Spiele-Branche

22. Dezember 2011 09:37; Akt: 22.12.2011 15:41 Print

Das hat die Game-Welt 2011 bewegt

von Jan Graber - Gehackte Game-Netzwerke, Datenschnüffeleien und massenhaft Fortsetzungen altbekannter Games: Die Spielindustrie hat ihre Unschuld definitiv verloren.

storybild

Durchschlagender Erfolg: Kein Spiel hat sich zuvor so schnell verkauft wie «Call of Duty: Modern Warfare 3». Quelle: pd

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im ausklingenden Jahr feierten gleich mehrere Gamehelden ihre Jubiläen. Donkey Kong und Frogger wurden 30 Jahre alt, Link - der Held aus «The Legend of Zelda» - schwingt sein Schwert seit einem Vierteljahrhundert und Segas Maskottchen - der blaue Igel Sonic - hat 20 Jahre auf dem Buckel. Die Helden sind den Kinderschuhen entwachsen und mit ihnen die Gamebranche.

Pleite trotz 2 Millionen verkaufter Spiele

Weit entfernt von Garagenentwicklern und experimentierfreudigen Technlogiefreaks ist die Gameindustrie zum Big Business geworden. Alleine der Egoshooter «Call of Duty: Modern Warfare 3» verkaufte sich in wenigen Tagen über zehn Millionen Mal und spülte somit mehr Geld in die Kassen als Avatar, der erfolgreichste Film aller Zeiten.

Mit dem Erfolg wird die Branche aber auch anfällig auf die fiebrigen Schüttelfröste der Wirtschaft. Mehrere renommierte Gamestudios mussten heuer trotz erfolgreichen neuen Spielen die Türen für immer schliessen: Etwa Team Bondi, das mit «L.A. Noire» eines der meistbeachteten Spiele des Jahres geschaffen hatte, musste nach «nur» zwei Millionen verkaufter Exemplare dichtmachen. MTV Games wurde der Hahn abgedreht, nachdem das Musikspiel «Rock Band 3» nicht den gewünschten Erfolg brachte. Auch bei Kaos Studios, den Entwicklern des Egoshooters «Homefront», hiess es dieses Jahr Game Over.

Die Kunst der Wiederholung

Da die Blockbuster der Gameindustrie in der Herstellung mittlerweile zweistellige Millionenbeträge verschlingen, setzten die grossen Publisher 2011 vermehrt auf altbekanntes Futter. Games wie «Fifa» und «Forza Motorsport» erlebten die x-te Auflage, grafisch aufpoliert und spieltechnisch näher an der Realität – aber ohne Innovation. Der Egoshooter «Call of Duty» kam in der mittlerweile siebten Ausführung auf den Markt. Von Rivale «Battlefield» erschien die zehnte Auflage und der blaue Igel Sonic rennt und hüpft in «Sonic Generations» bereits zum dreissigsten Mal um sein Leben.

Trotz viel Wiedergekautem: Diese sogenannten Triple-A-Titel erreichten 2011 eine neue Stufe der Qualität – optisch ebenso wie erzählerisch. «Uncharted 3» rückte noch näher an die Erzählstrukturen eines Films heran, «Battlefield 3» zeigte Krieg in einer zuvor so noch nie gesehenen Detailliertheit. Und mit «Skyrim» erschien eines der bisher schönsten Rollenspiele. Der bisherige Platzhirsch unter den Online-Rollenspielen, «World of Warcraft», musste hingegen einstecken und verlor 2011 rund eine Million Abonnenten.

Apple und Google versus Nintendo und Sony

Dagegen prosperierten andere Player auf dem Markt und untergruben die alten Strukturen des Mobile-Gamings: iPhone, iPad und die Android-Geräte sind 2011 durchgestartet und haben sich zu veritablen Spielmaschinen entwickelt. Das neue Spielfeld hat sich als frurchtbarer Boden für neuartige und erfindungsreiche Games entpuppt – nicht zuletzt für Schweizer Entwickler.

iPhone & Co. machen den klassischen mobilen Spielgeräten wie PSP und Nintendo DS das Leben zunehmend schwer. Obwohl seit der Lancierung von Nintendos 3DS mehrere Millionen Stück verkauft wurden, galt die Lancierung als Flop. Ob die kürzlich in Japan erschienene Playstation Vita das Blatt zu wenden vermag, darf ebenfalls bezweifelt werden.

Ganz reale Bedrohungen

Das reale Leben brach 2011 aber noch anders ins einst heile Kinderzimmer ein: Das Tōhoku-Erdbeben am 11. März in Japan zwang viele japanische Game-Publisher, ihre Lancierungen zu verschieben. Betroffen war auch Sony: Da das Rennspiel «Motorstorm: Apocalypse» Erdbebenszenen enthielt, kam das zuvor mit viel Marketingpower gehypte Game in Europa sang- und klanglos auf den Markt – und ging ebenso unter. In Japan erschien es gar nicht.

Der nächste GAU für Sony liess nicht lange auf sich warten: Mitte April wurde das Playstation Network so tiefgreifend gehackt, dass es eineinhalb Monate offline blieb. Aber auch andere Game-Netzwerke gerieten 2011 ins Visier von Hackern und Verbrechern: Neben Angriffen auf Xbox Live wurden auch Kundendaten der Online-Gamedienste Steam und Origin gestohlen.

Datenschutz gefährdet

Apropos Kundendaten: Ein schiefes Licht auf den Datenschutz warf im Herbst die Praxis von Electronic Arts in Zusammenhang mit dem Onlinedienst Origin. EA verlangte mit der Lancierung des Blockbuster-Titels «Battlefield 3», dass Spieler der Übertragung von Nutzerdaten an den Publisher zustimmen - andernfalls lässt sich das Game nicht spielen. Eine fragwürdige Praxis, die auch mit «Star Wars: The Old Republic» weitergeführt wurde.

Kurzum: Die Gamewelt hat 2011 ihre Unschuld verloren. In der Branche geht es vermehrt ums grosse Geld – Innovationen bleiben oft auf der Strecke. Die Spielindustrie ist erwachsen geworden – und der Pioniergeist faltig, zahnlos und alt.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lars Finster am 23.12.2011 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist mit BRINK?

    Wenn man von FPS schreibt muss BRINK auch rein. obwohl es nicht so bekannt und erfolgreich ist wie Battlefield oder COD, ist es ein Revolutionäres Spiel. das ganze Genre wird sich danach richten. Battlefield hat den Anfang gemacht und vom SMART system abgekupfert...

  • manu am 23.12.2011 11:56 Report Diesen Beitrag melden

    swtor braucht kein origin

    ehm Star war old republic brauch Origin nicht zum starten. Die Aussage stimmt also nicht.

    einklappen einklappen
  • Schmilliam Schmeichele am 28.12.2011 20:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Innovationen und Sequels

    Joa würde sagen ded Artikel stimmt zur Hälfte, denn klar viele Titel hatten eine 3 im Namen oder waren sonstige Sequels. Doch wurde dieses Jahr auch Minrcraft 1.0 released und das ist ja wohl mal was ganz neues. Auch Magicka vermochte mit neuem Spielkonzept zu überzeugen. Klar es wurde viel aufm Mainstream "gefahren", aber wer hier und da nach links bzw. rechts geschaut hat entdeckte schon die eine oder andere Perle.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schmilliam Schmeichele am 28.12.2011 20:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Innovationen und Sequels

    Joa würde sagen ded Artikel stimmt zur Hälfte, denn klar viele Titel hatten eine 3 im Namen oder waren sonstige Sequels. Doch wurde dieses Jahr auch Minrcraft 1.0 released und das ist ja wohl mal was ganz neues. Auch Magicka vermochte mit neuem Spielkonzept zu überzeugen. Klar es wurde viel aufm Mainstream "gefahren", aber wer hier und da nach links bzw. rechts geschaut hat entdeckte schon die eine oder andere Perle.

  • Reto am 28.12.2011 14:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kauft XBOX !!!!!!!

    Alle die eine PS3 haben oder kaufen wollen verkauft sie oder kauft sie erst gar nicht kauft euch lieber eine xbox360 Denn es gibt keine geilen spiele die man nur auf der PS3 spielen kann aber es gibt viele coole Spiele die man nur auf der xbox360 spielen kann zB. Alle halo spiele, die Trilogie Gears if war, es gibt sogar einen Shooter für die Kinect und der ist hammer Also kauf euch die Xbox

    • Res am 29.12.2011 03:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      PS3 Exklusivtitel

      Keine geile Spiele für die PS3? Ich sag nur Uncharted, God of War, Resistance, Gran Turismo, Sly Cooper, Rachet and Clank, Infamous, Killzone, Motorstorm, Heavy Rain, Ico & Shadows of the Colossus Collection, LittleBigPlanet, The Last Guardian, The Last of Us, Metal Gear Solid 4... Und jetzt kannst du nicht sagen, dass du dich nur mit Halo oder Gears of War zufrieden gibst? ;-)

    • Edy am 29.12.2011 16:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nur Halo ?????!!!!!!!

      Nur mitHalo?!?!?! Halo ist DAS SPIEL das die xbox berühmt machte welche spiele machen den Die PS3 berühmt ???? Halo ist das älteste und beste shooter spiel lieber spiele ich halo als die anderen spiele die man nicht brauchen kann

    • MIchel.h am 02.01.2012 18:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      fail

      Mit welcher Konsole kann man online spielen ? kostenlos ?

    einklappen einklappen
  • Erik Rohr am 27.12.2011 09:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    3DS ein Flop?

    Mann, schon das 2. Mal, dass in einem 20min Bericht der 3DS Release als Flop bezeichnet wird... dabei holte dieser während den letzten Monaten so auf, dass er sogar das DS Erscheinungsjahr in den Schatten stellt - Dank Super Mario 3D Land, Mario Kart 7 und Monster Hunter 3G.

  • peter s am 25.12.2011 23:59 Report Diesen Beitrag melden

    starcraft 2

    schon komisch, dass das spiel, welches dieses jahr am meisten preisgelder ausgeschüttet hatte nicht mal erwähnt wird :)

  • Di Ho am 24.12.2011 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FIFA 12

    FIFA 12 das beste game!!!

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter