Warnung vor Galaxy J5

07. November 2016 14:36; Akt: 07.11.2016 17:28 Print

«Mein Sohn hätte seine Hand verlieren können»

Die Samsung-Misere nimmt kein Ende. In Frankreich soll jetzt erstmals ein Handy der Modellreihe Galaxy J5 explodiert sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem weltweiten Rückruf des Galaxy Note 7 drohen Samsung möglicherweise Probleme mit einem weiteren Smartphone-Modell. Die Französin Lamya Bouyirdane kündigte eine Klage gegen den südkoreanischen Konzern an, weil ihr Galaxy J5 Feuer gefangen habe und explodiert sei.

Umfrage
Beeinflussen Meldungen über defekte Handys Ihren nächsten Kauf?
26 %
41 %
33 %
Insgesamt 1537 Teilnehmer

Bouyirdane sagte der Nachrichtenagentur AFP, ihr Telefon habe sich am Wochenende stark erhitzt und sei dann explodiert. Sie werde Anzeige gegen den südkoreanischen Hersteller erstatten.

Aufgeblähte Rückseite

Die 33-jährige Mutter von drei Kindern sagte, sie habe ihren vierjährigen Sohn gebeten, ihr das Handy zu reichen. Das Gerät sei sehr heiss gewesen und die Rückseite habe sich aufgebläht. «Ich habe es im Eingang auf den Boden geworfen und es ist explodiert. Es kam Rauch aus dem Handy heraus.»

Die Feuerwehr riet der Familie, in ein Krankenhaus zu gehen, da giftige Dämpfe nicht ausgeschlossen seien. Die Ärzte stellten aber nichts Auffälliges fest. Der Familienvater sagte: «Wir haben Glück gehabt. Mein Sohn hätte seine Hand verlieren können.»

Samsung hatte kürzlich die Produktion des neuen Smartphones Galaxy Note 7 komplett einstellen müssen, nachdem man die Probleme mit explosionsgefährdeten Akkus nicht in den Griff bekam.

(jdr/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • El Mac am 07.11.2016 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    andere auch

    Schon seit Jahren gibt es immer wieder Berichte über explodierende iPhones. Die sind aber nicht so interessant, was?

    einklappen einklappen
  • Robi am 07.11.2016 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    Hmm ok.

    Wenn es schon unter spannung steht wieso wirft man es dann noch auf den Boden?

    einklappen einklappen
  • Samsung Besitzer am 07.11.2016 15:23 Report Diesen Beitrag melden

    Kosten senken = schlechte Qualität?

    Die haben wohl bei der Produktion gespart... Samsung eigentlich ein Super Handy! Hoffe sie beheben den Fehler

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schnabias am 14.11.2016 23:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trittbrettfahrer

    Im Fahrtwind der Sammelklagen wegen des S7 nun mit einem J5 auf den Zug aufzuspringen, um auch noch ein paar Tausend Euronen zu ergattern, finde ich schlichtweg geschmacklos. Auf der anderen Seite habe ich als Samsung-Fan tatsächlich Huawei Honor 8 bestellt, behalte aber mein S5 trotzdem. Bis jetzt das beste Handy ever!

  • Terra am 08.11.2016 12:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BERUHIGT EUCH

    auf den boden werfen ? gute idee ... Wenn ein Handy anfängt heiss zu werden dann legt es gefälligst irgendwo hin(wo es nichts zerstören kann) und lässt es mal ruhen oder stellt es ab. Dies kann man auch seinen Kindern beibringen. Es ist bisher noch kein Fall in die Zeitung gekommen wo das Handy ohne Vorwarnung(zB Hitze) explodiert ist. Fehler können sich in jedem Akku einschleichen und selbst fehlerfreie Akkus sind heute so Schadensanfällig da sollte man keine Marke verdammen.

  • Florian.H am 08.11.2016 09:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Samsung J5

    ich hab selber ein J5 und das ist schwach sinn das J5 das was ich habe hab ich 2 Jahre schon musste noch nie mit dem Handy in die Reperatur und iphone ist der grösste müll da ist Samsung 1000% besser

    • Kurt W. am 08.11.2016 12:41 Report Diesen Beitrag melden

      Ach ja?

      Lustigerweise habe ich mein iPhone 3GS seit 5 Jahren und es funktioniert noch immer tadellos. Können Sie "den grössten Müll" auch noch mit Fakten belegen?

    einklappen einklappen
  • Oldie am 08.11.2016 06:36 Report Diesen Beitrag melden

    Hersteller egal

    Ob jetzt Samsung, Apple oder andere. LiPo Akkus waren schon immer gefährlich. Das Problem ist, dass alle ihre Handys immer dünner machen, somit auch den Akku. Je dünner, umso empfindliche ist der Akku für einen Kurzschluss, und dann brennt er eben ab!

  • DepaxxYT am 07.11.2016 23:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Normal

    Bei alten Handys ist es ja Norm. das sich die Akkus aufblähen. Weiß nicht wie alt es ist. Es heisst generel Gerät mit einem fest aufgeblähten Akku nicht mehr nutzen!