu Ende. 20 Minuten Online berichtet am Dienstag über die Shows von Sony und Nintendo.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Show startet mit einer kleinen Panne: «Please reconnect the Controller.» Wie im Vorjahr beginnt Microsofts E3-Show mit einer Live-Präsentation des populären Ego-Shooters «Call of Duty: Modern Warfare 3». Kaum ein Video- und PC-Spiel hat sich in den letzten Jahren öfter verkauft.

Umfrage
Welche Note geben Sie der Microsoft-Pressekonferenz? (6 = Bestnote)
40 %
22 %
13 %
7 %
4 %
14 %
Insgesamt 573 Teilnehmer

Die sexiest Frau der Computerspiel-Geschichte ist zurück: Ja, die Rede ist von Miss Lara Croft. In einer Live-Präsentation wird den geladenen Journalisten das Spiel «Tomb Raider: Absolution» vorgeführt, das im Herbst 2012 erscheinen soll. Und noch ein Wiedersehen: Zum zehnjährigen Jubiläum des Vorzeige-Shooters «Halo» bringt Microsoft ein Remake.

Die Pressekonferenz überrascht mit «echten» Innovationen. Das bekannte Action-Rollenspiel «Mass Effect 3» kann anscheinend mit Stimm-Kommandos gesteuert werden. Hierfür muss der Spieler im Besitz der Bewegungsteuerung Kinect sein, die sich seit November 2010 bereits zehn Millionen Mal verkauft hat.

Ein Herz für Gelegenheits-Spieler

Microsoft hat fleissig bei Nintendo abgekupfert und bringt mit «Kinect Sports Season 2» ein weiteres Party-Game mit sechs neuen Sportarten wie Skifahren und Tennis. Praktisch: Das Spiel lässt sich zusätzlich mit Wort-Kommandos steuern. Auch keine Überraschung: Das Tanzspiel «Dance Central» geht in eine zweite Runde mit über 100 Songs.

Elf Millionen Songs und Filme

Auch das Xbox-Multimedia-Center lässt sich völlig ohne Controller bedienen. Einfache Handbewegungen oder Stimm-Kommandos ersetzen die Fernbedienung. Elf Millionen Songs und Filme, YouTube-Videos, die Suchmaschine Bing und je nach Land verschiedene TV-Sender runden das Unterhaltungs-Angebot ab.

Fazit:

Microsoft setzt voll auf die Bewegungs- und Stimmsteuerung Kinect. Im Gegensatz zu Nintendo und Sony, die mehrheitlich Party-, Sport- oder Tanz-Spiele für ihre Bewegungssteuerungen veröffentlicht haben, werden zahlreiche künftige Action-Spiele auf der Xbox 360 Kinect unterstützen. Wie präzise die Bewegungs- und Sprachsteuerung etwa in Renn- oder Actionspielen funktionieren wird, muss sich zeigen. Trotzdem: Speziell grosser Jubel der Journalistenschar brandete auf beim Einspielen des «Star Wars»-Videos für Kinect. «Echte» Kämpfe mit dem Lichtschwert und vollem Körpereinsatz bereiten nun mal mehr Spass als profanes Knöpfchen-Drücken auf dem Gamepad. Und zuletzt noch dies: «Halo 4» kommt definitiv.

20 Minuten Online berichtet am Dienstag aus Los Angeles über die Pressekonferenzen von Sony und Nintendo.

Die Multimedia-Box

«Dance Central 2»

«Kinect Sports Season 2»

«Star Wars»
(Quelle aller Videos: YouTube)

Vor der Pressekonferenz

Am jährlichen Gipfeltreffen der Konsolen-Hersteller an der E3-Gamshow hat Microsoft auf den ersten Blick die schlechtesten Karten. Während Nintendo mit dem Wii-Nachfolger «Café Project» und Sony mit dem neuen Handheld PlayStation Vita die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, ist von Microsoft kaum eine neue Spielkonsole zu erwarten. Welche Asse könnte Microsoft stattdessen aus dem Ärmel ziehen?

Auf dem Presseausweis für die geladenen Journalisten findet sich unter anderem der nicht gänzlich unbekannte Name Luke Skywalker. Was wohl als Wink mit dem Zaunpfahl zu verstehen war, hat sich bereits einige Stunden vor der Pressekonferenz bestätigt. Im Internet ist der erste Trailer zu «Kinect Star Wars» aufgetaucht. Es handelt sich dabei um das erste «ernsthafte» Spiel für die neue, kontrollerlose Bewegungssteuerung Kinect.

Der Name Master Chief, der ebenfalls auf den Presseausweisen prangt, könnte ein weiterer Hinweis sein, dass Microsoft an einem Remake seines Top-Hits «Halo» arbeitet. Der Ego-Shooter hat vor rund zehn Jahren den Erfolg der Xbox als Konsole primär für Shooter-Fans begründet.

Die Gerüchteküche brodelt

Wie so oft sind heute vor allem Fortsetzungen von erfolgreichen Spiele-Reihen zu erwarten. Heiss gehandelt werden ein weiteres «Gears of War» und «Alan Wake» und viele, viele neue Kinect-Spiele: Party, Sport und Tanzen dürften dabei im Fokus stehen. Zusätzlich zu diesen Spielen für Gelegenheits-Spieler dürften Renn- und Kampfspiele präsentiert werden, welche die neuen Möglichkeiten der Bewegungsteuerung nutzen. So werden die schnellen Flitzer aus dem Rennspiel «Forza 4» wohl optional mit Bewegungsteuerung über den Asphalt heizen.

Ob Microsoft weitere Überraschungen in petto hat – und vielleicht doch die Xbox 720 hervorzaubert – erfahren Sie ab 18.30 Uhr im Live-Stream auf 20 Minuten Online.

Spiele-Tests, News und Hintergründe aus der Welt der Video- und PC-Games finden Sie im Game-Kanal von 20 Minuten Online.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • patrik am 06.06.2011 20:05 Report Diesen Beitrag melden

    haha

    1,5 stunden gewartet für einen 10 sekunden halo teaser. 3 exklusivgames davon 1 ein remake. rail-games kinect schrott. bravo microsoft... sony und nintendo werden euch zerfetzen

    einklappen einklappen
  • Makrohard am 06.06.2011 22:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schlecht, nicht gut

    Ich fands insgesammt "sosolala". Interessant fand ich den Weg die xbox noch mehr zur Multimediastation zu machen, mit Voicesteuerung und gesten ist das schon was nettes, aber dann müsste ich damit auch die anderen Geräte im Wohnzimmer steuern können... (Sat-Receiver, AV-Receiver, Endverstärker,...) Jedenfalls hatte es für alle was dabei so wies aussieht. Games für die Familie mit kleineren Kids, etwas für den Papa, und die üblichen "Blockbuster" in den populären Genres. Nur etwas blöd dass vieles erst Holiday Season 2012 kommt. Naja, Skyrim wird mich wohl über den Winter 2011 bringen ;)

  • CHE_ESP_TUR am 06.06.2011 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Note 4.5

    Jeder normalsehende Mensch sieht doch das Kinect StarWars lahm wie sonstwas ist. Jetzt zieht man noch denn StarWars Bonus ab, und siehe da, unbrauchbare Unterhaltungssoftware par excellence. Die anderen neuen Funtktionen von Kinect sehen aber interessant aus. Doch die ME 3 Kinect Unterstützung braucht auch kein Mensch. Einzig und allein der Halo 4 Trailer war so richtig hammer. MW3 und Lara Croft wird eh nicht 360 exklusiv sein und von GOW3 hätte ich auch ein bisschen mehr erwartet.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • R.S. am 07.06.2011 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    Hit of the Year

    Ich weiss nicht recht, aber mir fehlt einfach noch ein richtiger "Knüller"! MW3, Battlefild 3, Halo 4, Assassins Creed Revalations, Ghost Recon Future Soldier, Forza 4 etc. sind alles Games die einem bekannt sind (vom Gameplay her). Ein etwas "ruhiges" Jahr :( Leider wird heutzutage mehr Wert auf Grafik gelegt, als auf Story und Gameplay!

  • Makrohard am 06.06.2011 22:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schlecht, nicht gut

    Ich fands insgesammt "sosolala". Interessant fand ich den Weg die xbox noch mehr zur Multimediastation zu machen, mit Voicesteuerung und gesten ist das schon was nettes, aber dann müsste ich damit auch die anderen Geräte im Wohnzimmer steuern können... (Sat-Receiver, AV-Receiver, Endverstärker,...) Jedenfalls hatte es für alle was dabei so wies aussieht. Games für die Familie mit kleineren Kids, etwas für den Papa, und die üblichen "Blockbuster" in den populären Genres. Nur etwas blöd dass vieles erst Holiday Season 2012 kommt. Naja, Skyrim wird mich wohl über den Winter 2011 bringen ;)

  • Alex F. am 06.06.2011 22:26 Report Diesen Beitrag melden

    Nur noch Konsolen im Auge

    So ein, dass Halo 4 UND die Remastered Version von Halo 1 NUR für die Xbox erscheinen. Und das ausgerechnet vom grössten Konzern, der die PC Plattform mit Windows und DirectX propagiert.

  • Alejandro am 06.06.2011 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    Microschrott & co

    Das ist halt eben Microschrott. Sony ist auch nicht besser & über Nintendo sag ich lieber nichts :D (Kindespielzeug) Ich geh lieber raus, mach ne runde mit mein auto und schau mit den Sonnenuntergang an. High Quality

    • dani am 06.06.2011 23:12 Report Diesen Beitrag melden

      thema irgendwie verfehlt.

      thema irgendwie verfehlt.

    • J.Wayne am 09.06.2011 11:50 Report Diesen Beitrag melden

      Ehm.. ja?

      Klar, bestimmt gehst du jeden Abend auch bei Regen etc. den Sonnenuntergang ansehen... Schliesse mich dem Poster über mir an.

    einklappen einklappen
  • Rick am 06.06.2011 21:28 Report Diesen Beitrag melden

    Genial!

    Wow! Also Respekt Microsoft! Ego-Shooter per Kinect Steuern bzw. per Voice ist mal etwas ganz Geiles! Auch das überarbeitete Dasboard sieht endlich aufgeräumt und übersichtlich aus! DIe Bing Integration für die Suche nach Filmen usw. ist auch Super! Youtube und sogar TV Sender zukünftig für Xbox User! Fazit: Wieder einmal hat Microsoft alle überrascht wenn es ums Thema Games geht! Schauen wir, ob Sony/Nintendo da etwas entgegenzusetzen haben! Ja ich weis, die neue Nintendo Konsole...aber ob die an die Xbox herankommt wird man sehen, so eine Multimediavielfallt hat nur die Xbox bisher!

    • Tet26 am 15.06.2011 13:00 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht wirklich

      Kinect funktioniert gut mit Hüpfspielen, die fehlende Präzision und der Lag machen die Steuerung für anspruchsvolle Shooter recht uninteressant. Beim Thema Medienvielfalt/Mediacenter hat wohl auch eher sony die nase vorne, meine xBox spielt mal noch keine Blurays ab und die anbindung an einen Mediaserver ist auch noch mangelhaft.

    einklappen einklappen