Geduld ist gefragt

18. November 2018 12:33; Akt: 18.11.2018 12:33 Print

Aufgepasst beim Handel mit den «Fortnite»-Skins

von nicik_01 - Im Netz gibt es zig «Fortnite»-Accounts, die verkauft werden. Viele Anbieter hoffen auf Gewinn mit alten Skins, haben dabei aber völlig falsche Vorstellungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Acc. mit 44 Skins» oder «Konto mit Lebkuchenmann» – im Netz finden sich auf Plattformen wie Tutti oder Ebay zig Annoncen von Anbietern, die ihre «Fortnite»-Accounts verkaufen wollen. Die Preise beginnen bei ein paar Franken und enden jenseits von 2000.

Umfrage
Spielst du «Fortnite»?

Einige Anbieter dürften ihren Account verkaufen wollen, da sie nicht mehr aktiv «Fortnite» spielen. Sie versuchen einen Teil des Geldes – teilweise mehrere Hundert Franken – durch den Verkauf zurückzubekommen. Dabei dürften die wenigsten potenziellen Käufer bereit sein, mehrere Hundert Franken auf einen Schlag zu investieren.

Teure Skins? Vergangenheit!

Bei den Skins gibt es ausserdem einen Preiszerfall. So war etwa der Event-Skin Skull-Trooper viel wert, als er 2017 das erste Mal erschien, denn die Fans vermuteten, dass dieser Skin danach nie mehr in den Shop kommen würde. Ein Irrtum, wie sich dieses Jahr herausstellte, da er just zu Halloween wieder im Angebot war und zu einem grossen Wertverlust des Skins führte.

Der Entwickler Epic Games hat keine Freude am Account-Handel, denn der Skin-Verkauf verstösst gegen die Richtlinien. Wird der Handel bemerkt, behält sich der Anbieter vor, die Skins zu löschen. Kürzlich brachte Epic weitere seltene Skins zurück. Damit wird der Handel immer unattraktiver, da die Community nun davon ausgeht, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Skins wieder verfügbar sind.

Sollte man sich von all dem nicht abschrecken lassen, gilt es, ein paar Punkte zu beachten. Unter den Skin-Anbietern gibt es nämlich auch Betrüger, die falsche Anmeldedaten versenden oder das Passwort gleich nach der Abwicklung ändern. Deshalb sollte man bei solchen Transaktionen Vorsicht walten lassen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarek vom Vulkan am 18.11.2018 13:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fortnite

    Spielt man auch nicht!

  • Mike Wunderlin am 18.11.2018 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sache gits

    Ich erspiele mir immer alles selber. Es gibt nichts peinlicheres, als visuelle Gamingcracks, welche ausser dem Highlevel Skin/ Waffen nichts im Spiel zu bieten haben. Aber hey, es soll jeder das machen was seinem Ego wichtig ist. ;-) Mit wäre das Geld zu schade.

  • Leeuw am 18.11.2018 13:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist Fortnite?

    Was ist dieses Fortnite? Spielt das überhaupt irgendjemand?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ramon Zin am 20.11.2018 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bisschen doof

    Also wenn man sowas kauft ist man nicht gerade hell. Vorallem kann man sich alles selber erspielen

  • KeinCashSupport am 19.11.2018 15:47 Report Diesen Beitrag melden

    ProGamer

    Habe mit dem Spiel sehr früh begonnen und bis heute keinen einzigen Skin gekauft. Sieht besser aus wenn dich ein No-Skin einbaut und erledigt ;)

  • ausser Spesen nix gewesen am 19.11.2018 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    wollte einmal

    Wollte auch einmal (vor 10 Jahren) meinen WoW Account mit x Highlevel Chars & Equip (40er Instanzen & PvP) auf eBay verkaufen. Wurde aber sehr rasch gelöscht vom Plattform-Anbieter. :-)

  • Dabu am 19.11.2018 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    1'300

    Habe selbst fast CHF 1'300.-- für Skins ausgegeben. Spiele seit Release und habe fast jeden Monat CHF 100.-- ausgegeben. Bereue ich es? Nein, da ich auf dieses Geld nicht angewiesen bin.

  • Niko am 19.11.2018 07:20 Report Diesen Beitrag melden

    Was zum...?

    Na gut. Ich muss mich wohl damit abfinden, dass ich älter werde und gewisse Sachen nicht mitbekomme. Aber was für ein riesen Hype um ein Spiel? Warum nur???