Battle Royale

07. November 2018 19:45; Akt: 07.11.2018 19:45 Print

«PUBG» startet 2019 seine E-Sport-WM

Im nächsten Jahr wird in neun Regionen um einen Platz in den offiziellen Global Championships gekämpft. Zwei Millionen US-Dollar stehen auf dem Spiel.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Battle-Royale-Spiel «Playerunknown's Battlegrounds», kurz «PUBG», will gross raus. So wird 2019 eine eigene WM für das Spiel lanciert. Professionelle E-Sport-Teams kämpfen dabei um einen Platz in den Global Championships im November nächsten Jahres.

Umfrage
Was hältst du vom Battle-Royale-Einzug in den E-Sport?

Die Profispieler ballern in neun voneinander unabhängigen Regionen um die Wette: Nordamerika, Europa, Japan, Südkorea, China, Taiwan, Südostasien, Lateinamerika und Ozeanien.

Ganzjähriger Event

Die Saison zieht sich durch das ganze Jahr und ist in drei Phasen unterteilt. Die erste Phase soll im Januar beginnen, die zweite im April und die letzte im August. In diesen Phasen spielen alle teilnehmenden Teams zeitgleich um einen Startplatz für die WM, die im November 2019 stattfindet.

Zwischen den einzelnen regionalen Phasen sind zwei globale Turniere geplant, bei denen die Besten aus den jeweiligen Regionen gegeneinander antreten. Vor der letzten Phase soll zudem ein All-Star-Turnier stattfinden, bei dem die beliebtesten «PUBG»-Spieler und Streamer sich zum Spass einen virtuellen Überlebenskampf liefern.

Klare Regeln und hohes Preisgeld

Die Regeln stehen schon fest: Ein Spiel enthält 16 Teams, bestehend aus jeweils vier Spielern. Die Ansicht ist die Ego-Perspektive und die auswählbaren Karten Miramar und Erangel. Ausserdem gibt es für alle Spieler einheitliche System-Einstellungen.

Jede Region hat die Möglichkeit, ein Team zum grossen Showdown am Ende des Jahres zu schicken. Dem Gewinner gebührt der Titel des weltweit besten «PUBG»-Teams und ein grosser Batzen von mindestens zwei Millionen US-Dollar. Zuschauer können das Ganze auf der Streaming-Plattform «Twitch» verfolgen.

(rca)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco am 07.11.2018 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fix Pubg Kampagne

    In Fix Pubg, konnten sie wenigstens 99% der Bugs beheben, aber Server, Client ubd Anti Cheat sind noch lange nicht da wo sie sollten... Lieber fixen statt sowas zu organisieren und mit den Fehlern die Spieler zu vergraulen... Quelle zu Fix Pubg ist Pubg selber schaut nach.

    einklappen einklappen
  • luca am 07.11.2018 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich lehne dankend ab

    kein tag vergeht ohne sinnlose battle royale news. dieses spiel ist technisch leider noch nicht für den esport bereit.

  • P.B.. am 08.11.2018 06:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Battleroyale und Esport?

    Ich werde nie verstehen, wie Battleroyale Spiele genau E-Sport tauglich sein sollten. E-sport Tuniere sollten den Besten Spieler/Team rausbringen, in BR-Spielen bassieren zu viele Dinge auf Zufall. Wenn du zu Beginn der Runde von einem Sturmgewehr niedergeballert wirst, während du noch mit deinen Fäusten rumläufst, heisst nicht das er besser ist als du, sondern durch Glück den besseren Loot bekam. Spielt an den Turnieren lieber richtige Esportspiele, wie Counterstrike, Starcraft, Dota, und evt sogar RB6S.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • BoehserBasler am 08.11.2018 12:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die falsche Plattform, es sei denn...

    Battle Royale im E-Sports klingt logisch. Alle starten mit 0, keine Perks, Waffen müssen gefunden werden und es ist sehr taktisch. Jedoch ist PUBG die falsche Plattform dafür. Dies weil es einfach zu viele Buggs hat. Autos die über die halbe Map rollen, Schüsse die nicht richtig connecten und weitere Synch Fehler. Evtl bekommen sie es ja bis dahin gefixt und dann werde ich mir dieses E-Sport Event mit Freude anschauen, ansonsten werden wir halt weiter warten müssen und einfach das BAAL geniessen.

  • P.B.. am 08.11.2018 06:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Battleroyale und Esport?

    Ich werde nie verstehen, wie Battleroyale Spiele genau E-Sport tauglich sein sollten. E-sport Tuniere sollten den Besten Spieler/Team rausbringen, in BR-Spielen bassieren zu viele Dinge auf Zufall. Wenn du zu Beginn der Runde von einem Sturmgewehr niedergeballert wirst, während du noch mit deinen Fäusten rumläufst, heisst nicht das er besser ist als du, sondern durch Glück den besseren Loot bekam. Spielt an den Turnieren lieber richtige Esportspiele, wie Counterstrike, Starcraft, Dota, und evt sogar RB6S.

    • BoehserBasler am 08.11.2018 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @P.B..

      Ich verstehe die genannten Bedenken. Jedoch landet ein intelligenter Spieler nicht an einem Ort wo sich schon 30 Leute tummeln, sondern senkt durch taktische Entscheidungen diesen Glücks-Bonus. Zudem denke ich das es nicht nur eine Runde geben wird, also man bekommt Punkte für den Rang und somit kann man die WM auch gewinnen wenn man über 5 Runden immer 2ter wird, da man den höchsten Gesamtscore hat und das hat nichts mehr mit Glück, sondern Taktischem Geschick zu tun. Mir machen eher die schwachen Synchs zwischen den Spielern Sorgen.

    einklappen einklappen
  • luca am 07.11.2018 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich lehne dankend ab

    kein tag vergeht ohne sinnlose battle royale news. dieses spiel ist technisch leider noch nicht für den esport bereit.

  • Vauban am 07.11.2018 21:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Too little too late

    Während Black Ops 4 rausgekommen ist ist für PUBG der zug längstens abgefahren ... gute nacht!

    • Eichelhörnli am 07.11.2018 23:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Vauban

      Blackout ist auch noch nicht da wo es sein sollte. Aber das perfekte BR game existiert momentan nicht.

    einklappen einklappen
  • liriC_00 am 07.11.2018 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    E-Sport ready..

    Es gibt immer wieder probleme. Ich hab um die 500 Spielstunden. Ich und einige Kollegen hatten probleme mit Battleclient. Das Spiel stürtz ab...Es gibt immer noch eine Cheater. Für mich noch nicht E-Sport ready. Jedoch hat einiges sich verbessert.

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter