SMS

08. Januar 2020 17:42; Akt: 08.01.2020 17:42 Print

Betrüger wollen mit Paket-Trick Kunden abzocken

von B. Zanni - Handynutzer erhielten von vermeintlichen Paketdiensten SMS. Dahinter stecken Abo-Fallen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem Onlinehandel boomt auch das Paketgeschäft. 2019 stellte die Schweizerische Post einen neuen Rekord auf: Allein zwischen dem 25. November und dem 24. Dezember 2019 verarbeitete sie über 18,6 Millionen Pakete. Betrüger nutzen den Boom schamlos aus.

Umfrage
Wurden Sie schon mal Opfer einer SMS-Betrugsmasche?

«Heute Morgen erhielt ich ein SMS mit der Mitteilung, mein Paket sei stecken geblieben», sagte Swisscom-Kunde A.K.* am Dienstag. Er habe damit gerechnet, dass eine seiner offenen Onlinebestellungen gemeint sei. «Ich hatte mir Handy-Zubehör bestellt», sagt der 30-jährige Aussendienstmitarbeiter.

Logo von DHL

Als er auf den darin angegebenen Hyperlink geklickt habe, sei das Logo des Paket- und Brief-Express-Dienstes DHL erschienen mit der Aufforderung, 2 Euro zu bezahlen. «Ich sah dann aber, dass die Paketnummer mit keiner meiner Paketnummern übereinstimmte und löschte das SMS», so A.K.

Ein ähnliches SMS erhielt Swisscom-Kundin L.R.* (32) kurz vor Neujahr. Im Namen des Kurier- und Logistikunternehmens Fedex hiess es, ihr Paket sei zurückgesendet worden. «Sie müssen jetzt eine zusätzliche Gebühr von 2,74 USD entrichten», lautete die Aufforderung. «Ich hatte kürzlich ein Paket zurückgeschickt und fragte mich zuerst, ob es sich im SMS um dieses handelt», sagt R. Der Link dazu und die Zahlungsaufforderung in Dollar hätten sie aber misstrauisch gemacht. «Ich ignorierte das SMS deshalb.»

«Nachrichten umgehend löschen»

Portale warnen vor der Betrugsmasche. Wer den Link anklickt und dort seine persönlichen Daten inklusive Kreditkartennummer angibt, landet in einer Abo-Falle. Verdächtig sind laut dem Portal Onlinewarnungen.de Absender wie TrackInfo, Info13Text, Info42Text, Info 65Text^, Info75Text, +447851536620 oder +43872254636.‬

Swisscom-Mediensprecherin Annina Merk sagt, dass solche oder ähnliche Spam/Phishing-SMS leider immer wieder vorkämen. «Wir empfehlen den Kunden, diese Nachrichten umgehend zu löschen, nicht auf die Links zu klicken und keine PIN-Angaben oder Kontodaten anzugeben.»

*Name der Redaktion bekannt

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • XC 90 am 08.01.2020 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig guter Bericht! Danke

    Danke für den tollen Bericht! Die SMS stinken 100 Meter gegen den Wind, aber ich denke, dass Ihr hier vielen Leuten geholfen habt.

    einklappen einklappen
  • Agglomeration AZ am 08.01.2020 18:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn du von nichts weisst....

    ,....einfach löschen! Habe auch diese SMS bekommen, kenne aber die Nummer nicht! Gelöscht! :)

  • Fab am 08.01.2020 18:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Info

    Nicht nur per SMS. Ich erhielt das selbe per Email.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Roos am 09.01.2020 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Gauner!

    Auch ich als Sunrise Kunde habe heute eine solche SMS bekommen. Ignoriert und danke für die Info

  • telefonmafia am 09.01.2020 13:38 Report Diesen Beitrag melden

    Primium SMS deaktivieren

    Swisscom empfiehlt das nicht weil sie dadurch weniger verdienen aber ich empfehle das weil mir genau so ein ABO eingerichtet ohne meinen willen.. Ich empfehle euch..Sperrt alle euere Primium SMS. Weil sonst ein klick iergwo auf so einer Homepage genügt und Ihr habt ein Abo am Hals.. viele merken das nicht mal weil es oft "nur 10.-" sind die direkt auf der Telefon Rechnung drauf sind.....So gehts: In Eurer Abo Einstellung --> Sperren ....und die Premium SMS deaktivieren. Oder dem Anbieter anrufen, Fragen ob so ein ABO laufen ist und gleich alle Premium SMS sperren lassen.

    • Anus Nym am 09.01.2020 19:32 Report Diesen Beitrag melden

      @telefonmafia

      > Primium SMS deaktivieren Das ist sicher auch empfehlenswert, hilft aber weder bei der im Artikel, noch bei deiner beschriebenen Abzocke. Gegen die von dir beschriebene Abzocke hilft nur eine sog. "Drittanbietersperre", wo dir keine bösartigen Seitenbetreiber angebliche Abos unterschieben können, wofür sie bloß deine Rufnummer auslesen müssen, die standardmäßig beim Surfen über ein Smartphone immer mit übertragen wird.

    einklappen einklappen
  • Realist am 09.01.2020 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry

    Aber wer wirklich so doof ist und da seine Kreditkarte angibt, hat es verdient betrogen zu werden. Man weiss doch das man bei allen Kurieren mit der Sendungsnummer den Stand vom Paket anschauen kann. Wenn man was bezahlen muss dann direkt beim Abholen / Übergeben des Paketes..... Habe 0 Mitleid wenn man sein Gehirn nicht nutzt!

  • Einer, der zu dumm war am 09.01.2020 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Wie weiter?

    Für Betroffene: Kreditkarte sofort sperren lassen. E-Mail Posteingang überprüfen, vor allem Spam - man erhält Logindaten für irgendwelche Dienste (z.B. "Cosreview" oder "seriousaboutlove". Dort umgehend sofort ALLES kündigen und eine Bestätigung verlangen.

    • Einer, der zu dumm war am 09.01.2020 12:59 Report Diesen Beitrag melden

      Ergänzung

      Teilweise wird auch ein Account bei "TastyBid" oder "Let's Shine Together" eröffnet, letzteres ist jedoch zumindest für mich nicht auffindbar im Internet.

    einklappen einklappen
  • Ynoc am 09.01.2020 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Fast reingefallen

    Ich watrete auf ein Packet und habe SMS wie Link dazu geöffnet. Als ich jedoch sah wir brauchen hre Handy Nummer und Bestättigen Sie plus das Kleingedruckte gelesen haben von wegen Abo und so wurde ich skeptisch und habe dem Anbieter von dem ich aufs Packet wartete geschrieben. Antwort Ihr Packet ist unterwegs mit Tracking Link und wir verschicken keine SMS. Habe mir dann noch Notron fürs Handy geholt und drüber laufen lassen....bis jetzt alles Glaube bin gerade noch gut davon gekommen.