Windows Phone 7

14. Februar 2011 06:02; Akt: 14.02.2011 10:16 Print

Nokia erhält Milliarden für Microsoft-Deal

Nokia war als Kooperationspartner offenbar stark begehrt. Im Kampf zwischen Google und Microsoft gab eine Milliarden-Spritze den Ausschlag.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für seine geplante enge Kooperation mit Microsoft erhält der finnische Handy-Hersteller Nokia Milliarden von dem US-Konzern. Dies erklärte Nokia-Chef Stephen Elop am Sonntag. Er verteidigte den Schritt damit gegen heftige Kritik von Investoren.

Die Tatsache, dass Microsoft Nokia Milliarden Dollar zahle, damit die Finnen von ihrer bisherigen Smartphone-Software auf Windows Phone 7 umschwenken, sei bislang nicht ausreichend erläutert worden, sagte Elop vor Beginn einer Mobilfunkmesse in Barcelona.

Nokia sei auch von Google mit dessen populärer Android-Software umworben worden. Die Zahlungsbereitschaft von Microsoft sei die Bestätigung dafür, dass Nokia einen beträchtlichen Wert in die Zusammenarbeit einbringe, erklärte Elop.

Die Kooperation war am Freitag bekannt gegeben worden. Der Kurs von Nokia stürzte daraufhin um 14 Prozent ab.

(sda)