19. Juli 2006 12:57; Akt: 19.07.2006 16:13 Print

Blog-War: «Tod den arabischen Kindern»

Der Konflikt zwischen Israel und dem Libanon tobt auch im Internet. Israelische und arabische Blogger verfassen gehässige Einträge auf den Blogs der Gegenseite.

Fehler gesehen?

Israelis und Libanesen geben ihre Meinung in Statements, Fotos und Videos im Internet wieder. Beispielsweise gibt es einen Blog, der in einem israelischen Bunker verfasst wird, auf der Seite der Video-Community YouTube lässt sich ein Amateurfilm eines Raketenangriffs auf Haifa anschauen; eine libanesische Seite namens «Savelebanon» sammelt Spenden und listet Antikriegs-Demonstrationen auf.

Teilweise schreiben sich Blogger der verfeindeten Seiten gegenseitig Einträge. So notiert «Shachar», ein israelischer Soldat, auf einer libanesischen Blogger-Seite: «Ich will nicht darüber diskutieren, wer Recht und wer Unrecht hat. Aber es ist einfach nicht richtig, dass Zivilisten verletzt werden - von beiden Seiten.» Es finden sich aber auch weniger gemässigte Beiträge: «Tod den arabischen Kindern. Wenn Sie unter der Erde sind, können sie erst gar nicht zu Terroristen heranwachsen», lautet der Eintrag einer Person mit dem Nicknamen «Death to Ala».