Microsoft

06. Mai 2011 22:12; Akt: 09.05.2011 10:12 Print

Xbox-360-Nachfolger aufgetaucht

Microsofts neue Spielkonsole soll Ende 2012 erscheinen – gleichzeitig mit der «Wii 2» von Nintendo. Die offizielle Ankündigung wird an der E3-Game-Show Anfang Juni erwartet.

storybild

Microsofts «Xbox 720» könnte Ende 2012 erscheinen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Electronic Arts, einer der grössten Spiele-Produzenten, soll seit einem Monat im Besitz von Entwicklungs-Kits für den Xbox-360-Nachfolger sein. Dies will das Game-Magazin «Develop» erfahren haben. Die neue Hardware soll sich in einem frühen Stadium befinden und in einem PC-Gehäuse an den Spiele-Entwickler geliefert worden sein. «Ziemlich oft, wenn neue Konsolen anstehen, bekommen wir diese in einem unscheinbaren PC-Gehäuse, doch der Inhalt ist eine vollkommen neue Konsole», wird ein Insider von «Develop» zitiert.

Umfrage
Auf welchem Gerät spielen Sie?
38 %
35 %
1 %
5 %
17 %
3 %
0 %
0 %
1 %
Insgesamt 863 Teilnehmer

Die nicht genannte Quelle vermutet, dass die neue Xbox Ende 2012 erscheinen wird und Microsoft eine Ankündigung an der E3-Game-Show in Los Angelos vom 7. bis 9. Juni machen wird. Eine andere von eurogamer.net zitierte Quelle hält es für «höchst unwahrscheinlich», dass Microsoft den Nachfolger der sechsjährigen Xbox 360 bereits im Juni präsentieren kann. Microsoft und Electronic Arts kommentieren die Gerüchte wie üblich nicht.

Microsoft und Sony unter Zugzwang

Marktführer Nintendo hat vor rund zwei Wochen bestätigt, dass der spielbare Wii-Nachfolger an der E3-Game-Show präsentiert wird. Mit einer Ankündigung an der weltweit grössten Spiele-Messe möchte Microsoft vermutlich verhindern, dass sich die Aufmerksamkeit der Medien vollständig auf Nintendos «Wii 2» konzentriert.

Im März wurde anhand von Stelleninseraten bekannt, dass Microsoft Entwickler für eine neue Konsole sucht. «Develop» machte keine Angaben zur Technologie der neuen Xbox-Generation, geht aber davon aus, dass eine verbesserte Version der äusserst erfolgreichen Bewegungssteuerung Kinect integriert sein wird. Dank Kinect würde sich die Xbox 360 vermutlich auch in den nächsten Jahren gut verkaufen. Nintendos Ankündigung bringt Microsoft allerdings in Zugzwang, spätestens bis 2013 eine neue Konsole auf den Markt zu bringen.

Weiterhin sehr ruhig ist es um die Playstation 4. Als die PS3 2006 auf den Markt kam, sprach Sony von einer Lebensdauer von zehn Jahren. Sollten Nintendo und Microsoft wirklich Ende 2012 eine neue Konsolengenration einläuten, dürfte Sonys Zehn-Jahres-Plan Makulatur sein.

Update:
Ein Electronic-Arts-Sprecher hat die Gerüchte inzwischen als Erfindung des britischen «Develop»-Magazins zurückgewiesen: «Die Gerüchte sind zu 100 Prozent falsch.»

(owi)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rick Siegenthaler am 07.05.2011 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Naja...

    Sehr Unwahrscheinlich das der nachfolger schon präsentiert wird! Die Xbox ist mit Kinect noch immer sehr gut aufgestellt!Wenn dann wird es vielleicht einige Neuerungen zu Kinect geben oder sonstige Infos zum nachfolger, aber vorgestellt wird sie eher nicht...

  • Simon am 07.05.2011 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    PS3 Ftw

    Da sieht man wieder wie wenig sich Nachrichtenagenturen informieren! Die neue Xbox wurde auf 2015 angesagt und nicht auf 2012. Zudem wird die Wii2 von der Hardware nicht mit der PS3 mithalten können, da Nintendo noch nie auf Hardwareüberlegenheit setzte, sondern auf Breitenangebote. Die PS3 hat eine Hardware, die nach 4 Jahren noch unvorstellbar viel Potenzial hat, darum waren auch die 10 Jahre angesetzt. Bitte erzählt nicht einfach etwas von Sony muss nachziehen etc. Danke

    einklappen einklappen
  • Mario Super am 07.05.2011 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    EA dementiert absurde Gerüchte

    Zitat: "Nachdem es zunächst keinerlei Stellungnahme seitens Microsoft oder Electronic Arts zu den Gerüchten gegeben hat, hat sich EA nun doch zur Story geäußert und diese dementiert: 'Die Story ist komplett erfunden und zu 100 Prozent nicht wahr.', so EAs Pressesprecher Jeff Brown in einem kurzen Statement." Soviel von meiner Seite ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Geek Nerd am 07.05.2011 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    Modularkonsole?

    Warum nicht einfach ne art "Modularkonsole" entwickeln die sich besser an die sprunghafte Hardwareentwicklung bei CPUs und vor allem GPUs anpassen kann? Mit einer Basisschnittstelle unter den Modulen basierend auf der modernsten Technik (min. mehrere Kanäle mit je >10Gbit/s z.B.) die die Module vernetzt? Solange man daran fest hält dass neue Module immer zu 100% abwärtskompatibel bleiben und man die Spiele geschickt Kennzeichnet, damit man auch weis welche Spiele welche Modulgeneration voraussetzen könnte man den Kunden doch bei Blockbustern sicher noch mehr Schotter aus dem Hintern ziehen.

    • Comp am 09.05.2011 07:25 Report Diesen Beitrag melden

      Modularkonsole

      Sowas gibt es schon, es nennt sich PC.

    • Ahoi am 09.05.2011 07:57 Report Diesen Beitrag melden

      Ähnlich

      Sowas ähnliches hat jeder schon zu Hause, einen PC. Der Hauptsinn hinter Konsolen besteht darin, dass Kunden nicht auf die Kompatibilität der Spiele mit ihren Geräten achten müssen (abgesehen von Spielen für Fremde Konsolen).

    • The Lancer am 09.05.2011 10:58 Report Diesen Beitrag melden

      Siehe SEGA 1992

      SEGA hat das vor 19 Jahren bereits versucht und ist daran gescheitert. Die Core Gamer wollen nicht für Spiel XY zuerst die Hardwareerweiterung YZ kaufen.

    einklappen einklappen
  • Roflmator am 07.05.2011 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Noch lange nicht ausgeschöft??????

    Wen ich mir die Comments hier durchlese, dan muss ich mich fast totlachen. Die hardware ist noch lange nicht ausgeschöpft??? OMG daran merkt man das hier einige keine Ahnung haben. Die Hardware der Xbox und PS3 ist schon sowas von veraltet, die Xbox ist jetzt schon über 5 Jahre alt, nur mal so als Beispiel ein PC hat eine Lebensdauer von 4 Jahren danach sollte er ausgetauscht werden. Selbst die Spielentwickler motzen schon, dass sie immer neuere Engines entwickeln müssen welche extra mit wenig Hardware auskommem. Da es sonst keinen grafischen unterschied zum Vorgänger Spiel gäbe.z.b. KZ/GoW

    • Jay Schweiz am 07.05.2011 17:05 Report Diesen Beitrag melden

      zu alt

      das ist so, vorallem was RAM (PS3 hat 512MB RAM) und Grafikkarten der xbox360 und ps3 angeht. Wii muss man gar nicht nennen. EA hat schon gesagt das BBCompany3 für Konsolen nicht annährend der PC Fassund ankommen wird. Warum Sony und Microsoft nicht vorher neue Konsolen bringen ist weil Sie den Markt bestimmen. Es geht nur darum: bis zum letzten Rappen daran zu verdienen.

    einklappen einklappen
  • Rick Siegenthaler am 07.05.2011 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Naja...

    Sehr Unwahrscheinlich das der nachfolger schon präsentiert wird! Die Xbox ist mit Kinect noch immer sehr gut aufgestellt!Wenn dann wird es vielleicht einige Neuerungen zu Kinect geben oder sonstige Infos zum nachfolger, aber vorgestellt wird sie eher nicht...

  • peter enis am 07.05.2011 13:38 Report Diesen Beitrag melden

    Xbox 720?!

    Ihr glaubt ja nicht wirklich das die nächste Konsole "Xbox 720" heissen wird?!

    • jay schweiz am 07.05.2011 17:05 Report Diesen Beitrag melden

      klar doch

      ja wird sie

    einklappen einklappen
  • Mario Super am 07.05.2011 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    EA dementiert absurde Gerüchte

    Zitat: "Nachdem es zunächst keinerlei Stellungnahme seitens Microsoft oder Electronic Arts zu den Gerüchten gegeben hat, hat sich EA nun doch zur Story geäußert und diese dementiert: 'Die Story ist komplett erfunden und zu 100 Prozent nicht wahr.', so EAs Pressesprecher Jeff Brown in einem kurzen Statement." Soviel von meiner Seite ;-)

Sudoku
Kreuzwortraetsel
Bubble Shooter