Neustart nötig

28. Juli 2015 05:36; Akt: 28.07.2015 05:36 Print

Lohnt sich für mich das Update auf Windows 10?

Am Mittwoch lässt Microsoft das Betriebssystem Windows 10 von der Leine. 20 Minuten sagt, welche Gründe für ein Update sprechen – und welche dagegen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 29. Juli 2015 wird ein historischer Tag für Microsoft: Zum ersten Mal bringt der Hersteller ein kostenloses System-Update als Download. Windows 10 verpasst PCs, Tablets und Smartphones mit einer ganzen Serie neuer Funktionen (siehe Bildstrecke) einen Technikschub mit gleichzeitigem Facelifting. Microsofts Pläne sind ambitioniert: Bis 2018 soll Windows 10 auf einer Milliarde Geräte laufen. Doch lohnt es sich überhaupt auf «Aktualisieren» zu drücken, oder sollte man besser noch warten? 20 Minuten gibt Antwort auf die wichtigsten Fragen.

Umfrage
Werden Sie auf Windows 10 aktualisieren?
36 %
11 %
47 %
6 %
Insgesamt 7358 Teilnehmer

Ist mein Gerät bereit für Windows 10?

Die minimalen Hardwareanforderungen, um Windows 10 zu installieren, sind verhältnismässig bescheiden. Um zu überprüfen, ob die eigene Hardware mithalten kann, bietet Microsoft einen Test an. Vorausgesetzt, man hat bereits Windows 7 (SP1) oder Windows 8.1 installiert, erscheint in der Taskleiste ein Windows-Logo, mit dem sich die Hardware testen lässt. Windows-8-Nutzer müssen für die Aktualisierung erst auf 8.1 updaten.

Wie installiere ich Windows 10 auf dem PC?

Um Windows 10 zu installieren, muss das System-Update vorgängig online bei Microsoft reserviert werden. Die Reservation kann jederzeit wieder storniert werden. Da das Update gestaffelt ausgeliefert wird, gibt es keine Garantie, dass man es bereits am Mittwoch erhält. Die Installation dauert rund eine Stunde. Auf älteren Geräten länger. In allen Fällen sollte zuvor ein vollständiges Backup erstellt werden.

Kann ich mein Windows-Phone auch aktualisieren?

Nein – zumindest noch nicht am 29. Juli. Das Windows-10-Upgrade für mobile Geräte soll aber «im weiteren Verlauf des Jahres» für die meisten Win-Smartphones zur Verfügung stehen.

Die Highlights von Windows 10 im Videoüberblick. (Video: Microsoft)

Was kostet das Update?

Für Nutzer einer Windows-7- oder 8.1-Lizenz ist das Upgrade kostenlos – sofern sie es innerhalb eines Jahres durchführen. Allerdings kann man Windows 10 auch kaufen. Sinnvoll ist dies für Nutzer von älteren Systemen wie Windows XP oder Vista, die nicht in den Genuss des Gratis-Update kommen. Die Vollversion soll rund 160 Franken kosten. Genaue Preise sind noch nicht bekannt.

Das spricht für ein Update …

Die verwirrenden Kacheln von Windows 8 sind (zumindest auf den ersten Blick) verschwunden. Sie wurden allerdings in das Startmenü integriert, das zurückkehrt. Zusätzlich bringt Windows 10 viele interessante Funktionen auf den Rechner, etwa die Eingabe per Stift oder die Gesichtserkennung, um den Computer zu entsperren. Spannend dürfte das Update auch für Gamer sein: So kann man etwa Xbox-One-Games nach dem Systemwechsel über den PC steuern.

… und das dagegen.

Eine Weisheit von Informatikern lautet «If it ain’t broke – don’t fix it» (Ist es nicht kaputt, musst du es nicht flicken). Obwohl mehrere tausend Nutzer die letzten Monate über eine Vorabversion von Windows 10 getestet haben, sind Bugs in der Endversion nicht auszuschliessen. Zudem laufen Nutzer Gefahr, dass gewisse Dritthersteller-Apps (noch) nicht funktionieren.

Deshalb rät etwa das deutsche Fachmagazin «c’t» von einer vorschnellen Installation ab – hat man ja auch ein Jahr Zeit, kostenlos zu aktualisieren. Ausserdem hat Microsoft angekündigt, Windows 7 noch bis 2020 und Windows 8 bis 2023 zu unterstützen.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 2nd am 28.07.2015 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was dafür spricht!

    Bisher war immer jede 2te Version von Microsoft gut! Win 95 = Flop Win 98 = Top Win ME = Flop Win XP = Top Win Vista = Flop Win 7 = Top Win 8 = Flop Win 10 = Top

    einklappen einklappen
  • Hans Rudi am 28.07.2015 06:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    HiHi was dagegen spricht

    Man wen das die einzigen Gründe sind es nicht zu installieren dann lache ich mich schlapp. Alle Apps gehen. Muss sie nur per Win Emulator laufen lassen. Und Bugs, das ist nicht der rede wert. Jedes System hat Bugs, die frage ist nur werden sie bekannt, und wenn Ja, wie lange brauchen Sie bis sie geschlossen werden. Aber was ich mich frage ist wer den Artikel geschrieben hat. Ist wieder mal so ein 0815 Artikel. Aber von manchen Zeitungen muss man ja nicht viel erwarten

  • ich am 28.07.2015 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    why not?

    Wieso soll ich das Update nicht vorschnell machen? Wenn mir win 10 dann nicht gefällt kann ich das zuvor erstellte Backup wieder laden. Aber schlimmer als win 8.1 mit den für mich unübersichtlichen kacheln kanns kaum sein.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • akaili am 03.08.2015 01:05 Report Diesen Beitrag melden

    Gut Ding braucht Weile

    Es hat bisher nie geschadet, wenn man nicht die erste "Fassung" schnell mal aus Neugier installiert hat, nur weil es "neu" ist. Bisher bin ich immer gut gefahren, wenn ich die erste Korrekturwelle abgewartet habe. Grüsse, Erfolg und viel Spass mit Win 10

    • kagö am 07.08.2015 12:32 Report Diesen Beitrag melden

      wehwehchen

      ich habe es auch gratis erhaten, aber ich warte auch noch bis ich es runterlade....solln erstmal die kleinen wehwehchen heilen.....hab ja jetzt 1 jahr zeit .

    einklappen einklappen
  • Seline am 01.08.2015 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    komme nicht

    Mein PC muss einen Fehler haben, noch immer nichts bekommen. Mache ich was falsch? Schönen 1 August Euch allen!

    • 49er am 01.08.2015 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      So kann man auch Upgraden

      Hallo Selina! Einfach auf der Microsoft Seite das Media Creation Tool herunterladen und damit das Upgrade machen . Genaueres findest Du im Google.. Falls das nicht klappen sollte, einfach die Option Iso erstellen für einen anderen Computer. Die passende Windows 10 Version auswählen und bestätigen. Daraufhin erfolgt der download der Iso Datei, welche Du dann auf eine DVD brennst. Die DVD mit dem Iso muss aus dem laufendem Windows 7 / 8/8.1 heraus gestartet werden! Danach einfach den Anweisungen folgen und Option Upgrade alle Daten und Einstellungen behalten der Rest erledigt sich fast von alleine . Achtung In Windows 10 keinesfalls die Express Einstellung verwenden ! ( Datenschutz !) Vor dem Upgrade auf Windows 10 sollte ein Backup des alten Systems sowie aller wichtigen Daten gemacht werden!

    • Celine am 02.08.2015 00:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ 49er

      Danke vielmal! Tönt ein wenig kompliziert, mal schauen ob ich es hinkriege! Melde mich später noch!

    einklappen einklappen
  • ehemaliger Apple Fan am 31.07.2015 20:24 Report Diesen Beitrag melden

    Remote ist mir wichtig

    Ich habe Windows 10 schon installiert, nur musste ich Professional haben und bezahlen. Remote ist mir sehr wichtig und das hat beim Windows 10 home gefehlt. Trotzdem bin ich sehr zufrieden.

  • Philipp am 31.07.2015 15:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auf keinen Fall upgraden!

    Ich habe mir vor etwa einem Monat einen neuen PC zugelegt, habe mir dafür die Nvidia Geforce GTX 980 gekauft. Alles lief perfekt auf Windows 8.1. Dann habe ich das Windows10-Upgrade gemacht: Und siehe da: Zum einen Funktionieren beide Internet-Adapter nicht mehr (Ethernet und WiFi), zum anderen WIRD MEINE BRANDNEUE GPU NICHT MEHR ERKANNT. Stromversorgung läuft, ich habe sie auch schon aus- und wieder eingebaut. Nichts. Nicht im Geräte-Manager. Ich habe danach wieder zu Windows 8.1 dowgegradet. Immer noch nichts. Wäre nett wenn jemand einen Tipp dazu geben könnte.

    • Erika am 31.07.2015 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      tut mir leid!

      Das tut mir aber leid! Aber was genau geht nicht? Hier finden Sie sicher Hilfe, mir wurde auch geholfen! Viel Glück!

    • User79 am 31.07.2015 17:15 Report Diesen Beitrag melden

      Treiber

      @Philipp: Hast du dich nur auf Windows verlassen oder hast du die Treiber direkt vom Hersteller ausprobiert. NVIDA hat auf ihrer Homepage Treiber für Windows 10.

    • Franzl am 02.08.2015 16:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Funktionierts?

      Bios oder Uefi Firmware sowie Firmware der Grafikkarte vor Win 1o Installation aktualisiert?

    einklappen einklappen
  • Erika am 31.07.2015 08:12 Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Eine Frage: Kann ich denn das neue Windows auf meinem Mac auch installieren, geht das?

    • Gustav am 31.07.2015 08:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ja bald

      Mit Parallels 10 soll es möglich sein. Bootcamp muss von Apple noch Aktualisiert werden.

    • Erika am 31.07.2015 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Danke

      Danke Gustav! Würdest Du das empfehlen?

    • Gustav am 31.07.2015 09:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Für was?

      Weiss nicht? Ich benutze Windows nur für Games! Arbeite ausschliesslich mit OSX und habe bisher nichts vermisst. Wenn du Windows unbedingt brauchst spricht aber nichts dagegen funktioniert super auf einem Mac. Paralells ist eine Virtuelle Oberfläche in OSX auf der Windows läuft, für Rechenintensive Aufgaben nicht so zu empfehlen da OSX im Hintergrund Aktiv ist. Mit Bootcamp wird eine Partition für Windows erstellt und du musst den Computer neustarten dafür läuft Windows Native. Die Frage ist nur wird Windows überhaupt benötigt?

    • Erika am 31.07.2015 10:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ Gustav

      Also ich game nie, gehe einfach im Internet zum Beidpiel Rezepte suchen, schaue Mails an, lese News. Mache auch die Einzahlungen über Postfinance, lege Quittungen in Dropbox ab. Manchmal auch Single Chat, alles solche Sachen eben. Was denkst Du? Achja, drucken und Steuererklärung mache ich auch dort. ;)

    • Gustav am 31.07.2015 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Belassen

      Das funktioniert alles auf OSX würde es dabei lassen. Kannst dir aber, wenn mal neue Hardware benötigt wird, überlegen ob es ein Mac sein muss.

    • Erika am 31.07.2015 11:40 Report Diesen Beitrag melden

      @ Gustav

      Danke vielmal, Gustav, lieb von Dir! Würdest Du eher wieder Mac kaufen oder Windows? Welches findest Du besser? Ich hatte noch nie Windows. Ist billiger und auch benutzerfreundlicher, oder? Übrigens echt nett wie Du Dich hier engagierst, Merci;)

    • Gustav am 31.07.2015 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Gern geschehen

      Kein Ding Erika. Ich würde mir im Moment persönlich nie mehr ein Windows PC zulegen. Werde Win 10 testen und evtl. die Meinung ändern. Glaub dies aber nicht. OSX finde ich viel Intuitiver zu bedienen. Zum Beispiel die Multitouch Bedienung mit dem Trackpad. Wenn ein Seriöser vergleich gemacht wird ist die Mac Hardware nicht teurer. Für die Aufgaben die du deinem Computer zumutest reicht aber ein Gerät das günstiger ist als ein Mac. Da brauchst du nicht die neusten Chipsätze bei Prozessor, Arbeitspeicher und Grafikprozessor.

    • Erika am 31.07.2015 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ Gustav

      Denke ich auch Gustav! Nun, damit wären alle Fragen wohl geklärt, bleibt mir noch Dir alles Gute zu wünschen, nochmal danke für alles und hoffentlich keine Abstürze! Wirklich merci, pass gut auf dich auf! Tschüss;)

    einklappen einklappen