«Tomb Raider 8: Underworld»

03. Dezember 2008 22:35; Akt: 03.12.2008 22:04 Print

Auf Tauchgang mit Lara Croft

von Jan Graber - Lara Croft, die Femme fatale der Archäologie, ist wieder auf Ent­deckungsreise. Diesmal geht es auf der Suche nach der mythologischen Unterwelt der nordischen Götter in die Tiefen des Mittelmeers.

Fehler gesehen?

In gewohnter Manier erforscht sie in «Tomb Raider 8: ­Underworld» längst vergessene Plätze, klettert über Felsbrocken, hangelt sich Mauern entlang und springt über gefährliche Abgründe – immer auf der Suche nach einem Weg weiter in die Tiefen des mystischen Orts.

Spieler in der Haut der artistisch begabten Schönheit stossen dabei auf Rätsel in Form von Hindernissen, die es zu lösen gilt. Hin und wieder dürfen feindliche Wesen auch mit purer Feuerkraft aus dem Weg geräumt werden.

«Tomb Raider 8» lässt sich auch von Spielern ohne Höhlenforscher-Erfahrung à la Croft meistern: Der PDA der Forscherin liefert Hinweise, wie jeweils weiter vorzugehen ist. Im Fall ungeschickter Sprünge in tödliche Abgründe erleichtern häufige Speicherpunkte das Vorwärtskommen.

Trotz schöner Grafik überzeugt die neuste Episode nicht restlos: Die Bewegungsfreiheit von Croft wird oft durch unplausible Grenzen eingeschränkt, Steuerung und Kameraführung sind zudem genauso widerspenstig wie in früheren «Tomb Raider»-Abenteuern.

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter