27. April 2005 04:36; Akt: 26.04.2005 20:48 Print

Computermäuse für Gamer: Schnell, schön und präzise

Graue Kugelmäuse sind out. Die neuen Computermäuse arbeiten mit Laser oder einem präzisen optischen Sensor.

Fehler gesehen?

Computermäuse gab es schon Jahrzehnte, bevor der erste PC auf den Markt kam. Für Grossrechner mussten die Mäuse noch nicht sehr genau sein – heute aber haben vor allem Gamer höchste Ansprüche an eine PC-Maus: Je nach Spiel braucht man mal eine besonders schnelle Maus, dann wieder eine besonders genaue.

Logitech bringt nun mit der MX518 eine Maus, die per Knopfdruck entweder sehr schnell oder sehr präzise arbeitet (je nachdem mit zwischen 400 und 1600 dpi). Preis: 85 Franken.

Ebenfalls eine Innovation für präzise Maus-Arbeit ist die MX1000 von Logitech, die nicht mit einem optischen Sensor, sondern mit einem Laser bestückt ist.

Witzig, aber deswegen nicht ungenau, ist die optische Liquidmouse von Pat Says Now: In ihr schwimmt ein kleines Gummientchen, das bei jeder Mausbewegung auf den kleinen Wellen der blauen Flüssigkeit schaukelt. Preis: 44.90 Franken.

(ray)