Trauernde Community

06. November 2018 13:44; Akt: 06.11.2018 16:02 Print

«Fortnite»-Profi (21) tot in Hotelzimmer gefunden

Bogdan Akh wurde nur 21 Jahre alt. Der schwedische Profi-Gamer ist Ende Oktober nach einem «Fortnite»-Turnier in Kalifornien im Hotel gestorben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Rest in Peace, Bogdan», schreibt Dominik Beckmann, einer der besten «Fortnite»-Spieler der Welt, auf Twitter. Er trauert in dem Tweet um seinen Freund, den 21-jährigen Bogdan Akh. Sie hatten Ende Oktober zusammen am Fall-Skirmish-Turnier in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien teilgenommen. Es war für beide das erste Mal, dass sie in den USA waren.

Umfrage
Spielst du «Fortnite»?

«Wir hatten bereits Pläne geschmiedet, um nach dem Turnier in den USA noch ein wenig Sightseeing zu machen», sagt Beckmann, der unter dem Pseudonym RazZzero0o bekannt ist. Akh sei an einem Morgen gegen Ende des Turniers aber plötzlich nicht mehr aus seinem Bett aufgestanden, erklärt Beckmann.

Emote gefordert

Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt. Viele «Fortnite»-Fans bekunden derzeit ihre Trauer im Netz. Sein Landsmann, Rasmus «Rasmusenn» Wiklundh beschreibt Akh als einen sehr hart arbeitenden Spieler, der ein grosses Herz hatte. Die Community wünscht sich nun von dem Entwickler Epic Games ein «Back to the Lobby»-Emote. Es ist ein Satz, den Akh gern verwendet hatte, nachdem er seine Gegner eliminiert hatte.


Dominik Beckmann (links) und Bogdan Akh.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dumby am 06.11.2018 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    Ich hoffe nur da waren keine Drogen oder Aufputschmittel im Spiel. Sonst gerät dieses tolle Spiel noch mehr in Verruf. Traurige Sache für den Spieler!

    einklappen einklappen
  • Sandro Wyss am 06.11.2018 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Lassen wir die Community trauern!

    Die ganzen 35 Sekunden!

  • Claude am 06.11.2018 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    Spass gehabt...

    Wie in jedem Spitzensport (ja, viel wollen es nicht als solches anerkennen) fordert es alles vom Körper, Geist und Seele. Wer zu Oberst auf der Pyramide stehen will ist stehst auf der Grenze zur Überforderung. Wer die Erwartungen nicht enttäuschen will, setzt seine Gesundheit aufs Spiel, in welcher Art auch immer. Aber er hat etwas erreicht. Ich werde nie berühmt, da ich in der Komfortzone bleibe...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lucky Luck am 06.11.2018 19:18 Report Diesen Beitrag melden

    Kein arzt aber guter beobachter

    Wie einer der gerne jailbreakt oder hackt etc. Tagelang wenn nicht länger nichtmehr schläft und dann plötzlich tschüss sagt" ich vermute tatsächlich etwas ähnliches bei Bogdan. Nein ich will nicht fortnite etc schlecht reden, es geht nur ums prinzip. Stundenlanges zocken jeden tag evtl auch mehr. Üben üben etc und bei turniere gewinnen. Aleine die konzentration kann iergendwann so abnehmen dass gleichzeitig dass hirn auch nichtmehr richtig arbeited" etc etc.

  • Ohh yea am 06.11.2018 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BEILEID

    Ich wünsche alles gute seinem Teammate (Mein Lieblingsspieler) namens RazZzero00. Er ist im moment so depressiv, dass er nicht einmal streamt.

  • Claude am 06.11.2018 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    Spass gehabt...

    Wie in jedem Spitzensport (ja, viel wollen es nicht als solches anerkennen) fordert es alles vom Körper, Geist und Seele. Wer zu Oberst auf der Pyramide stehen will ist stehst auf der Grenze zur Überforderung. Wer die Erwartungen nicht enttäuschen will, setzt seine Gesundheit aufs Spiel, in welcher Art auch immer. Aber er hat etwas erreicht. Ich werde nie berühmt, da ich in der Komfortzone bleibe...

  • Sandro Wyss am 06.11.2018 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Lassen wir die Community trauern!

    Die ganzen 35 Sekunden!

  • Master Chief am 06.11.2018 15:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ruhe in frieden

    eine wahre grösse ist viel zu früh und zu jung von uns gegangen. am schluss landen wir wohl alle wieder in der lobby die eine früher die einen später. rest in peace

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter