Exklusiv bei Swisscom

27. September 2012 18:05; Akt: 27.09.2012 19:35 Print

Das Nokia Lumia 920 kommt im November

von Oliver Wietlisbach - Die gute Nachricht: Das Lumia 920 erscheint bei uns früher als erwartet. Die schlechte: Das neue Windows-Phone gibt es zunächst nur für Swisscom-Kunden.

Bildstrecke im Grossformat »
Das neue Nokia-Flaggschiff Lumia 920 gibt es in Gelb, Rot, Weiss und Schwarz. Das Display des Lumia 920 ist 4,5 Zoll gross und wie beim kleineren Vorgängermodell Lumia 800 gebogen. Auch die zweite Lumia-Generation kommt im stabilen Unibody-Gehäuse daher. Nokia hob die PureView-Kamera hervor, die fünf bis zehn Mal mehr Licht einfängt als andere Smartphone-Kameras. Angeblich lassen sich so auch mit wenig Licht gute Fotos schiessen. Das Lumia 920 bringt zudem die erste Handy-Videokamera mit Bildstabilisator. Für den schmaleren Geldbeutel bringt Nokia das mit seinem 4,3 Zoll grossen Display etwas kleinere Lumia 820 in vielen bunten Farben. Das Flaggshiff Lumia 920 lässt sich kabellos mit einem sogenannten Charging Pad aufladen. Das Zauberwort heisst Induktion. Das Lumia wird auf das Auflade-Pad gelegt und so mit Strom versorgt. Nokia hat das ClearBlack-Display, das kaum spiegelt, weiter verbessert. Selbst in der Wüste könne man das Display nun ablesen. Praktisch: Das Lumia lässt sich auch mit Handschuhen bedienen. Mit der Augmented-Reality-Anwendung Nokia City-Kompass lässt sich die Umgebung entdecken: einfach das Smartphone so halten, als würde man ein Foto aufnehmen. Umliegende Orte wie Restaurants, Geschäfte oder Hotels erscheinen auf dem Display. 80 Prozent aller Navigationsgeräte in Autos nutzen Nokia-Karten. Die Gratis-Turn-by-Turn-Navigation von Nokia für Windows Phone funktioniert offline - weltweit. Jetzt geht es um Windows Phone 8, das neue Betriebssystem des Nokia Lumia: Die Live Tiles (Kacheln) lassen sich mit Windows Phone 8 neu in drei Grössen auf dem Startscreen anordnen. Die Live Tiles zeigen Informationen an, ohne dass die App geöffnet werden muss, etwa Fotos, Songs, neue Nachrichten etc. Für die Inhalte liefert Nokia beim Lumia 920 32 Gigabyte Speicherplatz mit 7GB kostenlosem SkyDrive Online-Speicherplatz. Nokia-Chef Stephen Elop führt durch die heutige Keynote. Seine erste Message: Für Windows Phone gibt es bereits über 100 000 Apps. Android und das iPhone dominieren den Smartphone-Markt. Seit Anfang Jahr kommt auch Windows Phone in die Gänge - dank Nokia. Im Juli waren bereits 59 Prozent aller weltweit aktivierten Windows-Smartphones aus Finnland. Samsung hat zehn Prozent Marktanteil verloren. Mit einem neuen Windows-Phone will auch Samsung wieder Terrain aufholen. Die Südkoreaner zeigten mit dem Ativ S noch vor Nokia das erste Smartphone, das mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows Phone 8 läuft. Das Ativ S ist technisch mit dem Galaxy S3 zu vergleichen. Samsung spendiert seinem Windows-Phone-8-Debüt ein 4,8 Zoll grosses HD Super AMOLED Display, eine 8-Megapixel-Kamera an der Rückseite und eine 1,9 Megapixel-Kamera auf der Frontseite. Statt ausschliesslich Plastik kommt auch Aluminium zum Einsatz. Zudem gibt es einen Steckplatz für MicroSD-Karten. Bluetooth 3.0, USB 2.0, WLAN und NFC befinden sich ebenso an Bord wie 16 oder 32 Gigabyte Speicher sowie 1 GB Arbeitsspeicher. Das Ativ S ist 8.7 Millimeter dünn. Samsung hat noch kein Datum für das Ativ S genannt. Es dürfte im November in die Läden kommen.

Am 5. September stellte Nokia das Lumia 920 zum ersten Mal in New York der Öffentlichkeit vor.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anfang September überraschte Nokia mit einem kleinen Feuewerk an Innovationen: Obwohl das Lumia 920 zu gefallen weiss und neue Massstäbe setzt, fiel der Aktienkurs noch während der Präsentation in den Keller. Was die Aktionäre wohl verunsicherte: Nokia nannte weder einen genauen Starttermin, noch wurden die Preise für das Lumia 920 und den kleinen Bruder, das Lumia 820, kommuniziert. Das hat der Handy-Gigant aus dem hohen Norden nun nachgeholt.

Umfrage
Welches Smartphone ist Ihr Favorit?
16 %
4 %
36 %
39 %
5 %
Insgesamt 8259 Teilnehmer

Auch bei Orange und Sunrise

Das Flaggschiff-Modell Lumia 920 wird im November in der Schweiz lanciert. Einen genaueren Starttermin wollte Nokia auf Anfrage nicht herausrücken. In Deutschland erscheint das neue Nokia-Phone Mitte November, die Schweiz dürfte kurz darauf folgen.

Das Lumia 920 wird zunächst exklusiv bei Swisscom verkauft. «Wir haben uns gemeinsam mit Swisscom dazu entschlossen, da sie als erster Anbieter den schnellen Mobilfunkstandard LTE in die Schweiz bringen», begründet der Nokia-Mediensprecher die Partnerschaft. Als erster Provider wird Swisscom das schnelle LTE-Netz (4G) voraussichtlich ab Dezember in zwölf grösseren Schweizer Städten anbieten.

Nokia bestätigte gegenüber 20 Minuten Online, dass das neue Lumia zu einem späteren Zeitpunkt auch bei den anderen Providern im Angebot sein wird. Ebenfalls erst nach dem November wird das etwas kleinere und billigere Lumia 820 in die Schweiz kommen.

Wie viel kostet es?

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Lumia 920 ohne Vertrag liegt bei stolzen 798 Franken. Im Handel dürfte der Preis aber deutlich unterboten werden. Ausserdem wird das Premium-Gerät mehrheitlich an ein Abo geknüpft über die Ladentheke wandern.

Mit dem Start des Lumia 920 werden auch die Preise der ersten Lumia-Generation gesenkt. Die älteren «Geräte bleiben weiterhin im Markt und bekommen weitere Updates», heisst es bei Nokia. Konkret werden die älteren Modelle ein Update auf Windows Phone 7.8 erhalten «mit dem neuen Home-Screen sowie Neuerungen wie offline Synchronisation via PC Suite und Erweiterungen der Navigation».

Mit dem Lumia 920 scheinen die Finnen zu alter Stärke zurückzufinden. Erwähnenswert sind das 4,5 Zoll grosse Touchdisplay, das nicht nur mit Berührungen des Fingers, sondern auch mit Handschuhen bedient werden kann. Die neue Nokia-Generation lässt sich zudem kabellos mit einem sogenannten Charging Pad aufladen. Das Zauberwort hier heisst Induktion. Das Lumia wird einfach auf das Auflade-Pad gelegt und so mit Strom versorgt. Das eigentliche Prunkstück ist die neue PureView-Kamera, die den aktuellen Top-Smartphones deutlich überlegen sein dürfte, wie zahlreiche Vergleichsbilder zeigen. Einen ausführlichen Vergleich der aktuellen Spitzenmodelle von Nokia, Samsung und Apple hat netzwelt.de zusammengestellt.

Neue Apps von Nokia

Zu den Stärken der Finnen gehören nach wie vor die Nokia-Apps, die man auf dem iPhone oder Android-Geräten vergeblich sucht. Nebst den bekannten Nokia Maps und Nokia Navigation, die mit Windows Phone 8 auch ohne Internetverbindung genutzt werden können, stechen zwei neue Apps besonders hervor. Mit der Augmented-Reality-Anwendung Nokia City-Kompass lässt sich die Umgebung in fremden Städten erkunden: Der Nutzer hält das Lumia, als würde er ein Foto aufnehmen. Umliegende Orte wie Restaurants, Geschäfte oder Hotels erscheinen in der Kameraansicht auf dem Display. Wird das Lumia mit der Kamera nach unten gehalten, wechselt die Ansicht automatisch zu Nokia Maps (siehe Video).

Nokia City Kompass

Quelle: YouTube/ AETutorials88

Auch mit der Musikstreaming-App Mix Radio versucht sich Nokia von der Konkurrenz abzuheben. Lumia-Nutzer erhalten so Zugriff auf rund 15 Millionen Songs – ohne Abo oder Anmeldung. Mix Radio ist gratis und funktioniert ähnlich wie ein Web-Radio, allerdings lassen sich die Playlisten auf das Lumia herunterladen, so dass die Songs auch unterwegs ohne Internetverbindung gehört werden können.

Nokia braucht einen Hit

Abzuwarten bleibt, ob Nokia mit dem neuen Lumia nicht nur die Fachpresse, sondern auch den Konsumenten im Laden überzeugen kann. Die erste Generation war zwar kein Flop, liegt aber deutlich hinter den Verkaufszahlen von Branchenprimus Samsung und Apple zurück.

Die Finnen dominieren inzwischen den noch kleinen Windows-Phone-Markt, erhalten aber bald starke Konkurrenz: Wohl fast zeitgleich mit dem Lumia 920 werden auch Samsung und HTC neue Windows-Phone-8-Geräte lancieren. Samsung bringt mit dem Ativ S das Windows-Pendant zum erfolgreichen Galaxy S3 voraussichtlich Mitte November in die Schweiz. HTC ergänzt die Windows-Riege mit dem Windows Phone 8X und Windows Phone 8S.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Also wenn ich mir die Vorteile gegenüber dem neuen IPhone 5 anschaue, werde ich mich schon für ein Lumia 920 entscheiden. Sehr innovatives, benutzerfreundliches Betriebssystem, sehr gute Karten Apps, NFC, gute Kamera. LTE funktioniert Weltweit und nicht nur in Europa. Dank Kunststoffghäuse vermutlich auch keine Empfangsprobleme. Kabelloses laden - einfach Super ! – jp S

ich habe ALLE wichtigen Flagschiffe und liebe es alle paar Wochen mein produktives Handy zu tauschen. Mal das S3, iPhone 4s, HTC One X & Titan, Galaxy Nexus und viele mehr und bald das Nokia Lumia 920 auf das ich mich sehr freue. So erlebe ich hautnah was die Systeme bieten und wo die Grenzen liegen. Nun kann man sich natürlich sreiten aber am wenigsten Freude habe ich seit langem am iPhone und das trotz iOS 6, da ist die Welt seit Jahren einfach stehen geblieben . . . – Marco

Hätte das neue Nokia Android als Betriebssystem würde ich es mir bestimmt kaufen aber WP.. Naja.. mir gefallen die Kacheln nicht. Ich bin kein Android-fanboy, ich besitze ein iPhone 4... – Angelo

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chief Information Officer am 28.09.2012 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Businesstauglich

    Da WindowsPhone businesstauglich ist, wird das Nokia Lumia 920 massenhaft von Firmen bestellt!

    einklappen einklappen
  • sandy am 27.09.2012 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    freu mich

    ich besitze das nokia lumia 800 und liebe es. freu mich auf windows phone 8. die kamera beim lumia 920 soll wirklich gut sein. das display beim lumia 900 finde ich aber schlecht. mal schauen ob lumia 920 oder htc 8

  • LM am 27.09.2012 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    luuuuumia

    ich besitze ein iphone 4 und wollte eigentlich das neue iphone kaufen als ich aber die präsentation sah war ich endtäuscht zum glück kam ich auf das nokia. man darf nicht immer über nokia vorurteilen denn das nokia lumia 920 besitzt in allen bereichen eine bessere hardware als das iphone oder samsung. das os ist geschmackssache aber ich finds suuper und endlich kein itunes mehr

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • volk am 28.09.2012 23:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    ist gekauft ...

  • Cs am 28.09.2012 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jupiie

    Das freut mein herz. Nun habe ich ip 5 und ergattere mir auch noch das nokia ;)

  • Chief Information Officer am 28.09.2012 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Businesstauglich

    Da WindowsPhone businesstauglich ist, wird das Nokia Lumia 920 massenhaft von Firmen bestellt!

    • Pirmin am 28.09.2012 22:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Korrekt...

      ...auch unsere IT wartet auf win8 für tablets und phones... Das wird den markt neu definieren... IPhones kann man jetzt den Kindern geben, dann finden sie den weg in die clubs icht mehr:-)

    • itbimbo am 29.09.2012 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      api

      das bezweifle ich vorerst. denn microsoft gibt ihre api's einfach nicht frei. das führt dazu, dass anbieter wie mobileiron schwierigkeiten haben werden, windows phone sauber einzubinden. natürlich kann man jedes phone einzeln konfigurieren, jedoch sind eindowsphones noch nicht wirklich zentral managebar. hoffe ms macht da mal vorwärts und sollte auch eine offene und klare api kommunizieren.

    • Nemoc am 30.09.2012 14:09 Report Diesen Beitrag melden

      Tools von MS

      Gabs da nicht mal ne Info dass das alles über die bekannten Domänen Tools von MS selbst gehen wird? Respektive neue Tools kommen (von MS selbst) die das machen?

    • HTC und Nokia am 30.09.2012 16:00 Report Diesen Beitrag melden

      WinAPI und SDK

      Für Laufzeitumgebung von Windows 8 und seinen Derivaten (WindowsPhone, Surface) stellt Microsoft das WinAPI zur Verfügung. Im Rahmen des SDK lassen sich ebenfalls Programmierschnittstellen testen. Unsere Firma (Grossbank) wird ebenfalls von Blackberry auf WindowsPhone wechseln.

    einklappen einklappen
  • Andreas Durrer am 28.09.2012 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    Innovators & early adopters...

    ...warten jetzt auf das Lumia 920... Mainstreamers und late adopters stehen oder standen gerade für das iPhone 5 in der Schlange... Das ist nun mal real gelebte Marketingtheorie in seiner schönsten Art... und nebenbei ein Indiz dafür, dass man jetzt wohl Apple-Aktien gegen deren von Nokia tauschen sollte:-) Interessanterweise ist Apple Ähnliches schon 2001 passiert, als sie auf OS 9.0 upgegradet haben und plötzlich alle blitzschnellen Macs nur noch lahme Enten waren, und Apple die Prozis bei Intel beschaffen musste. Offenbar lernresistent oder einfach nur überheblich... die Öbstler.

    • Mama Cooper am 28.09.2012 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Mehr Toleranz 

      Zieh doch mal deine Hornbrille ab, und schau was so alles passierte heute. Wieso campieren Leute eine Woche lang vor einem Laden um ein Telefon zu kaufen? Weil es so schlecht ist? Wohl kaum. Weil die Leute Iphones lieben! Es sind nicht alle so wie du,

    • deb_ch am 29.09.2012 13:19 Report Diesen Beitrag melden

      "Ich-bin-nicht-allein"-Gesellschaft

      Das ist der Stau-Effekt. Es gibt Menschen, die lieben und brauchen das, um sich nicht alleine zu fühlen. Also drum: wegen der erwähnten Lagerfeuer-Romantik und dem Zusammengehörigkeits-Gefühl. Wobei ich mich ehrlich doch auch noch frage, ob die z. T. dafür bezahlt worden sind..

    • Andreas Durrer am 29.09.2012 14:44 Report Diesen Beitrag melden

      Freie Liebe...

      Ich will niemandem vorschreiben, wen oder was er lieben soll. Mitunter ist ja bekanntlich Liebe die Irrationalität schlechthin und nach den Schmetterlingen, folgt so oft die Ernüchterung... Was ich vorab geschrieben habe, ist eher für die gedacht, welche sich gerade "single" sind:-)

    • zoran am 29.09.2012 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ich glaube

      wenn mann man ein telefon liebt hat man ein problem

    einklappen einklappen
  • C.S. am 28.09.2012 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Gewicht

    Das Ding wiegt ca. 180gr... bis 150 ist ja okay, aber alles darüber gleicht einem Backstein

    • chrigu m. am 29.09.2012 19:44 Report Diesen Beitrag melden

      Wo ist das Problem?

      Naja, dein Pech dasss deine Arme den Umfang eines Zahnstochers hat. Von mir aus könnte es auch doppelt so schwer sein, so lange es die Nokia standart Qualität liefert. P. S. hattest du schon einmal ein Backstein in den Händen?

    einklappen einklappen