Unnützes Gamer-Wissen

12. August 2014 13:32; Akt: 12.08.2014 13:32 Print

Darum trägt Super-Mario einen Schnauz

von Ill-FiL - Warum sieht Super-Mario so aus, wie er aussieht? Diese und ähnlich sinnvolle Fragen aus dem Game-Universum beantwortet ein neues Buch mit dem Titel «Unnützes Wissen für Gamer».

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Björn Rohwer, Autor des in diesem Sommer erschienenen Buches «Unnützes Wissen für Gamer», schreibt seit sechs Jahren als freier Redaktor unter anderem für das Nintendo-Magazin «NMag». Während seiner Artikel-Recherchen ist der Nachwuchsautor immer wieder auf kuriose Geschichten gestossen, die ihn schliesslich dazu veranlassten, die gesammelten Fakten zusammenzutragen und in Buchform zu veröffentlichen.

Entstanden ist ein Sammelsurium an interessanten, witzigen, kuriosen und bisweilen auch fast unglaublichen Tatsachen aus der Game-Welt. Rohwer liefert mit seinem Buch Infos, die man zwar nicht zwingend braucht, die aber Einblicke in die Entwicklungsarbeit von Computer- und Videogames liefern und neue Perspektiven auf zahlreiche Games öffnen.

Wissenswert, aber unnütz

«Wer die Branche ein bisschen kennt, kann sicherlich viele kleine Infos zum Schmunzeln entdecken», so der Autor über sein Buch. Allerdings bringe der Grossteil der genannten Fakten keinen Spieler in einem Game weiter. Deshalb auch der Titel des Buches. Das «unnütze Wissen» eigne sich dafür «wunderbar, um ein Gespräch unter Gamern zu starten».

Obwohl der freiberufliche Game-Journalist über ein Jahr für das Buch recherchiert hat und sich auch abseits seines Berufs mit Computerspielen beschäftigt (sein Lieblings-Game: «The Secret of Monkey Island»), sieht er sich nicht als totalen Game-Junkie. Mit vielen Klischees wie Animes, Science-Fiction oder Fantasy könne er nur bedingt etwas anfangen, weshalb er sich selber auch höchstens als «Teilzeit-Nerd» bezeichnen würde. In seiner Freizeit beschäftigt sich Björn Rohwer eher mit Themen wie Fussball und Musik.

Gesprächsstoff für die Gamescom

«Unnützes Wissen für Gamer» spricht Videospieler an, daraus macht auch der Autor keinen Hehl. Dass er für ein Nintendo-Magazin tätig ist, merkt man dem Buch an: Viele der aufgelisteten Fakten entstammen Spielen des japanischen Entwicklers. Insofern dürfte Rohwers Buch vor allem Mario-Fans ansprechen. Wer diese Woche nach Köln fährt, um die Gamescom zu besuchen, dem liefert das «Unnütze Wissen für Gamer» aber auf jeden Fall ausreichend Gesprächsstoff zum Fachsimpeln. Und wer wirklich wissen will, warum Super Mario einen Schnauz trägt und meistens blau-rot gewandet ist, findet die Antwort auf diese Frage in unserer Bildstrecke. Alle weiteren 554 Game-Fakten finden sich in Rohwers Buch.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tobi am 12.08.2014 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    vor einem jahr

    hiess es hier er trägt den schnauz wegen des vermieters der als vorlage diebte

    einklappen einklappen
  • kevin am 12.08.2014 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mario hat einen schnauz wegen..

    ... der damalig schlechten grafik. In der ersten generation der Vodeospiele war so ein kopf nur wenige pixel gross. weil sich Mario nun zu wenig von den anderen Figuren unterschieden hat, hat man ihm einen Schnauz verpasst

  • Dapo am 12.08.2014 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lara als Mann

    Lara Croft sollte ursprünglich ein mann sein , da die männliche Spielfigur jedoch Indiana jones zu stark ähnelte wurde eine Frau aus der Figur ;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sandro M. am 12.08.2014 14:56 Report Diesen Beitrag melden

    Monkey Island

    Also der Björn Rohwer hat ein sehr sehr guten Geschmack was Lieblingsgames anbelangt ;-) Schliess mich da bedenkenlos an.

  • Dapo am 12.08.2014 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lara als Mann

    Lara Croft sollte ursprünglich ein mann sein , da die männliche Spielfigur jedoch Indiana jones zu stark ähnelte wurde eine Frau aus der Figur ;)

  • kevin am 12.08.2014 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mario hat einen schnauz wegen..

    ... der damalig schlechten grafik. In der ersten generation der Vodeospiele war so ein kopf nur wenige pixel gross. weil sich Mario nun zu wenig von den anderen Figuren unterschieden hat, hat man ihm einen Schnauz verpasst

  • oiram am 12.08.2014 14:09 Report Diesen Beitrag melden

    Aha!

    Er trägt einen Schnauz, weil Mund und Haare schwierig darzustellen sind. Das ist keine Erklärung!

    • Fritz am 12.08.2014 15:05 Report Diesen Beitrag melden

      Damals

      Damals bestand die Figur aus 16x16 Pixeln, damit man sieht wo die Nase aufhört und der Mund anfängt hat man einen 1 Pixel hohen Schnauz gemacht. Ein Hut war einfacher als eine Frisur. Auf den Artworks auf dem Automaten war natürlich auch ein Schnauzbärtiger Mann zu sehen und der hat sich bis heute gehalten.

    • marc am 12.08.2014 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Keine Erklährung?

      und wieso nicht?

    einklappen einklappen
  • Tobi am 12.08.2014 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    vor einem jahr

    hiess es hier er trägt den schnauz wegen des vermieters der als vorlage diebte

    • Fritz am 12.08.2014 15:07 Report Diesen Beitrag melden

      Später

      Die Figur des Mario hiess zu im Spiel Donkey Kong erst Jumpman. Den Namen Mario bekam er später weil ein Mitarbeiter fand die Figur sehe dem Vermieter ähnlich.

    • Dave S am 12.08.2014 19:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      der Name

      Mario wurde davon inspiriert

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter