«Days Gone»

25. April 2019 22:02; Akt: 25.04.2019 22:02 Print

Survival-Game mit viel Biker-Romantik

«Days Gone» schickt einen Biker auf einen Überlebens-Roadtrip durch den Nordwesten der USA. Ein Game für Hartgesottene.

«Days Gone» schickt einen Biker auf einen Überlebens-Roadtrip durch den Nordwesten der USA. Ein Game für Hartgesottene. (Quelle: Playstation)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bikerstorys üben seit Filmklassikern wie «The Wild One» und «Easy Rider» eine einzigartige Faszination für die Outlaws auf den Stahlrössern aus. Die Freiheitsliebe, der Ehrenkodex, die kernigen Spielfiguren: Sie alle sprechen von einer Ro mantik, von der wir Bürogummis meist nur träumen.

Umfrage
Wie viele Games kaufst du pro Jahr ungefähr?

In einen Albtraum gerät allerdings Deacon, Mitglied der Bikergang Mongrels im Game «Days Gone»: Eine Seuche hat einen Teil der Menschheit dahingerafft, einen anderen in hirnlose, kannibalistische Freakers verwandelt und einen kleinen Rest in einen gnadenlosen Überlebenskampf geschickt. Spieler schlüpfen in Deacons BikerWeste, um in dieser feindlichen Welt zu überleben. Anders als in vielen Survivalgames spielt «Days Gone» nicht in verlassenen Städten, sondern in den atemberaubenden Landschaften des Nordwestens der USA.

Durch diese brettert Deacon mit seinem Motorrad, erledigt Freakers, kämpft gegen wilde Tiere und ist auf der steten Suche nach Munition und nützlichen Gegenständen. Die Nächte sind wegen der Freakers tödlicher als die Tage, um ein Camp feindlich gesinnter Überlebender einzunehmen, braucht es kluge Vorbereitung. Als Jäger verfügt Deacon über geschärfte Sinne, bastelt aus Materialien Medizin, Waffen und nützliche Werkzeuge.

«Days Gone» ist ein brutales, brillant gestaltetes Game, das eine gute Mischung aus Action und BikerRomantik bietet. Zeit, die Motoren zu starten und die Schrotflinte durchzuladen.

«Days Gone» für PS4; Bend Studio, Sony.
Wertung: 4/5

(jag)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Exitus am 25.04.2019 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Anfang

    Bis jetzt macht das spiel spass

    einklappen einklappen
  • Sven B am 26.04.2019 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    Immer ein paar Wochen zurück...

    Zum Glück habe ich noch genügend Spiele (und leider so wenig Zeit, da die Spiele immer wie umfangreicher werden), das ich nicht mehr darauf angewiesen bin, jedes neue Spiel bei Release zu kaufen und kann es später für den halben Preis kaufen, dass spart eine Menge Geld :) aber freue mich schon auf Days Gone...

  • Greta Thunfisch am 26.04.2019 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Rockstar Syndrom

    Ich spiele noch immer RDR2. Habe allerdings eine In Depth Review zu Days Gone gesehen. Die offenbarte auch viel Gameplay. Es ist seltsam, aber wenn man RDR2 gespielt und geliebt hat, sehen alle anderen Games auf einmal nicht mehr so... naja... toll aus. Sagen wir so; Days Gone erinnert mich qualitativ mehr an Daylight als an ... eben... qualitative Rockstar Games wie RDR2. 8 Jahre Entwicklungsarbeit sind schwer zu toppen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sven B am 26.04.2019 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    Immer ein paar Wochen zurück...

    Zum Glück habe ich noch genügend Spiele (und leider so wenig Zeit, da die Spiele immer wie umfangreicher werden), das ich nicht mehr darauf angewiesen bin, jedes neue Spiel bei Release zu kaufen und kann es später für den halben Preis kaufen, dass spart eine Menge Geld :) aber freue mich schon auf Days Gone...

  • Lukas am 26.04.2019 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Das Thema ist so ausgelutscht

    Da kommt nur noch aufgewärmtes aus dem Amiland.

  • Greta Thunfisch am 26.04.2019 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Rockstar Syndrom

    Ich spiele noch immer RDR2. Habe allerdings eine In Depth Review zu Days Gone gesehen. Die offenbarte auch viel Gameplay. Es ist seltsam, aber wenn man RDR2 gespielt und geliebt hat, sehen alle anderen Games auf einmal nicht mehr so... naja... toll aus. Sagen wir so; Days Gone erinnert mich qualitativ mehr an Daylight als an ... eben... qualitative Rockstar Games wie RDR2. 8 Jahre Entwicklungsarbeit sind schwer zu toppen.

    • marko 34 am 26.04.2019 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Greta Thunfisch

      Wirklich

    • Oliver am 26.04.2019 20:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Greta Thunfisch

      Lass Dich nicht von deiner Liebe zu Rockstar blenden. Dass Rockstar genial ist, steht ausser Frage. Nur weil Dir jedoch RDR2 am besten gefällt heisst das nicht dass alles andere qualitativ minderwertig ist. Grafisch kann sich RDR2 schonmal gar nicht abheben. Bei Days Gone merkt man dass an nichts gespart wurde. Sony hat bei Exklusivgames zum Teil einen recht hohen Qualitätsstandard. RDR2 dagegen kann mich leider nicht mehr so flashen. Das Setting gefiel mir sowieso nur weil halt ein Hammer-Game ist. Die Storymodus mit einem (für mich) eher enttäuschenden Ende hab ich durch. Und RDR Online ist zum jetzigen Zeitpunkt einfach nur für die Tonne.

    einklappen einklappen
  • M.W. am 26.04.2019 13:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Exklusivtitel

    Wiedermal ein Sony-Exclusive, nein danke.

  • Gamer am 25.04.2019 23:53 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Chance

    Auch wenn das Spiel noch so Gut ist, fällt es aufgrund der 3. Person Perspektive zu 100% durch. Entwickler, begreift doch endlich, dass es absolut keinen Sinn macht das mir die eigene Figur ständig die Sicht blockiert oder ich mich mit der Kameraperspektive herumschlagen muss. Erspart euch und die Entwicklung und aufwändig programmierung lieber und steckt die Arbeit in die Entwicklung des ganzen Games. Ich weiss, dass es viele Anhänger der 3. Person Ansicht gibt, aber Leute seid ehrlich: insgeheim wisst ihr ganz genau das diese bei gewissen Games absolut keinen Sinn macht.

    • CaptainHungary am 26.04.2019 00:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gamer

      Ich hasse die Egoshooter Perspektive trotzdem jammere ich nicht, ich kaufe die Games einfach nicht, weil ich es so nicht mag. Mal bekommst du was du willst und mal bekomme ich es. Wenn wir beide Glück haben kann man in beiden Perspektiven spielen.

    • Freshdachs86 am 26.04.2019 00:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gamer

      mit ego perspektive wäre dieses spiel bescheuert. meine meinung. last of us war auch top, und das hier ist auf den ersten blick was ähnliches. ansonsten empfehle ich fallout, da kannst du die perspektive wählen :)

    • OMG am 26.04.2019 00:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gamer

      Völliger Unsinn, den du da schreibst. Das kommt sehr auf das Game an. Wenn deine Präferenzen anders sind, dann bleib doch einfach bei den FPS. Jedem das seine.;)

    • Dober am 26.04.2019 07:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gamer

      hmmm wohl ein cod fan. für 99% ist 3rd person ein absolutes muss. ausser in shootern wollen alle 3rd person

    • Alucard am 26.04.2019 09:09 Report Diesen Beitrag melden

      Nope

      Ich würde 3rd Person immer Vorziehen bei Action Adventures, teilweise auch bei RPG's. Ich sehe mir meine Figur gerne an. Besonders, wenn man sie gestalten kann, wies einem passt.

    • Dober am 26.04.2019 10:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alucard

      absolut, ich will mein toon sehen. schade zbsp das kingdom come in 1st person war!!

    • L. Sanchez am 26.04.2019 10:59 Report Diesen Beitrag melden

      Mhm genau

      Casual gamer... tja

    einklappen einklappen
Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter