Galaxy-Smartphone

07. Januar 2020 12:07; Akt: 07.01.2020 12:10 Print

Das nächste Samsung-Handy kommt im Februar

Der grösste Handy-Hersteller der Welt hat per Twitter einen Event angekündigt. An dem Anlass in San Francisco soll das Galaxy S11 gezeigt werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

An einem sogenannten Unpacked-Event vom 11. Februar will der Hersteller Samsung neue Smartphones zeigen. Die Südkoreaner haben den Event per Twitter angekündigt. Gezeigt werden dürfte an dem Anlass in San Francisco ein neues Galaxy-Smartphone.

Umfrage
Würden Sie ein faltbares Handy kaufen?

Noch unklar ist, wie das Gerät heissen soll. So kursierten letzten Herbst Gerüchte, dass sich Samsung von dem «S» im Namen der Handys verabschieden könnte. Andere Gerüchte besagen jedoch, dass das kommende Gerät einen Sprung von S10 (bisher) auf S20 macht. Das vom Hersteller gewählte Datum spricht hingegen für den Namen S11.

Neues Flip-Phone?

An dem Februar-Event könnte auch ein neues Falttelefon auf der Bühne zu sehen sein. Im Internet sind bereits Bilder aufgetaucht, die das Gerät zeigen sollen (siehe Bildstrecke).

Im Gegensatz zum schon erhältlichen Galaxy Fold, das wie ein Buch gefaltet wird, soll das kommende Smartphone quer gefaltet werden. Aufgrund dieser Bauweise erinnert es an die Flip-Phones von früher.

Probleme mit Falthandys

Der erste Anlauf von Samsung mit einem faltbaren Smartphone ging schief. Die im April 2019 an Journalisten verteilten Geräte hatten erste Tests nicht überstanden. Einige Tester hatten zudem irrtümlich die Schutzschicht auf dem Display abgezogen, die als Bestandteil des Bildschirms gedacht gewesen war.

Samsung stoppte den geplanten Verkauf – auch in der Schweiz. Daraufhin wurde das Galaxy Fold vollständig überarbeitet. Mitte Oktober 2019 kam das 2100 Franken teure Gerät hierzulande erneut auf den Markt.

Günstigere Preise

Auch der chinesische Hersteller Huawei tüftelt seit geraumer Zeit an einem Falthandy. Noch macht die Technologie aber offenbar zu viele Probleme. So hat auch Huawei den Verkaufsstart des 2500 Franken teuren Mate X verschoben. Mittlerweile ist es jedoch in China erhältlich.

In diesem und im nächsten Jahr dürften faltbare Geräte erschwinglicher werden. So rechnet der Chef der Handy-Sparte von Huawei, Richard Yu, mit sinkenden Preisen. In einem Interview mit der «Welt am Sonntag» gab er an, dass solche Falthandys in ein bis zwei Jahren für unter 1000 Euro verkauft würden. Langfristig gesehen könnten diese sogar in den Bereich von 500 Euro vorstossen, so Yu.

(tob)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Notefan am 07.01.2020 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Samsung Note

    Ich bleibe bei Samsung Note und bin seit Jahren sehr zufrieden damit.

    einklappen einklappen
  • HerDamit am 07.01.2020 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Kauft Leute, kauft :-)

    Auf das hat die Welt gewartet weil es im Jahr 2019 kein neues gab. Dafür all die Jahre zuvor. Und nächstes Jahr gibt es wieder ein neues und übernächstes Jahr und so weiter.

  • rosalie am 07.01.2020 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    KK

    für das haben wir Geld ( Statussymbol) aber die KK bezahlen da haben wir Probleme. traurige Gesellschaft.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • MadChengi am 09.01.2020 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Die nächste Upgrade Abzocke

    Vollgepackt mit noch mehr technischem Kram, den kein Mensch wirklich braucht. Dafür nochmal 200.- teurer.

  • Marco am 09.01.2020 01:27 Report Diesen Beitrag melden

    Sony gibts auch noch!

    Keine Ahnung warum alle auf Samsung, Apple und China Phones abfahren. Habe ein Sony Xperia 5 und bin super zufrieden. Superschnell und ein Traum zum Filme im 21:9 Format schauen. Und ohne permanente Überwachung durch die chinesischen Kommunisten.

    • MadChengi sez: It's Vollschrott am 09.01.2020 16:58 Report Diesen Beitrag melden

      @Marco

      Mein erstes, letztes und einziges Sony X-peria (querts ha ha) landete am einem heissen Sommertag (40°C) an einer Parkverbotstafel. Das Teil hatte ein Eigenleben, nur Ärger!

    einklappen einklappen
  • Isabella K am 08.01.2020 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Gebranntes Kind

    Mit einem Samsung Smart-Phone, nacheinander mit zwei Camcordern und einem TV der oberen Preisklasse, nichts als Ärger und Probleme. Vor und kurz nach dem Ende der Garaniezeit. Langlebig war ohnehin keines der Geräte, auch nicht solid gebaut . Schalter, Tasten und Knöpfe alles klappriges Zeugs. Und nun will mir noch ein Händler, der meine Adresse hat, ums Teufels einen Samsung Wasch-Automaten andrehen. Mit Fr. 200.-- 'Hochzeits-Rabatt'; da ich demnächst heirate. Womit habe ich das verdient ? Für meinen zukünftigen Mann wäre dieser Kauf ein Scheidungsgrund. ;-)

    • Bar Therapeut am 09.01.2020 17:00 Report Diesen Beitrag melden

      @Isabella K

      Deinem Vortrag nach ist zu schliessen, dass du das alles in etwa genau so verdient hast, wie die anstehende Heirat inkl. deinem Zukünftigen.

    einklappen einklappen
  • Alumdria841 am 08.01.2020 17:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Samsung Buds+

    Noch mehr als das neue Galaxy interessiert mich eher die Samsung Buds+, da ich umbeding neue Kopfhörer brauche.

  • Oletahoe1 am 08.01.2020 16:57 Report Diesen Beitrag melden

    Krass

    Für was alle Paar Monate Ein neues Handy, ist schon eine Kranke Welt geworden, einfach nur stumpf!