Mobile Rechenpower

05. Januar 2016 16:08; Akt: 05.01.2016 16:08 Print

Auto-Computer ist 150-mal schneller als ein MacBook

Nvidia hat auf der Technikmesse CES einen Mini-Supercomputer vorgestellt. Er soll Autos von Audi, Volvo und Daimler autonomes Fahren beibringen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Drive PX 2 ist etwa so gross wie eine Znünibox – hat aber die Rechenleistung von acht Teraflops. «Das entspricht der Leistung von 150 MacBook-Pro-Laptops», erklärt Jen-Hsun Huang, Chef von Nvidia bei der Vorstellung an der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Insgesamt geben zwölf Kerne den Takt an.

Die kompakte Hardware des Chipherstellers soll als portabler Supercomputer mit künstlicher Intelligenz autonomen Autos das Fahren beibringen. Der Drive PX 2 hat genug Rechenleistung, um Bilder von bis zu zwölf Kameras und Daten von weitere Sensoren in Echtzeit auszuwerten.

Hilfe bei Parkplatzsuche

Autos sollen zukünftig mit Hilfe des Drive PX 2 beispielsweise auch freie Parkplätze in einem sehr vollen Parkhaus finden und dort autonom einparken. Später fahre das Auto wieder allein zum Fahrer zurück, nachdem dieser es über sein Smartphone gerufen hat, erklärt Huang.

Audis Elektronik-Entwicklungschef Ricky Hudi erklärte, Audi sehe in Drive PX 2 ein «entscheidendes Werkzeug für die weiterführende Forschung und Entwicklung». Nvidia kündigte auch eine Zusammenarbeit mit Daimler, BMW und Volvo an. Volvo will das System in 100 Testautos ausprobieren.

Wasserkühlung notwendig

Neben dem System zur Entwicklung von Autopilotfunktionen präsentierte das kalifornische Unternehmen einen Rechner für hochentwickelte digitale Cockpitsysteme. Diese fahrzeuginternen Computer basieren gemässs Huang auf der gleichen Architektur wie die derzeit leistungsfähigsten Supercomputer.

Allerdings ist auch die Energieaufnahme mit bis zu 250 Watt entsprechend gross. So muss der leistungsfähige Supercomputer an das Kühlsystem des Autos angeschlossen werden.

(tob/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Matteo am 05.01.2016 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt mal ehrlich...

    Sogar ein Rollstuhlfahrer ist schneller als ein MacBook.

    einklappen einklappen
  • B. A. aus Z. am 05.01.2016 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    Massstab?

    "150-mal schneller als ein MacBook"? Seit wann ist ein MacBook ein Massstab für Geschwindigkeit?

    einklappen einklappen
  • Matthias David am 05.01.2016 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    K.I.T.T.

    Erste Frage: Hat Jen-Hsun Huang extra ein David Hasselhof Kostüm angezogen? Zweite Frage: Was passiert, wenn das Teil auf der Strasse abstürzt, so wie die 150 Macbooks es auch ab und zu tun?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ronny C. am 06.01.2016 20:42 Report Diesen Beitrag melden

    Billigster Mist

    Die Hardware ist billigste Consumer-Elektronik, darauf läuft eine Software, die in groben Zügen in den USA spezifiziert wurde, aus Kostengründen wird der Auftrag zur Umsetzung nach Indien vergeben, die sparen auch Kosten und geben die Entwicklung weiter nach China. Ich weiss nicht, ob ich ein 100'000 CHF-Auto von sowas steuern lassen möchte und schon gar nicht, wenn rechts ein Trottoir voller Menschen oder gar ein Kindergarten ist. Autonomes Fahren kommt, das ist klar. Aber immer bei neuer Technologie hat es erstmals ein paarmal richtig fest geknallt.

  • roger am 06.01.2016 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    grosse energieaufnahme

    seit wann ist 250 W viel mein pc zuhause braucht etwa 600w

    • huwi am 06.01.2016 20:40 Report Diesen Beitrag melden

      @roger

      1) ist 600VA die Spitzenlast deines Netzteils. Bei normalem Gebrauch des PC sind das normal 100-150W die wirklich bezogen werden. - 2) hängt der Bordcomputer nicht einfach so an der Steckdose, sondern bezieht die 250W von der Batterie. Bei 12V sind das immerhin beachtliche 20A ! Und das IST eine "grosse Energieaufnahme" für ein Auto...

    einklappen einklappen
  • Mensch Markus am 06.01.2016 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorschlag

    Also diese Titel wär eigentlich Technisch viel besser gewessen: "Auto-Computer ist 150- mal schnellet als ein i5 oder i7 Prozessor von Intel" MacBook ist nur ein Case.

  • Peter am 06.01.2016 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Energieaufnahme

    Seit wann ist eine Energieaufnahme von 250W gross? Das ist das absolute Minimum für einen Desktop Rechner mit anständiger Grafikkarte. High-end Geräte brauchen schnell mal das Doppelte und Dreifache. Übrigens: 1 PS = 735.5 Watt. Wasserkühlung ist klar, da Luftkühlung im Auto zu unzuverlässig ist.

  • Spartan am 06.01.2016 10:29 Report Diesen Beitrag melden

    spartanisch

    meine güte, ich möchte doch nur einfach selbst Auto fahren und von A nach B kommen, das ist alles. ich vermisse die 80er und meinen alten Golf.