«Fifa 20»

05. Oktober 2019 21:53; Akt: 05.10.2019 21:53 Print

Dank Strassenfussball-Modus ein guter Jahrgang

Das Fussballgame «Fifa» beschreitet mit seiner 2020er-Version neue Wege. Das dürfte den Kritikern viel Wind aus den Segeln nehmen.

Realer und vielseitiger: «Fifa 20». (EA)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Alle Jahre wieder? Die Kritik, dass EA mit seiner Fussballsimulation «Fifa» jedes Jahr mehr oder weniger das gleiche Spiel veröffentlicht und sich an der Loyalität der Gamer dumm und dämlich verdient, hält sich hartnäckig. Tatsächlich aber ist «Fifa 20» für echte Fussballliebhaber auch diesen Herbst eine Selbstverständlichkeit – denn wer will schon mit Mannschaften spielen, deren Aufstellung nicht mehr zutreffend und deren Spieler nicht nach den letzten Monaten bewertet sind? Eben.

Umfrage
Bist du ein Gamer?

Zudem bietet «Fifa 20» mehr als nur alten Wein in neuen Schläuchen. Denn während etwa Konkurrent Konami sein «eFootball PES 2020» mit kleinen Weiterentwicklungen ergänzt hat, kann «Fifa 20» mit einem komplett neuen Kapitel aufwarten. Im «Volta»-Modus können Strassenfussball-Fans auf Kleinfeldern oder im Käfig mit drei bis fünf Spielern – und erstmals auch Spielerinnen – gegeneinander antreten. Diese Neuerung macht Spass und ist mehr als nur mehr ein Gender-Zugeständnis. Zumal mit Freundschaftsspielen, Karriere- und Story-Modus das volle Programm geboten wird.

Realer denn je

Entscheidend ist aber immer noch auf dem Platz, so besagt es eine alte Fussballerweisheit. Und da lässt sich vermelden, dass «Fifa 20» noch einmal deutlich realistischer geworden ist. Das Gameplay ist langsamer, anspruchsvoller und näher am echten Fussball als je zuvor. Auch Details wie das Finished Timing wurden überarbeitet. Man muss nun beim Schuss das richtige Timing erwischen, sonst fliegt der Ball irgendwohin. Und um den Ball perfekt aufzulegen, gibt es neu den «Setup Touch».

Alles in allem lässt sich sagen: Mehr Realismus, weniger Arcade-Spielspass, eine gelungene Neuerung mit dem «Volta»-Modus, dafür keinen echten CR7 (der kickt exklusiv bei Konkurrent Konami) – es hat schon schlechtere «Fifa»-Jahrgänge gegeben.

«Fifa 20», EA, für Konsolen und PC erschienen

(est)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tommyvermicelli am 05.10.2019 22:40 Report Diesen Beitrag melden

    Paid Post?#fixcareermode

    Komplett verbuggter Karrieremodus (#fixcareermode), Pay 2 Win und der alljährliche halbgare Aufguss von EA. Aber genau, ein guter Jahrgang.

  • Marco Sulter am 05.10.2019 23:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Geld nicht wert!

    Karriere Modus ist ein Riesen Fail!!! Teams ohne Updates, In der ersten Saison sind die cl gruppen noch die vor letztem Jahr ( z.b. mit yb), die Interviews meist ohne Sinn. Und Wieso ist neymar mit 92 bewertet?? oder z.b. Lewandowski nur 89, dabei ist er in der Form seines Lebens und Ramos ist doch keine 91!!!! Sorry EA aber ich bin als Karriere Spieler HOCH ENTTÄUSCHT!!!

    einklappen einklappen
  • Gamerboy am 05.10.2019 22:16 Report Diesen Beitrag melden

    Guter Jahrgang?

    Pay 2 win, User Datenleak und praktisch einfach Fifa 2019 2.0. Der Strassefussball-Modus hingegen ist toll, seit Fifa 98 endlich wiedereinmal ein kleineres Spielfeld in einem normalen Fifa. War aber auch schon lange fällig. 6/10 Nice Try EA.

Die neusten Leser-Kommentare

  • raffi am 06.10.2019 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gutes spiel aber...

    ich kaufe das game nicht weil juve die lizenz nicht gegeben hat. nicht weil ich juve fan bin oder mit juve spiele aber solch eine grosse mannschaft muss einfach originalgetreu sein.

  • Traktorist am 06.10.2019 19:14 Report Diesen Beitrag melden

    aeltere Versionen waren gut

    Spiele nur aeltere Versionen. Die neue Version gefaellt mir nicht.

  • Eishockey Allstar am 06.10.2019 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    EA

    Ist halt ähnlich wie NHL20, nur das da die Spieler noch nicht so hoch geranked sind.... Da ist EA noch sehr Human!!

  • Gamer Legend am 06.10.2019 11:19 Report Diesen Beitrag melden

    Leider

    Ich bin ein Urgestein der Fifa Spieler in der Schweiz, mehrfacher Weltmeister, Europameister und Serien Schweizermeister, aber das Fifa 20 ist zu verbuggt und schlecht programiert!

  • Player Since 1994 am 06.10.2019 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    Nein Danke

    Fifa 20 geht gar nicht, wieder mal ein Update von 16-19, keine Innovationen, Juventus nur als Piemonte, geht nur noch um Geld verdienen mit den Ultimate Zeugs!

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter