Forbes Ranking der Internet-Stars

04. Dezember 2018 16:08; Akt: 04.12.2018 16:08 Print

7-Jähriger verdient mit Youtube 22 Mio Dollar

Während die meisten Kinder mit sieben Jahren die erste Klasse besuchen, hat Ryan bereits einen prallen Geldbeutel. Er ist der bestverdienende Youtuber der Welt.

Ryan verdient im Jahr 22 Millionen US-Dollar.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Prinzip von Ryans-Youtube-Kanal ist schnell erklärt. In der Beschreibung heisst es: «Folge Ryan dabei, wie er mit Spielzeug spielt und Kinderspielzeug testet!» Ein Blick auf den Kanal zeigt: Ryan spielt tatsächlich nur mit Spielzeug. Doch genau dieses System hat den siebenjährigen nun zum bestverdienenden Youtuber gemacht.

Umfrage
Würden Sie für den Youtube-Kanal Ihres Kindes den Job künden?

17 Millionen Menschen folgen dem Youtuber. Wie das Magazin «Forbes» berichtet, verdiente der Junge zwischen Juni 2017 und Juni 2018 insgesamt 22 Millionen Dollar. Auf Platz zwei - und nur knapp dahinter - befindet sich Jake Paul. Er verdiente im selben Zeitraum 21,5 Millionen an seinen Videos.

Geld kommt durch Werbeverträge

Im Jahr zuvor wurde der Verdienst von Ryan noch auf "nur" elf Millionen Dollar geschätzt. In der Zwischenzeit konnte er also seine Einnahmen verdoppeln. Bereits damals hängten seine Eltern ihre Jobs schon an den Nagel. Seit 2015 – damals war Ryan vier Jahre alt – nehmen sie mit ihrem Sohn kurze Videos auf. Seither ist die Zahl der Abonnenten stetig gewachsen. Das Geld kommt durch Werbeverträge mit Spielzeugherstellern.

Ständig ist der Knirps begeistert. Ryan reisst Mund und Augen auf, wenn er aufwacht und plötzlich die Power Rangers aus Plastik vor ihm liegen. Dasselbe gilt, wenn er im Freizeitpark vor einer grossen Dinosaurierstatue steht oder sich falsche Bärte ankleben darf. Der Bub scheint sprichwörtlich in einem Spielzeugparadies zu leben.

Ist das schon Kinderarbeit?

Dass er die Spielzeuge kritisch beurteilen würde, wäre übertrieben, er ist ja auch erst sechs und so gar nicht wählerisch. Obwohl Ryan schon Hunderte von Toys ausprobiert hat, ist seine Begeisterung immer die gleiche: Mit ungläubigem Staunen stellt er täglich fest, wie toll diese Sachen alle sind.

Bei näherer Betrachtung hat das auch etwas Gruseliges. Ist das schon Kinderarbeit? Ryans Mutter saget gegenüber Theverge.com, dass die Familie jeweils an den Wochenenden dreht und ihr Sohn das Filmen jederzeit abbrechen kann. Allerdings scheint er auch dann vor der Kamera zu stehen, wenn er Grippe hat oder sich vor etwas fürchtet.

In der Bildstrecke finden Sie die Top 10 der meistverdienenden Youtuber. Angeführt von Spielzeug-Ryan.
Top 10 der bestverdienenden Youtuber

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Verstehe es nicht am 04.12.2018 17:22 Report Diesen Beitrag melden

    17 Millionen

    gelangweilte Menschen? Wow?

  • Martin Wespi am 04.12.2018 19:06 Report Diesen Beitrag melden

    Eltern

    Eigentlich müsste es heissen die Eltern bekommen 22 Millionen.

  • Andreas Honegger am 04.12.2018 18:09 Report Diesen Beitrag melden

    Öhhmmmmm

    Irgendwie mache ich wirklich etwas falsch. Ich arbeite immer noch für's Geld, und vor allem bekomme ich viel weniger...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin Wespi am 04.12.2018 19:06 Report Diesen Beitrag melden

    Eltern

    Eigentlich müsste es heissen die Eltern bekommen 22 Millionen.

  • FLOPPY am 04.12.2018 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt der Kinderschutz

    Was für ein Blödsinn! Den Eltern würde ich eine Busse geben oder noch besser: Das verdiente Geld sollte für Kinderschutz-Projekte gespendet werden müssen

  • helikoptermutter am 04.12.2018 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Zu 22 Mio. würd ich nicht nein sagen

    Solange der junge die Videos gerne dreht und spass dabei hat, sehe ich kein Problem.

  • Andreas Honegger am 04.12.2018 18:09 Report Diesen Beitrag melden

    Öhhmmmmm

    Irgendwie mache ich wirklich etwas falsch. Ich arbeite immer noch für's Geld, und vor allem bekomme ich viel weniger...

  • Patrick am 04.12.2018 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    Das freut mich sehr.

    Das tut dem Kind bestimmt besonders gut, denn jeder von uns weiss, besonders Kinderstars werden es im Leben später mal richtig gut haben. Britney, Cyrus und Culkin grüssen.