Technische Probleme

03. Dezember 2018 19:06; Akt: 03.12.2018 19:06 Print

«Fortnite»-Profile kann man erst 2019 verknüpfen

Die Entwickler von Epic Games haben bekannt gegeben, dass es länger dauert, bis man «Fortnite»-Accounts verschiedener Plattformen zusammenlegen kann.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich wollten die Macher von «Fortnite» im November ein System veröffentlichen, mit dem Profile von verschiedenen Konsolen miteinander verknüpft werden können. Damit wäre es etwa möglich, Fortschritte und In-Game-Käufe auf allen Plattformen zu synchronisieren oder auf die In-Game-Währung V-Bucks zuzugreifen.

Umfrage
Spielst du «Fortnite»?

Nun rudert Epic Games jedoch temporär zurück, wie das Unternehmen in einem aktuellen Blogeintrag mitteilt: «Wir wollen sicherstellen, dass der Vorgang ausgiebig getestet wird und ordnungsgemäss funktioniert, bevor wir ihn in die Hände all der Spieler geben ...» Offenbar gab es einige technische Bedenken, weshalb die Funktion nun auf Anfang des nächsten Jahres verschoben wurde.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Ein genauer Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, die Entwickler des Battle-Royale-Games versprechen aber, rechtzeitig über den Start der geplanten Funktion zu informieren. Für die Zusammenlegung soll eine spezielle Website eingerichtet werden, die die Nutzer Schritt für Schritt durch den Prozess führt.

Da seit September auch Sony das sogenannte Crossplay mit seiner Playstation 4 erlaubt, können ihre Gamer nun auch beispielsweise mit solchen auf der Xbox oder der Nintendo Switch zusammen spielen. Sony hatte sich zuerst dagegen gesträubt, ein konsolenübergreifendes Crossplay zu erlauben, und wollte angeblich auch eine Account-Zusammenlegung verhindern.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zocker am 03.12.2018 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Goldgrube

    jaja mit den skins ist eine milionen gold grube geschaffen worden. zocke selbst gerne mal paar runden jetzt nicht fortnite aber cs go. ka m es aber überhaupt nicht verstehen warum ma für skins soviel geld ausgibt, mit dennen verbessert man seinen skill nicht.

    einklappen einklappen
  • Wendyyy am 04.12.2018 04:31 Report Diesen Beitrag melden

    Naja....

    Man merkt Amateurstudios haben länger bis sie so etwas einfaches einführen könnt. Die anderen haben halt nur die besten Entwickler und deshalb ist es bei den Konsolen bereits möglich. Bis die soweit sind ist das game schon out.

    einklappen einklappen
  • Ausprobierer am 03.12.2018 20:06 Report Diesen Beitrag melden

    Absolute frechheit was die machen

    Dass was fortnite macht ist absolute abzocke! Die skins viiiel zu überteuert bis 20.- für einen!!! Hacke alles einzeln je nachdem ist man dann bei 40.- + wenn man ein volles set uhaben möchte. Die kindern stehen drauf sowie auch ältere und ziehen es den eltern von dem geld ab oder der mastercard von der freundin etc" was epic games ganz genau hingekriegt hat. In einem monat machen die mind. 300M umsatz!! Gleichzeitig unterstützt man durch kauf eines jeweiligen artikel streamer wie ninja zb was auch "klein" darunter steht". Ps: mit den turnieren müsst ihr gar nicht erst kommen!.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wendyyy am 04.12.2018 04:31 Report Diesen Beitrag melden

    Naja....

    Man merkt Amateurstudios haben länger bis sie so etwas einfaches einführen könnt. Die anderen haben halt nur die besten Entwickler und deshalb ist es bei den Konsolen bereits möglich. Bis die soweit sind ist das game schon out.

    • Rbrae am 04.12.2018 08:00 Report Diesen Beitrag melden

      @Wendyyy

      Das ist eine mutige Aussage! Ich denke Epic-Games hat etwas grosses und neues geschaffen, was vorher noch keiner gemacht hat. Bin kein Fan von Fortnite aber ein Fan wie sie mit Bugs, Problemen und der Community umgehen. Die Entwickler können mehr als Sie denken.

    • M. Lehner am 04.12.2018 16:11 Report Diesen Beitrag melden

      Fortnite ist out

      Fortnite ist schon seit Monaten out.

    einklappen einklappen
  • Zocker am 03.12.2018 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Goldgrube

    jaja mit den skins ist eine milionen gold grube geschaffen worden. zocke selbst gerne mal paar runden jetzt nicht fortnite aber cs go. ka m es aber überhaupt nicht verstehen warum ma für skins soviel geld ausgibt, mit dennen verbessert man seinen skill nicht.

    • aimgott am 03.12.2018 22:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Zocker

      nein aber mehr "respekt" falls man auch gottesfürchtig spielt :) kaufe in fast jedem spiel irgendwas wenns mir spass macht, wieso auch nicht, hobby oda??

    einklappen einklappen
  • Ausprobierer am 03.12.2018 20:06 Report Diesen Beitrag melden

    Absolute frechheit was die machen

    Dass was fortnite macht ist absolute abzocke! Die skins viiiel zu überteuert bis 20.- für einen!!! Hacke alles einzeln je nachdem ist man dann bei 40.- + wenn man ein volles set uhaben möchte. Die kindern stehen drauf sowie auch ältere und ziehen es den eltern von dem geld ab oder der mastercard von der freundin etc" was epic games ganz genau hingekriegt hat. In einem monat machen die mind. 300M umsatz!! Gleichzeitig unterstützt man durch kauf eines jeweiligen artikel streamer wie ninja zb was auch "klein" darunter steht". Ps: mit den turnieren müsst ihr gar nicht erst kommen!.

    • Z.Zyzx am 03.12.2018 20:36 Report Diesen Beitrag melden

      Switch

      Niemand zwingt dich dazu irgendetwas zu kaufen. All diese Skins bringen einem gar keine Vorteile im Spiel. Ich zocke regelmässig und habe bis jetzt für dieses Spiel CHF 0.- ausgegeben und dafür zig Stunden Spass erlebt. Kein anderes teuer gekauftes Spiel habe ich länger auf der Switch gezockt.

    • Ausprobierer am 03.12.2018 21:54 Report Diesen Beitrag melden

      Tz

      Mimimi ich red von fakten bringt doch gegen argumente!

    • SD am 03.12.2018 22:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ausprobierer

      Er hat schon recht, niemand zwingt die Leute zum Kauf, das Grund-Spiel ist kostenlos und wer die Skins kaufen möchte, soll dies tun.. die Erwachsenen sind altgenug um ihr Geld auszugeben wie sie wollen, ob sie dies sinnvoll tun sei dahingestellt & bei den Kindern ist's ne Frage der Erziehung der Eltern, die sollen schauen was ihr Kind spielt & kauft!!

    • pelo am 03.12.2018 23:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ausprobierer

      Sie verstehen es wohl nicht. Fortnite sowie zB League of Legends finanzieren sich einen Grossteil nur mit Skins. Was denken Sie sonst, wie man die riesigen Server und Entwicklungskosten tragen kann? Die sind auf solche Ingamekäufe angewiesen, ansonsten kostet das Spiel schnell 60.-

    • Nurmolso am 04.12.2018 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ausprobierer

      Ok dann nehmen wir mal Fussball. Da braucht man für das Training auch n originales Fussballtrikot seines lieblings Spielers oder Vereins und spielt aber wegen des Trikots auch net besser Fussball... Ah ja und die passende Hose, Stülpen und Schuhe braucht man selbstverständlich auch dazu. Da sind wir schnell auf einem Betrag von rund 300.- Ich habe auch schon öfters Geld in Skins investiert. Zocken ist eines meiner grössten Hobbys und da gebe ich auch mal gerne etwas aus. Zudem Unterstützt man den Hersteller um von einem guten Support und guter Weiterentwicklung zu profitieren.

    • Shopenman am 04.12.2018 08:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ausprobierer

      Das Spiel ist Free2Play. Ausgeben muss man gar nichts. Von daher finde ich es absolut in Ordnung!

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter