Porndroid

17. November 2014 18:26; Akt: 17.11.2014 18:26 Print

Android-Nutzer mit Kinderpornos erpresst

Eine neue Schadsoftware zeigt Nutzern von Android-Handys kinderpornografische Videos an und droht mit der Meldung beim FBI. Daraufhin verlangen die Cyberkriminellen Geld.

storybild

Umgerechnet rund 480 Franken wollen die Erpresser. (Bild: Keystone/Peter Foerster)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Momentan bedroht ein Trojaner Android-Geräte. Das Virus versucht, seine Opfer mit kinderpornografischen Inhalten zu erpressen. Eine ähnliche Art von Malware wurde laut der Plattform Heise bereits vor rund einem halben Jahr gesichtet. Damals hatte es sich jedoch um eine Testversion mit geringer Verbreitung gehandelt. Der aktuelle Schädling ist weiter entwickelt. Er soll über Anzeigencode von dem Exploit-Kit Angler verteilt werden. Erkennt Angler einen Android-Browser, wird der Download der Schad-Applikation gestartet.

Umfrage
Wurden Sie schon einmal erpresst?
3 %
19 %
78 %
Insgesamt 1958 Teilnehmer

Die Anwendung verspricht «Android extra performance». Wer die App installiert, bekommt eine Reihe von Miniaturansichten von kinderpornografischen Videos zu Gesicht. In einem nächsten Schritt zeigt die App ein Dokument an, in dem das FBI den Nutzer angeblich beschuldigt, verbotene pornografische Websites besucht zu haben. Ausserdem werde ein Foto vom Gesicht des Nutzers an einen FBI-Server übertragen. Gemäss dem Virenforscher, der den Trojaner entdeckt hatte, ist die Malware-App tatsächlich dazu in der Lage, die Kamera des Android-Geräts zu aktivieren. Die angeblich heruntergeladenen Pornobilder sowie ein Auszug aus dem Browser-Verlauf dienen als Beweismaterial.

Wie wird man das Virus wieder los?

Die Erpresser verlangen daraufhin 500 Dollar (rund 480 Franken) für ihr Schweigen. Der Betrag soll über im Supermarkt erhältliche Bezahlkarten entrichtet werden. Wie man den Trojaner wieder loswird, ist laut Heise derzeit noch unklar. Bis jetzt waren jedoch nur Android-Nutzer aus den USA betroffen.

(sts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kein Anonymus am 17.11.2014 18:34 Report Diesen Beitrag melden

    Der Virus hat auch was Positives.

    Alle die, welche argumentieren "ich habe nichts zu verbergen, also ist mir die Überwachung egal" müssen nun wohl umdenken. Merkt euch. Wer immer ein Medientaugliches Gerät Zuhause hat ist erpressbar! Fakten auf dem PC zu fälschen ist wohl wirklich keine Kunst mehr. Solche Viren halten das auch dem Dümmsten deutlich vor Augen.

    einklappen einklappen
  • Andi M. am 17.11.2014 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rechte kontrollieren

    Auf jedem Android Device wird bei der installation nach verschiedenen Rechten gefragt, welche die App haben will. Wenn eine "tuning app" auf meine Kamera zugreifen will, sollten die Alarmglocken läuten. Nicht, dass mir sowas nicht auchmal passieren könnte, bisher hatte ich genug gesunden Menschenverstand und konnte Malware umschiffen...

  • noname am 17.11.2014 20:44 Report Diesen Beitrag melden

    Problem vor dem Touchscreen

    Standardmässig ist die Option damit man fremde Apps (nicht im Store) installieren kann deaktiviert. Wer da nichts ändert ist somit nicht betroffen. Ausserdem muss man halt ein kleines bisschen mitdenken: Wenn eine Webseite plötzlich eine App installieren will ohne das ich das selbst will und die App zusätzlich Zugriff auf die Kamera etc. will sollten alle Alarmglocken im Gehirn läuten. Genau wie die meisten anderen Viren/Trojaner erwischt es diejenigen welche immer "OK" drücken ohne nachzudenken.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex am 18.11.2014 11:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Privacy sticker

    Alter Hut; kleiner Kleber auf der Front-Kamera....;-) War DER hype bei Ami-Studi Laptops.... da weiss mam genau, wer was zu verbergen hatte!

  • bs aus z am 18.11.2014 07:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zusammenhang?

    hab's immer noch nicht verstanden wie ihr die CD ins Android-Handy eingelegt habt...

  • Rüdiger am 17.11.2014 23:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jojo

    Und ich bin zufrieden mit meinem Toaster :-)

  • Apfelkenner am 17.11.2014 22:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Normal

    Brauche keinen solchen Virus auf meinen S5 um solche Bilder zu haben.

    • Apfelkenner am 18.11.2014 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nicknamedieb

      Vorher hack ich mit beide Hände ab, bevor ich so ein minderwertiges Smartphone benutze...

    • Helios. am 18.11.2014 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Gehts noch

      Ernsthaft @RealApfelkenner? Du machst dir lieber Gedanken über das Samsung Smartphone als über die Kinderpornos? Gehts noch?

    einklappen einklappen
  • Lumière am 17.11.2014 21:32 Report Diesen Beitrag melden

    Wie beim PC gilt es:

    Das Problem sitzt meisstens vor dem Bildschirm. Wer sauber surft, dessen Rechner/ Smartphone bleibt sauber. :-)