Kraftprotz

09. August 2018 17:43; Akt: 09.08.2018 17:43 Print

Das neue Samsung Galaxy Note 9 im Kurztest

Samsung hat heute in New York das neuste Gerät der Note-Serie gezeigt. 20 Minuten konnte das vielseitige Handy bereits kurz ausprobieren.

Die ersten Impressionen vom Galaxy Note 9 im Video. (Video: 20M)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Aussen hat sich nicht viel getan: Das Design des Note 9 ähnelt stark dem des Vorgängers. Das Innenleben hingegen wurde deutlich überarbeitet: So ist der Akku mit 4000 mAh um fast ein Viertel gewachsen. Auch einen extrem langen Tag sollte das Handy so problemlos überstehen. Für Fotos, Musik, Apps und Filme steht bis zu 512 GB Platz zur Verfügung. Der Speicherplatz kann per SD-Karte auf 1 TB erweitert werden.

Umfrage
Gefällt Ihnen das Galaxy Note 9?

Auf der Rückseite ist eine verbesserte Variante der Dualkamera zu finden. Die Software erkennt nun anhand von 20 Szenarien, was man fotografiert, und optimiert die Einstellungen entsprechend dem Sujet automatisch. Eine Fehlererkennung warnt den Knipser, falls eine Person während der Aufnahme geblinzelt hat oder die Linse verschmiert ist.

Neuer Bluetooth-Stift

Der neue S-Pen, der wie bei früheren Note-Modellen bei Nichtgebrauch ins Gehäuse gesteckt wird, kann nun per Bluetooth kommunizieren. Dies erlaubt neue Steuerungsfunktionen. Unter anderem können die Inhalte in Apps wie Youtube oder auch die Note-9-Kamera per Klick oder Doppelklick auf dem S-Pen gesteuert werden.

Bei Präsentationen oder Vorträgen, die auf dem Handy laufen und auf einem grossen Monitor dargestellt werden, können Slides vor- oder zurückgeklickt werden. Das funktioniert aus maximal zehn Metern Entfernung. Die Kehrseite: Der S-Pen hat neu einen Akku. Bisher lief der Eingabestift passiv, benötigte also keine Batterie. Positiv: Eine Ladezeit von 40 Sekunden im Handy reicht aus, um den Stift wieder für eine halbe Stunde zu nutzen.

Für Gamer und Intensivnutzer

Für das Note 9 hat Samsung ein spezielles Kühlsystem entwickelt. Damit soll die Hitzeentwicklung im Inneren des Smartphones auch bei reger Nutzung unter Kontrolle bleiben. Dies ist gerade bei rechenintensiven Videospielen nützlich, die sowohl den Prozessor als auch den Grafikchip stark beanspruchen.

Ein Computer für die Hosentasche

Wie schon das S9 und frühere Note-Modelle kann das Note 9 mit einer sogenannten Dex-Station in einen funktionstüchtigen Mini-Computer verwandelt werden. Nun kommt das Handy allerdings auch ohne diese aus und kann einfach über einen HDMI-Adapter an einen beliebigen Fernseher oder PC-Monitor angeschlossen werden.

Der Monitor dient dabei als Zweitbildschirm. So kann man zum Beispiel einen Youtube-Clip am TV anschauen, während man auf dem Note 9 ein E-Mail tippt. Der Touchscreen kann ausserdem dazu genutzt werden, den Mauszeiger direkt mit dem Finger zu steuern.

Preis und Verfügbarkeit

Das Galaxy Note 9 kann ab sofort vorbestellt werden. Erhältlich ist es in Schwarz, Violett und Blau. Bei der dritten Variante liegt der S-Pen in Gelb bei, was einen schönen Kontrast ergibt. Der Preis für die 128-GB-Version beträgt 1049 Franken, jener für die 512-GB-Version 1349 Franken. Offizieller Verkaufsstart ist der 24. August.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Juncker am 09.08.2018 17:58 Report Diesen Beitrag melden

    Tatsache

    Solange wir uns ein Handy für 1349 Franken leisten können haben wir auch kein Umweltproblem!

    einklappen einklappen
  • Baracus am 09.08.2018 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Handypreise

    Das man für ein Top Handy mittlerweile ca 1200 - 1500 CHF bezahlen muss finde ich übertrieben.

    einklappen einklappen
  • Salami am 09.08.2018 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Cooles Teil

    Cooles Teil, Endlich wieder ein tolles Gerät zum arbeiten. wir schon das 7bener. Ach ja es ist kein Telefon zum Spielen. Es ist ein Arbeitsgerät zu arbeiten. Das was Apple nur mit dem MacBookAir geschaft hat. Denn Iphone und Tablets sind nicht zum Arbeiten sondern zum Hippster sein

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rolf am 10.08.2018 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Samsung, nein danke

    Nach meiner Erfahrung mit der Kundenberatung Schweiz werde ich nie wieder ein Samsung Produkt kaufen. Unpersönlich, inkompetent und Kulanz gleich null.

  • Lumière am 10.08.2018 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Notefan.

    vor 4 Jahren kaufte ich das Galaxy Note4 und war sehr begeistert, danach kaifte ich das Note8 und bin immeenoch vom Konzept mit dem Eingabestift begeistert. Leistung Top, Handhabung Top, einzig ist der Preis inzwischen jenseits von Gut und Böse. Das Note9 klingt interessant, aber für die nächsten 2 bis 3 Jahre halte ich an meinem Note8 fest. Selbst nach einem Jahr noch tiptop.

  • Luana am 10.08.2018 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Zu langsam

    Leider ist es langsamer als das fast 1 Jahr alte iPhone X. Schade.

    • Markus am 10.08.2018 18:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luana

      Zu langsam für was? Die aktuellen Top Geräte, aller Hersteller, bieten mehr Leistung in allen Lebenslagen als 99.9% der Anwender nutzen können! Das ist in etwa als würden wir 20 willkürlich ausgeloste Menschen nehmen, in Formel 1 Autos setzen und die verlierer des Rennens sich dann beklagen, dass Leistung fehlt! Fehlt Leistung? Fehlt Design? Fehlt .....? Fehlt es am Nutzer?

    einklappen einklappen
  • Kaufe mir gleich am 10.08.2018 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Das Huawei P20 Pro

    Supernachricht, dann werden die 2017 Teile um 30% billiger!

  • Altmodisch am 10.08.2018 08:55 Report Diesen Beitrag melden

    Riesen Ding

    ist das... Wo sind die kleinen praktischen Geräte, mit 4 - 5 Zoll Display, die in die Hosentasche passen, geblieben? Ich will als Mann keine Handtasche herumtragen müssen, nur um mein Handy zu versorgen!

    • Mani Motz am 10.08.2018 09:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Altmodisch

      Es gibt genügend kleine Variationen. Suchen sie aus...

    • Luke Skywalker am 10.08.2018 10:03 Report Diesen Beitrag melden

      Aktentasche

      Als Mann kann mein sein Handy doch in die Aktentasche stecken. (Nur Bubis gehen ohne Aktentasche aus dem Haus.)

    • Lumière am 10.08.2018 10:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Altmodisch

      es gibt sehr gute Budget-Smartphones für um die 200 bis 400 Franken, die deinen Wunsch erfüllen und immernoch genug Leistung haben, damit Facebookspiele überwiegend ruckelfrei laufen. Inzwischen haben auch diese Handys gute Kameras, NFC und die Möglichkeit per Wi-Di (Miracast) Filme drahtlos auf einen entsprechenden Fernseher zu schauen. Es muss nicht immer ein Flagschiff sein.

    • bützer am 10.08.2018 23:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luke Skywalker

      na klar nicht jeder kann mit der aktenmappe umher stänkern gibt auch solche die handwerker arbeiten ausüben.

    einklappen einklappen