«Fortnite»

08. März 2020 21:14; Akt: 08.03.2020 21:14 Print

16-Jähriger fliegt wegen Rassismus aus Clan

von nicik_01* - Der Faze-Clan schliesst «Fortnite»-Profi Dubs (16) aus, weil er rassistische Äusserungen machte. Jetzt soll er ein Sensibilitätstraining machen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Profispieler Daniel «Dubs» Walsh hat in einem Twitch-Stream das N-Wort benutzt. Zu hören war die rassistische Äusserung über den Stream eines befreundeten Streamers.

Umfrage
Was hältst du von «Fortnite»?

Dieser wies ihn umgehend darauf hin, dass er das nicht sagen dürfe und er soeben in voller Lautstärke zu hören gewesen sei. Der Faze-Clan, die E-Sport-Organisation, bei der Dubs verpflichtet ist, reagierte umgehend. Sie schloss ihn aus. «Der Faze Clan duldet keine Art von Hassreden», heisst es in einem Statement. Dubs gehört zu den besten «Fortnite»-Spielern weltweit.

Das sagt die Community

Dubs entschuldigte sich mit einem Tweet und schrieb, dass er niemanden habe verletzen wollen. Diese Entschuldigung wurde aber vom grossen Teil der Community nicht akzeptiert. Viele finden, dass er die Entschuldigung nicht ernst gemeint habe und dass er dieses Wort in seinem Alter nicht in seinem Vokabular haben sollte. Der Faze-Clan vermeldet ebenfalls auf Twitter, dass man jetzt alle Spieler in ein Sensibilitätstraining schicken wolle.

*nicik_01 (18) und Joshua Cruiser (16) springen bei «Fortnite» regelmässig aus dem Battle-Bus. Für 20 Minuten schreiben sie über das Spiel.