Firma gerettet

04. September 2019 21:24; Akt: 04.09.2019 21:24 Print

Neues Leben für «Batman» und «Game of Thrones»?

Das Geschichtenerzähler-Studio Telltale Games wurde aus dem Konkurs gerettet. Bereits sind erste Releases angekündigt. Doch es herrscht nicht nur eitel Freude.

Einer der Hits von Telltale: «Back to the Future» als Episoden-Game. (Telltale)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gute News für alle Telltale-Fans. Die US-Firma LCG Entertainment hat sämtliche Vermögenswerte, Marken, Technologien und geistigen Eigentumsrechte von Telltale Games übernommen. Das neue Unternehmen wird die Marke unter dem bekannten Namen Telltale Games weiterführen. Damit wurde eines der renommiertesten Gamestudios – zumindest im Bereich Storytelling – auf unerwartete Art und Weise gerettet.

Umfrage
Bist du ein Gamer?

Wir erinnern uns: Mit seinen visuell unverkennbar umgesetzten Abenteuern, die oftmals auf populären Film- oder Serienvorlagen basierten, hatte sich das 2004 gegründete Studio Telltale eine grosse Fangemeinde erarbeitet. Beispielsweise mit «Back to the Future», «Batman» oder «Game of Thrones». Doch letztes Jahr ging das Unternehmen überraschend in Konkurs. Der Hersteller musste im September 2018 dichtmachen, 250 Mitarbeiter wurden entlassen. CEO Pate Hawley begründete die Entscheidung damals damit, dass die Firma ein «unglaublich schwieriges» Jahr hinter sich habe. Zwar konnte man wichtige Spiele auf den Markt bringen, die Verkaufszahlen blieben jedoch hinter den Erwartungen zurück. Man könnte auch sagen: Es gab Flops am Laufmeter.

Wiederveröffentlichungen geplant

Davon nicht abschrecken liessen sich nun offenbar neue Investoren. Zu ihnen gehören Rebellion, Heavy Iron Studios, Starbreeze und Athlon Games. Das neue Studio wird von Jamie Ottilie und Brian Waddle geführt. Ottilie ist für das Studiomanagement und die Technologie verantwortlich, während Waddle die Geschäftsentwicklung und die Finanzen übernimmt. Das Unternehmen wird als Marketing- und Publishing-Partner für Spiele aus dem Back-Katalog und die Neuerscheinungen des Unternehmens fungieren. Ehemalige Mitarbeiter von Telltale will man als Freelancer teilweise wieder beschäftigen.

Nun hoffen viele Fans auf neues Leben für ihre Lieblinge. Die neuen Studiochefs Waddle und Ottilie haben denn auch bereits bestätigt, dass man bekannte Serien fortsetzen will. Gegenüber Polygon.com sagten sie, dass die Rechte an populären Lizenzspielen wie «The Wolf Among Us» und «Batman» sowie Telltale-Eigenproduktionen wie «Puzzle Agent» bereits gesichert sind. Die Serie «The Walking Dead» dagegen dürfte im neuen Katalog eher schlechte Karten haben, weil der aktuelle Lizenzinhaber Skybound eigene Pläne verfolgt.

So sieht «Batman: The Telltale Series» aus. (Foto: PD)

Neustart oder Abzocke?

Was mit den Telltale-Titeln auf Basis von Hits wie «Borderlands», «Game of Thrones», «Guardians of the Galaxy» und «Minecraft» geschehen wird, muss man abwarten. Zu viele Fragen betreffend Lizenzen sowie Sinn oder Unsinn einer Weiterführung sind derzeit noch offen. Zu seiner Strategie sagt der neue Studiochef: «Ich mag Spiele, die Geschichten erzählen. Diese Industrie braucht eine Firma, die sich auf erzählerische Games fokussiert.»

Sicher ist: Das neue Telltale Games soll im kalifornischen Malibu entstehen und wie früher Spiele als Episoden herausbringen. Friede, Freude Eierkuchen, könnte man also meinen. Doch in die Freude über die Rettung von Telltale mischen sich auch Zweifel und sogar Häme. Denn nicht wenige Fans unterstellen den vermeintlichen Rettern, dass sie sich vor allem am bekannten Namen bereichern und mit etablierten Franchisen abzocken wollen. Zu ihnen gehört etwa Youtuber Jim Sterling. Ob er recht hat? Time will tell.

(srt)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fritzl am 04.09.2019 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur der Name

    Es sind nicht die alten Telltale Games. Ob sie ehemalige Entwickler von denen einstellen, bleibt abzuwarten. Vermutlich nicht

  • Max G. am 05.09.2019 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Gespannt

    bin gespannt, hab Telltale immer sehr gern gespielt. Games wie sie gemacht haben fehlen derzeit in der Szene. sorry meine Meinung

  • Lauch am 05.09.2019 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Telltale

    Hab den Hype hinter Telltale nie verstanden. Preise wie AAA-Titel, Gameplay wie...gameplay...was ist das? Die Qualität liess auch zu wünschen übrig und das betrifft nicht mal die Story (auch wenn die Teils viel zu vorhersehbar geschrieben wurde). Die beste Story wird einfach langweilig, wenn die Charakter sich steif wie Schaufensterpuppen bewegen und kaum Mimik haben. Genau das wäre bei dieser Art Spiel eigentlich wichtig. Stattdessen haut man lieber im Wochentakt neue Spiele raus und hofft, dass irgendjemand sie kauft. Telltale hat auf Masse gearbeitet und nicht auf Qualität.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dr. Neo Cortex am 06.09.2019 06:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht mein Ding

    Für mich sind das interaktive Filme im Comic look. Nichts anderes. Die Story's eher mau. Quantic Dream macht das viel besser. Grafisch erste Sahne. Story's viel professioneller

  • Lauch am 05.09.2019 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Telltale

    Hab den Hype hinter Telltale nie verstanden. Preise wie AAA-Titel, Gameplay wie...gameplay...was ist das? Die Qualität liess auch zu wünschen übrig und das betrifft nicht mal die Story (auch wenn die Teils viel zu vorhersehbar geschrieben wurde). Die beste Story wird einfach langweilig, wenn die Charakter sich steif wie Schaufensterpuppen bewegen und kaum Mimik haben. Genau das wäre bei dieser Art Spiel eigentlich wichtig. Stattdessen haut man lieber im Wochentakt neue Spiele raus und hofft, dass irgendjemand sie kauft. Telltale hat auf Masse gearbeitet und nicht auf Qualität.

  • Max G. am 05.09.2019 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Gespannt

    bin gespannt, hab Telltale immer sehr gern gespielt. Games wie sie gemacht haben fehlen derzeit in der Szene. sorry meine Meinung

  • Fritzl am 04.09.2019 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur der Name

    Es sind nicht die alten Telltale Games. Ob sie ehemalige Entwickler von denen einstellen, bleibt abzuwarten. Vermutlich nicht

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter