Talentierte Gamer

21. September 2019 21:45; Akt: 21.09.2019 21:45 Print

Darum solltest du Games in deinem CV erwähnen

Bist du gut in «Fortnite» oder «WoW»? Dann solltest du das künftig bei der Jobsuche erwähnen. Denn Game-Skills können im Berufsleben hilfreich sein.

Wer «Civilization» spielt, sollte das im Lebenslauf erwähnen. (Video: 2K Games)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit Bewerbungen ist das so eine Sache. Nie ist man sich ganz sicher, was man erwähnen soll. Gehören Hobbys oder Lieblingsfilme ins CV oder nicht? Soll man erwähnen, dass man auf dem Fussballplatz sogar Cristiano Ronaldo Konkurrenz machen kann? Oder dass man bei «Fortnite» regelmässig bis ganz zum Schluss unter den Lebenden bleibt?

Für Game-Academy-Chef David Barrie ist der Fall klar: Wer gut ist in einem Videogame sollte damit auch seinen Lebenslauf schmücken, sagt der britische Start-up-Gründer bei BBC. Denn viele der in Videogames erworbenen Fertigkeiten lassen sich seiner Meinung nach auch bestens im Berufsleben anwenden.

Umfrage
Mussten Sie sich schon oft bewerben?

Nicht jedes Game ist geeignet

Freilich ist nicht jedes Ballerspiel ein Nachweis für die besonderen Fähigkeiten eines Bewerbers. Doch Barries Game Academy hat unter anderem herausgefunden, dass überdurchschnittlich viele Menschen, die im IT-Bereich erfolgreich sind, mit Vorliebe anspruchsvolle Tower-Defense-Spiele wie etwa «Defense Grid» zocken. Auch wer sich mit fordernden Rätselspielen wie «Portal» auskennt, beweist eine gute Eignung für gewisse Jobs. Denn solche komplexen Puzzle-Games zwingen die Spieler buchstäblich dazu, um die Ecke zu denken und alternative Lösungen zu finden.

Auch Spieler von strategischen Games dürfen auf ihr Hobby durchaus stolz sein. Unter Managern etwa finden sich auffällig viele Fans von Titeln wie «Sid Meier's Civilization» oder der «Total War»-Franchise. Spieler, die ihre Game-Skills in realen Leben erfolgreich einsetzen, gibt es denn auch bereits. Matthew Ricci etwa, der im Weltraum-MMO «Eve Online» eine Firma mit hunderten Spielern geführt hat, ist mittlerweile Chef eines realen Unternehmens, das internationale Firmen beim Markteinstieg in Kanada unterstützt, wie die BBC berichtet.

Wer «Eve» spiele, absolviere damit quasi einen MBA (Master of Business Administration), erklärt der Jung-CEO bei der BBC. Anspruchsvolle Spiele wie «Eve» würden seiner Ansicht nach berufliche Qualitäten wie Kreativität, Teamfähigkeit, Konfliktbewältigung, Führungseigenschaften oder auch das Organisationstalent fördern.

Jobs bei der Luftwaffe

Laut BBC sucht die britische Royal Air Force (RAF) inzwischen sogar ganz gezielt nach Gamern. «Die Fähigkeit, Informationen aufzunehmen, schnell zu reagieren und Aktionen zu koordinieren, während man unter Druck ruhig bleibt – das sind oft Eigenschaften von Menschen, die gut in Videospielen sind», wird ein Sprecher der RAF zitiert. Diese Fähigkeiten seien in ihrem Bereich durchaus wichtig.

Auch ein Manager einer Personalvermittlungsfirma empfiehlt Spielern, ihre Leidenschaft selbstbewusst zu vertreten. Viele Gamer hätten einen Vorteil bei sogenannten Soft-Skills. Dazu gehören Dinge wie strategische Planung und Teamwork. Doch soll man im CV wirklich erwähnen, dass man nächtelang «Fifa» oder «Fortnite» zockt? «Es kommt darauf an, dass man entweder die Eigenschaften für einen bestimmten Job hervorstreicht – oder sich als potenzieller Angestellter insgesamt in ein positives Licht rückt», so der Fachmann gegenüber der BBC. Er empfiehlt deshalb, nicht jedes beliebige Ballergame aufzuführen, sondern für jede Bewerbung gezielt Titel zu erwähnen, deren Anforderung zur jeweiligen Stelle passt. Anders gesagt: Die Vorliebe für «Duke Nukem» sollte man dann vielleicht doch besser für sich behalten.

(str)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pro am 21.09.2019 21:55 Report Diesen Beitrag melden

    Tetris

    Ich bin Tetris Pro, darf ich nun als Lagerist arbeiten?

    einklappen einklappen
  • Edwin Pils am 21.09.2019 22:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Durstig

    Saufe jeden Tag eine Kiste Bier. Habe ich dadurch gute Chancen im Getränkemarkt zu arbeiten ?

    einklappen einklappen
  • A. Lang am 21.09.2019 22:36 Report Diesen Beitrag melden

    Minderheit

    Jetzt wird es Leute geben, die das glauben und Games in ihre Lebensläufe eintragen. Für die Minderheit der Arbeitgeber, die das wissen will, gehört das definitiv in das Gespräch und nicht in einen Lebenslauf.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • mark am 24.09.2019 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sucht?

    Habe über 15Jahre WoW erfahrung ohne Pause, bin ich geeignet bei der Suchtberatung-Schweiz?

    • Cyadora am 02.10.2019 01:50 Report Diesen Beitrag melden

      Durchsus

      Ich habe über 5 Jahre wow gesuchtet! Ich hatte eine eigene Gilde, so wie Raidleittung, Gildenevents planung usw..... Heute Arbeite ich als Projekt und Teamleiter ohne auch nur eine Weiterbildung gemacht zu haben. Kunden, Vorgesetze und Anzuweisende schätzen meine Arbeit sehr. Ich würde schon sagen, dass ich einen grossen Teil von organisieren, planen und rasche Entscheidungen fällen usw. durch WOW gelernt habe.

    einklappen einklappen
  • Pro-Gamer BLADEADIS am 23.09.2019 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Suchti

    Zocke jeden tag über 12 h bin ich jezt e-sportler ?

  • GruftIT am 23.09.2019 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Generation Z und nichts gelernt

    Die Generation X hat ja noch eine Ausrede, warum IT nicht ihr Ding ist. Y, naja, die haben das Gamen an PC & Spielekonsolen als Grundfähigkeiten gelernt, Internet als Quelle allen Wissens schon gehab und wissen dennoch nichts über IT. Generation Z? Ohje, Whatsapp & Instagramm als Grundausbildung. Ohne Handy komplett verloren, finden nicht mal mehr den Weg ins nächste Shoppincenter ohne App. Fangen wir also nochmals bei A an.... irgendwann klappts dann vielleicht mit den IT Kenntnissen.

  • toralora am 23.09.2019 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na wenn das so ist....

    Ich habe jedes Dark Souls durchgespielt. Bin also Profi für jeden Beruf. Wer will mich anstellen? 100k/Jahr minimum

    • Afk am 23.09.2019 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @toralora

      Durchgespielt heisst nichts. Wenn schon zu 100% abgeschlossen.

    einklappen einklappen
  • Sonica am 23.09.2019 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Hallo ich bin Bernd

    Ich spiele nur Shooter. Gut, danke für ihre Bewerbung, Amokläufer können wir immer gebrauchen!

    • Werner am 23.09.2019 15:42 Report Diesen Beitrag melden

      Meine Güte

      Ja genau, weil ja jeder der Shooter-Games spielt einen Amoklauf startet...Dann würde auch jeder, der einen Kimi schaut auch zum Mörder werden...? Facepalm Hoch 10

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter