Neue Geräte

10. September 2019 07:28; Akt: 10.09.2019 07:28 Print

Heute enthüllt Apple mehr als nur ein iPhone

Tech-Fans freuen sich auf den Herbst. Mit der Jahreszeit gibt es viele Gadgets. Heute zeigt Apple neue Geräte. Das wird geboten.

Bildstrecke im Grossformat »
Es gilt als sicher, dass am Apple-Event im September jeweils neue Smartphones enthüllt werden. Die nächste Serie dürfte heissen. Die Spitzenmodelle sollen den Zusatz «Pro» und eine deutlich aufgemotzte Dreifachkamera erhalten. Das Design der kommenden iPhones dürfte sich an demjenigen der letzten zwei Jahre orientieren. Es soll aber neue Farben geben. Hier zu sehen ist ein Bild, das am Computer generiert wurde. Die Produkteneuheiten werden am Dienstag, 10. September, im Steve Jobs Auditorium an Apples Hauptsitz in Cupertino gezeigt. Gerüchte besagen, dass Nutzer mit der neuen künftig ihren Schlaf überwachen können. Auch soll die neue Version der Datenuhr in einer Keramik- und Titanversion erscheinen. Die Pro-Modelle von Apples Tablet-Computer könnten künftig mit schnelleren Prozessoren ausgerüstet werden. Auch das für Schüler soll ein Update erhalten. Es ist aber auch möglich, dass diese Geräte erst im Oktober präsentiert werden. Schaut man am Morgen im ÖV herum, trägt gefühlt jeder fünfte Pendler . Die kabellosen Kopfhörer von Apple sind ein Erfolg. Schon länger kursiren Gerüchte, dass ein Modell mit aktiver Geräuschunterdrückung auf den Markt kommen könnte. Vielleicht heute – oder erst 2020? Erst kürzlich hat Apple seine -App überarbeitet. Damit können Nutzer ihr iPhone oder ihre Airpods, aber auch Freunde einfach finden. Nun gibt es Hinweise, dass ein Bluetooth-Tracker lanciert werden soll. Das kleine Gadget könnte man zum Beispiel an Portemonnaies oder den Schlüssel anhängen und diese dann ebenfalls via App finden. Bereits im Frühling hat Apple ein neues Abo-Modell für Games angekündigt. Zum Dienst dürfte es heute weitere Details geben. Spannend ist «» auch darum, weil iPad-Besitzer neu ihre PS4- und Xbox-One-Controller mit dem Tablet verbinden können. 20 Minuten wird live von der Präsentation am 10. September berichten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

iPhone

Dass am Apple-Event im September jeweils neue Smartphones enthüllt werden, gilt als gesetzt. Die nächste Serie dürfte iPhone 11 heissen. Die Spitzenmodelle sollen den Zusatz «Pro» und eine deutlich aufgemotzte Dreifachkamera erhalten. Das günstigere iPhone Xr soll ebenfalls ein Update bekommen und künftig schlicht als iPhone – ohne weiteren Namenszusatz – verkauft werden. Fans, die ein radikales Redesign erwarten, werden wohl enttäuscht werden: Das Design der kommenden iPhones dürfte sich an demjenigen der letzten zwei Jahre orientieren. Allerdings soll es bei den Handys neue Farbvarianten geben.

Umfrage
Wie lange nutzen Sie Ihr Handy normalerweise, bevor Sie ein neues kaufen?

Apple Watch

Gerüchte besagen, dass Nutzer mit der neuen Apple Watch künftig ihren Schlaf überwachen können. Auch soll die neue Version der Datenuhr in einer Keramik- und Titanversion erscheinen.

iPad

Die Pro-Modelle von Apples Tablet-Computer könnten künftig mit schnelleren Prozessoren ausgerüstet werden. Auch das iPad für Schüler soll ein Update erhalten. Es ist aber auch möglich, dass diese Geräte erst im Oktober präsentiert werden.

Airpods

Schaut man am Morgen im ÖV herum, trägt gefühlt jeder fünfte Pendler Airpods. Die kabellosen Kopfhörer von Apple sind ein Erfolg. Schon länger kursieren Gerüchte, dass ein Modell mit aktiver Geräuschunterdrückung auf den Markt kommen könnte. Vielleicht heute – oder erst 2020?

Find My

Erst kürzlich hat Apple seine Find-my-App überarbeitet. Damit können Nutzer ihr iPhone oder ihre Airpods, aber auch Freunde einfach finden. Nun gibt es Hinweise, dass ein Bluetooth-Tracker lanciert werden soll. Das kleine Gadget könnte man zum Beispiel an Portemonnaies oder den Schlüssel anhängen und diese dann ebenfalls via App finden.

Dienste

Bereits im Frühling hat Apple ein neues Abo-Modell für Games angekündigt. Zum Dienst dürfte es heute weitere Details geben. Spannend ist «Apple Arcade» auch darum, weil iPad-Besitzer neu ihre PS4- und Xbox-One-Controller mit dem Tablet verbinden können.

20 Minuten berichtet am Dienstagabend ab 18.45 Uhr live vom Apple-Event in Cupertino. Die Präsentation startet um 19 Uhr.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • A. Müller am 10.09.2019 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Werbung

    Es war die IFA und viele Hersteller wie Nokia, Samsung oder Asus zeigten einige tolle Handys. Keiner bekam einen so grossen Bericht oder Vorankündigung. Sollte also dies nicht als Werbung deklariert werden?

    einklappen einklappen
  • benno am 10.09.2019 07:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wo?

    Und wo ist nun diese inovation?

    einklappen einklappen
  • T.r. am 10.09.2019 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer noch das gleiche Natel

    Ich habe noch immer das IPhone SE und bin damit zufrieden. Es ist nicht so gross und die Leistung genügt mir. Solange die funktioniert, kaufe ich auch kein anderes Natel.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Journalist am 11.09.2019 20:44 Report Diesen Beitrag melden

    Die Enthüllung

    Intressiert doch niemanden mehr.

  • Vincent Bincent am 11.09.2019 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Geht gar nicht omg

    Iphone hin oder her, wer solche schreckliche rote Schuhe wie dieser Herr im Beispielbild trägt, gehört bestraft :)

  • Eturius am 11.09.2019 05:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nothing else

    Das was Apple ausmacht ist nicht das iPhone, sondern die perfekte Verknüpfung von Computer, Uhr, Telefon, HomeKit, ApplePay usw. Hierzu gibt es einfach keine Alternativen.

  • yt am 10.09.2019 20:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langweilig bis......

    Gähhn, überhaupt nichts besonderes! Das absurdeste kommt noch und zwar der Preis! Ist nur zum Weinen.

  • Real am 10.09.2019 18:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    iPhone Problem

    Man befindet sich langsam an dem Punkt, wo Mittelklasse Geräte für die meisten besser geeignet als Flagship Modelle sind. Der Fakt ist, dass die allermeisten Nutzer keine 4 Kameras, keine 12GB Arbeitsspeicher und keine extreme Prozessorleistung brauchen. Apple hat da keine Antwort darauf. Sie verkaufen nur Premium.

    • Pragmatiker am 11.09.2019 09:33 Report Diesen Beitrag melden

      Apple fehlt das SE

      Bei der raschen Geräteschwemme und ständig neuen Technologien (mit Spielereien) kauft ein rationaler Käufer kaum ein teures Handy. Oder kaufen Sie alle zwei Jahre eine Spitzenschweizeruhr? Gesunde Mittelklasse wird zum neuen Standard.

    einklappen einklappen