Unerlaubte Blicke

18. Oktober 2018 17:12; Akt: 18.10.2018 17:12 Print

«Fortnite»-Gesten nerven die «Call of Duty»-Spieler

Der Titel «Call of Duty: Black Ops 4» kommt bei den Fans an. Für Furore sorgen aber Emotes à la «Fortnite». Jetzt hat der Entwickler reagiert.

Wer bei «Black Ops 4» sogenannte Emotes einsetzt, erhält den Rundumblick. (Video: Treyarch/TmarTn)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neuste Teil der «Call of Duty»-Serie begeistert die Fans. Auch bei Kritikern findet «Black Ops 4» Anklang. «Ich habe echt einen Riesenspass», schreibt etwa Wesley Yin-Poole von Eurogamer.net. Doch es gebe ein Problem, schreibt er weiter – die Gesten.

Umfrage
Wie oft bist du am Gamen?

Schon in früheren Titeln gab es sogenannte Taunts. Das Problem: Bei «Black Ops 4» wechselt die Kamera von der Ego- zur Third-Person-Perspektive, wenn der Charakter eine Geste ausführt. «Spieler nutzen diese Emotes, um damit um die Ecke zu blicken, sprich zu cheaten», schreibt Yin-Poole.

Verstecktes Beobachten

Im Standard-Multiplayer sei der Emote-Bschiss aber kein grosses Problem. «Das Gameplay ist da so schnell, dass man stirbt, bevor die Gesten-Animation zu Ende ist», so der Kritiker. Es nerve aber durchaus im neuen Battle-Royale-Modus, da sich Spieler damit zwar verstecken, aber gleichzeitig die Gegner im Auge behalten könnten.

In den sozialen Netzwerken diskutieren die Fans, über Sinn und Unsinn der Emotes. «Was ist euer Problem? Es hält sicher niemand an, nur um diese blöden Emotes auszuführen», sagt ein Twitter-Nutzer. Andere fordern, dass die Gesten am besten gleich deaktiviert werden.

Update angekündigt

Die Diskussion hat auch den Entwickler Treyarch erreicht. «Wir sind uns bewusst, dass Spieler Emotes nutzen, um sich unfaire Vorteile zu verschaffen», erklärt Treyarch in einem Statement bei Reddit. Man arbeite derzeit an einem Update, um das Problem zu lösen. Im Standardmodus sollen Gesten und die damit verbundene Rundumsicht weiterhin erlaubt sein. Im kompetitiven Teil des Games würden aber die Emotes dahingehend angepasst, dass sie nicht im Kontrast zu einem fairen Gameplay stünden, erklärt Treyarch.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike Rosoft am 18.10.2018 17:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    warum in Forza

    Die Kosmetischen anpassungen, wie eMotes regen mich auf, vorallem in spielen so wie Forza Horizon 4... Wieder etwas wo allr auf den Hypetrain aufsteigen wollen. Danke Fortnite für nichts...

  • Dk10 am 18.10.2018 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Call of duty

    A la fortnite? Wo call of duty gesten im spiel hatte, da war fortnite noch nicht mal in der entwicklung

    einklappen einklappen
  • luca am 19.10.2018 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es gibt auch noch andere spiele als fortnite

    warum nicht mal was über die neue FoIP-Technologie von star citizen? oder news zu assassins creed odysseys patch? for honor hat gerade auch ein riesen update bekommen und elite dangerous bekommt mit chapter 4 den grössten dlc seit beginn. aber täglich wird lieber sinnloser fortnite quatsch gepostet.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jerome am 19.10.2018 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Berwerung 9/10

    Die CoD Spiele haben ja in den letzten Jahren wirklich abgegeben. Wer kann sich noch an die Tschernobyl Szene im CoD4 oder die Favelas in Modern Warefare 2 erinnern? Das waren noch CoD Zeiten. Aber dann wurde alles immer und immer wiederholt. Nach langem habe ich mir das aktuelle wieder einmal gekauft und ich wurde nicht enttäuscht. Grafisch überhaupt nicht speziell, aber der Blackout Modus ist schon extrem unterhaltsam! Klar Ende Nov kommt Battlefield V raus, aber bis daher game ich gerne Blackout!

  • Fabian am 19.10.2018 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts Neues

    In CoD mag das neu sein, aber in Destiny wurden die Emotes seid Release vor 4 Jahren genutzt um im PvP um Ecken zu sehen. Trotzdem habe ich noch nie darüber gelesen, dass jemand ein Problem damit hat. Das kann jeder und wers nicht nutzt ist selber Schuld.

  • Mensch am 19.10.2018 09:17 Report Diesen Beitrag melden

    was soll dieser Hype um Fortnite

    dieses Kinder Spiel kann ich nicht ernst nehmen. Es hat aber ein vortell jetzt kann man den Kids sagen (wenn sie mal wieder in Call oder BF rum albern) sie sollen sich doch mit Fortnite ihre Zeit vertreiben. So können die Seriösen Spieler in ruhe Gamen.

  • Jerome am 19.10.2018 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Blackout

    Das Spiel ist einfach nur geil!

  • luca am 19.10.2018 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es gibt auch noch andere spiele als fortnite

    warum nicht mal was über die neue FoIP-Technologie von star citizen? oder news zu assassins creed odysseys patch? for honor hat gerade auch ein riesen update bekommen und elite dangerous bekommt mit chapter 4 den grössten dlc seit beginn. aber täglich wird lieber sinnloser fortnite quatsch gepostet.

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter