Neue Funktion

17. September 2019 09:43; Akt: 17.09.2019 11:08 Print

Darum machen sich Nutzer über Whatsapp lustig

Auf Twitter wurde die Möglichkeit angekündigt, dass man mit dem Messenger grössere Dateien verschicken kann. Doch dies sorgt für einigen Spott.

So funktioniert die Whatsapp-Funktion. (Video: Whatsapp Inc.)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim Messenger Whatsapp können nicht nur Textnachrichten und Fotos, sondern auch Dateien verschickt werden. Über das Büroklammer-Symbol im Chatfenster kann der Nutzer Dokumente oder Audiodateien auswählen und an einen Kontakt versenden. Bislang lag die maximale Dateigrösse bei 64 Megabyte.

Umfrage
Was ist Ihre Meinung zur neuen Whatsapp-Funktion?

Doch vor einigen Tagen folgte diese Ankündigung von Whatsapp auf Twitter: «Müssen Sie eine E-Mail senden, aber der Anhang ist zu gross? Versuchen Sie stattdessen, Whatsapp zu verwenden, wo Sie Dateien mit bis zu 100 MB senden können.» Viele Twitter-Nutzer waren vom neuen Angebot jedoch nicht überzeugt.

Versand von grösseren Dateien

Der Grund: Im Vergleich zu Produkten der Konkurrenz ist dies nicht sonderlich grosszügig. So war in den Kommentaren folgende Nachricht zu lesen: «Du willst eine Nachricht senden, aber der Anhang ist zu gross für andere Messenger? Probiere es stattdessen mit Telegram. Hier kannst du bis zu 1,5 GB grosse Dateien senden.»

Auch andere Twitter-Nutzer hielten sich nicht zurück. Rajesh schrieb etwa: «Kannst du glauben, dass du riesige 100-Megabyte-Dateien senden kannst?» Und fragt: «Befinde ich mich etwa im 19. Jahrhundert?» Die Analyse von Nutzer Pratik fällt ebenfalls nicht besser aus: «100 Megabyte, und ihr seid stolz darauf? Telegram ist euch bei den Funktionen um Jahrzehnte voraus.»

Limite in anderen Apps

Zum Vergleich: Der sichere Schweizer Messenger Threema bietet mit einer maximalen Dateigrösse von 50 Megabyte etwas weniger als Whatsapp an. Bei Messenger Signal sind es ebenfalls 100 MB. Bei Skype liegt das Limit bei 300 MB, bei Messenger Viber laut Website bei 200 MB.


(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pragmatiker am 17.09.2019 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    "nur" 100 MB

    Solche Probleme müsste man haben....

    einklappen einklappen
  • IT Fachmann am 17.09.2019 09:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WA wird immer Schlimmer

    WA wird immer unbrauchbarer Daten weiterleiten am PC komplizierter. Warum kann man ein gutes Produkt nicht so lassen wie es ist? WA wird den Bach runter gehen wie Facebook.

    einklappen einklappen
  • Marcel am 17.09.2019 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    Könnte es

    an der Verschlüsselung liegen? Ich hab kein Plan wie potent die Mobileprozessoren in sachen Verschlüsselung sind. Aber 1.5Gb auf dem Mobile zu verschlüsseln und zu entschlüsseln ist vermutlich je nach Verschlüsselung und Algorithmus Knochenarbeit für das Gerät. Dabei gibt es auch viele ältere Geräte mit weniger Leistung. Hat da jemand Erfahrung?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ein schelm am 18.09.2019 13:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wololo

    Verschlüsseln, auf irgendeine cloud laden, link versenden, anweisung zum entschlüsseln separat zusenden, idealerweise auf einem anderen weg. Dateigrösse ist auf diesem weg so gut wie irrelevant.

  • Max am 18.09.2019 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wetranfer und Co.

    What about Wetransfer und Co.? Ich benutze jeweils diese Dienste.

  • Target am 18.09.2019 05:51 Report Diesen Beitrag melden

    über's Ziel geschossen

    Wer in WA Dateien > 1MB verschickt, hat die Idee eines Messagedienstes nicht verstanden.

  • Chef Kock am 17.09.2019 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    .zip

    Wie wäre es mit komprimieren der Dateien? Wenn ein Anhang zu gross ist mache ich einfach ein .zip Verzeichnis daraus.

    • Olimimus am 17.09.2019 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Chef Kock

      Was soll das bringen? 1. werden die Daten wähtend der Übertragung wohl ohnehin komprimiert und 2. Lassen sich viele Dateien nicht wirklich stärker komprimieren.

    einklappen einklappen
  • see me am 17.09.2019 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    see you

    Ich hatte schon vor längerer Zeit mit Wahtsapp Daten über 600MB verschickt, ich verstehe das Problem nich ganz. Wurden die Daten reduziert?