Verkehrshaus Luzern

26. November 2018 19:16; Akt: 26.11.2018 19:16 Print

E-Sport auf der grössten Leinwand der Schweiz

Red Bull Itemania geht dieses Jahr in die zweite Runde. Das besondere «League of Legends»-Turnier findet am 1. Dezember statt. 20 Minuten verlost Tickets.

Teaser-Trailer zu Red Bull Itemania 2018
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der E-Sport findet zum zweiten Mal seinen Weg ins Luzerner Verkehrshaus. An der Red Bull Itemania können die Zuschauer auf der grössten Leinwand der Schweiz das «League of Legends»-Turnier hautnah verfolgen. Vier Teams treffen im Turnier gegeneinander an und kämpfen um den Titel.

Nach der Qualifikation an der SwitzerLAN 2018 konnten sich die Swiss Agents als erstes Team behaupten. Die Swiss Agents bildeten dieses Jahr bereits die Schweizer Delegation an den IESF World Championships im taiwanischen Kaohsiung.

In einem weiteren Online-Qualifier hat sich das Schweizer Roster des deutschen Teams Penta Sports durchgesetzt. Die beiden treffen an der Red Bull Itemania auf internationale Gäste: GamersOrigin aus Frankreich und Berlin International Gaming (BIG) aus Deutschland. BIG gehört zu den deutschen Topteams, die sie sich jährlich für die Playoffs der ersten Liga der ESL qualifizieren. GamersOrigin hat ebenfalls einige Turniersiege vorzuweisen.

Etwas andere Regeln

Das «League of Legends»-Turnier in Luzern ist kein gewöhnliches. Im Gegensatz zu üblichen Formaten gelten am 1. Dezember spezielle Regeln. Zu Beginn des Wettkampfs müssen die Teams bei einer Auktion mit fiktivem Geld Verhandlungsgeschick beweisen, um sich die gewünschten Spielgegenstände für den Kampf zu sichern.

Nur die an der Auktion erworbene Gegenstände und Ausrüstung dürfen im Turnier genutzt werden. Normalerweise können diese im Spiel selber frei nach Strategie mit Gold erworben werden. Die Einschränkung dieses ungewohnten Formats soll frischen Wind in die Routine der Spieler bringen und verlangt nach strategisch schneller Anpassung.

Gaming-Weekend

Zuschauer kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Neben dem professionellen Wettkampf können Spieler den Kommentatoren über die Schultern schauen, Games und Konsolen ausprobieren oder sogar selbst an Maus und Tastatur sitzen.

Vom 30. November bis 2. Dezember findet gleichzeitig eine LAN-Party statt, ebenfalls zu «League of Legends». Bis zu 32 Teams dürfen sich vor Ort in freundschaftlicher Manier messen. Neben einem Hauptturnier können die Teilnehmer auch in zahlreichen Side-Events spielen. Die Anmeldung dafür findest du hier.

Um Tickets für die Red Bull Itemania zu gewinnen, fülle bitte folgendes Formular aus:

(rca)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gamer am 26.11.2018 21:23 Report Diesen Beitrag melden

    Immer das selbe Spiel

    Wieso immer LoL und nicht mal ein anderes Game?

    einklappen einklappen
  • Toni am 27.11.2018 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht kann mir das jemand erklären?

    Mir erschliesst sich nicht ganz, was daran spannend spannend sein soll, anderen Leuten beim Gamen zuzuschauen? Da ist selber Gamen doch viel lustiger, oder nicht? Also ich meine es nicht böse, sondern ich frage mich was für einige Leute der Reiz daran ist? Kann mir das jemand erklären?

    einklappen einklappen
  • Typhoeus am 27.11.2018 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Was hat Red Bull

    bei IT zu suchen, eher bei Man ja.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Toni am 27.11.2018 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht kann mir das jemand erklären?

    Mir erschliesst sich nicht ganz, was daran spannend spannend sein soll, anderen Leuten beim Gamen zuzuschauen? Da ist selber Gamen doch viel lustiger, oder nicht? Also ich meine es nicht böse, sondern ich frage mich was für einige Leute der Reiz daran ist? Kann mir das jemand erklären?

    • Caine Sev am 27.11.2018 12:35 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht verwunderlich

      Ich denke es macht Spass, Profis zuzusehen. Genau wie beim Fussball.

    • Flavio Rölli am 27.11.2018 12:42 Report Diesen Beitrag melden

      Ehrgeiz

      Naja man will sich selber immer verbessern und neue Tricks lernen und das geht am besten wenn man Leuten zuschaut die 80 Stunden oder mehr in der Woche spielen (was definitiv nicht mehr normal ist)

    • Dino B am 27.11.2018 14:22 Report Diesen Beitrag melden

      Unterhaltung

      Wieso schauen Menschen Fussball oder andere Sportarten? Was ist der Reiz daran? Könnten sie ja auch selber spielen anstatt zuzuschauen?

    • Seppu am 27.11.2018 15:05 Report Diesen Beitrag melden

      Versuchs mal

      Wenn du da zuschaust ist das wie beim Fusball schauen. Das sind Profis. Die spielen auf einem anderen Niveau und du als Hobby-Zocker kannst dir Spiele auf sehr hohem Niveau anschauen (Unterhaltung) und vielleicht sogar noch einen Trick oder Skills eines Pro Gamers abschauen und dich so selber verbessern.

    • Chris am 27.11.2018 16:41 Report Diesen Beitrag melden

      E-Sport

      Wieso schauen heute Abend viele Leute die Championsleague, wenn du doch selber spielen kannst? Dein Ernst? Der Reiz E-Sports Events zu schauen ist der gleiche wie wenn du andere Sportarten schaust. Du supportest dein Wunschteam oder halt deine Lieblingsprofis.

    • Ich am 28.11.2018 00:37 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort

      Ist wie Fussball oder sonst ein Sport schauen. Man ist Fan und fibert mit

    einklappen einklappen
  • Typhoeus am 27.11.2018 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Was hat Red Bull

    bei IT zu suchen, eher bei Man ja.

  • Luca am 27.11.2018 06:38 Report Diesen Beitrag melden

    Verreis

    Nee danke. Bei richtigen games würd ichs mir noch anschauen. Aber lol?

  • Banker am 26.11.2018 21:56 Report Diesen Beitrag melden

    S-Sport

    Ich ha e bereits eine Flasche Whisky intus. Im Süd Sport wird mit harten Bandagen gekämpft. Nur für Hartgesottene. Vom L-Sport, Lese Sport mal abgesehen, welche nur ehem. sASund Navy Seals ausüben können.

  • Gamer am 26.11.2018 21:23 Report Diesen Beitrag melden

    Immer das selbe Spiel

    Wieso immer LoL und nicht mal ein anderes Game?

    • Dislike Me am 26.11.2018 22:33 Report Diesen Beitrag melden

      Ja gerne!

      Weil es immerhin noch besser als Fortnite ist :D

    • yess am 27.11.2018 07:49 Report Diesen Beitrag melden

      Bitte nicht Forinte ^^

      ...aber CS:GO wär doch mal sehenswert!

    einklappen einklappen