Hakenkreuze

10. August 2018 09:52; Akt: 10.08.2018 09:52 Print

Deutschland erlaubt Nazi-Symbole in Video-Games

Die Altersfreigabestelle USK ändert ihre Praxis bei der Prüfung von Spielen. Künftig dürfen Nazi-Symbole in Spielen gezeigt werden.

Bildstrecke im Grossformat »
Provokation mit Parodie: Werbebild für den Egoshooter «Wolfenstein: The New Order». Feind Nazi: Bereits in «Wolfenstein 3D» – dem ersten Egoshooter der Gamegeschichte – waren Nazis die Schiessbudenfiguren. Die Darstellung des Hakenkreuzes ist in Deutschland jedoch verboten. Bis jetzt. In der Vergangenheit hatte das zur Folge, dass Games speziell für Deutschland lokalisiert werden mussten. Da bei der Veröffentlichung von «South Park: Der Stab der Wahrheit» ein Hakenkreuz vergessen gegangen war, musste das Spiel wieder aus dem Handel genommen und (für viel Geld) angepasst werden. Flirt mit der Nazi-Ästhetik: Das Indiegame «Luftrausers» zelebriert offen die Symbolik des Nationalsozialismus. Die Entwickler haben sich später dafür entschuldigt. Auch in «Bionic Commando» (1988) kämpfte der Held gegen Nazis. Darin gings auch dem Führer höchstpersönlich an den Kragen. Während die Darstellung von Hakenkreuzen in Filmen wie «Indiana Jones: The Last Crusade» in Deutschland kein Problem darstellt, war sie im gleichnamigen Spiel verboten. Erlaubt oder nicht? Das Manji (die japanische Bezeichnung für die Swastika) ist in Asien ein positives Symbol. Im Game «The Legend of Zelda» hatte ein Dungeon die Form eines linksdrehenden Hakenkreuzes. Dasselbe Symbol war in der japanischen Version ebenfalls Teil der «Pokémon»-Spielkarte «Kogas Ninja Trick». Für den Westen wurde die Karte angepasst. Bleich um die Nase: Nazis als Zombies stellen den perfekten Feind dar, wie in den Spielen «Sniper Elite: Nazi Zombie Army», ... ... «Call of Duty: World at War Zombies» und ... ... «Call of Duty: Black Ops 2 – Zombies». Grenzfall: In «Day of Defeat» können Nazis auch als Helden gespielt werden. Auf dem Online-Spielfeld sind Gamer mit Namen wie «HitlerYouth» anzutreffen. Ironie oder Ernst?

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Computer- und Videospielen in Deutschland können künftig Nazi-Symbole wie Hakenkreuze gezeigt werden. Die Prüfstelle Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) gab am Donnerstag eine Änderung ihrer Praxis bei der Altersfreigabe von Spielen bekannt, in denen Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet werden. Demnach kann die USK bei einer Prüfung künftig die sogenannte Sozialadäquanzklausel aus dem Strafgesetzbuch miteinbeziehen.

Umfrage
Dürfen Nazis in Games auch spielbare Helden sein?

Artikel 86a des deutschen Strafgesetzbuchs stellt grundsätzlich die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen unter Strafe. Es gibt aber Ausnahmen, beispielsweise wenn die Verwendung «der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte» dient. Diese Sozialadäquanzklausel wird bereits bei Filmen angewandt, nicht aber bei Computer- und Videospielen.

Dreieck statt Hakenkreuz

In Videospielen wie «Call of Duty» oder «Wolfenstein II», in denen Nazis eine wichtige Rolle spielen, wurden NS-Symbole für den deutschen Markt deswegen abgeändert – etwa das Hakenkreuz in ein Dreieck. Die USK, die für die Prüfung von Spielen zuständige Einrichtung der Computerspielewirtschaft, wird jetzt ebenfalls prüfen, ob die Verwendung solcher Symbole sozialadäquat ist. Dies sei wegen einer «veränderten Rechtsauffassung der zuständigen Obersten Landesjugendbehörde möglich».

«Durch die Änderung der Rechtsauffassung können Spiele, die das Zeitgeschehen kritisch aufarbeiten, erstmals mit einem USK-Alterskennzeichen versehen werden», erklärte USK-Geschäftsführerin Elisabeth Secker. «Dies ist bei Filmen schon lange der Fall und auch im Hinblick auf die Kunstfreiheit richtigerweise jetzt auch bei Computer- und Videospielen.»

Glorifizierung ist verboten

Welt.de schreibt dazu: «Eine Garantie für eine Veröffentlichung solcher Games ist dieser Beschluss allerdings nicht. Spiele, die verfassungsfeindliche Symbole glorifizieren, fallen natürlich nicht unter die Sozialadäquanzklausel und bleiben weiterhin verboten.» In der Schweiz sind Nazi-Symbole in Games nicht verboten.

Zugleich bekräftigte die USK, am grundsätzlichen Verbot der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen habe sich nichts geändert. «Daher verlangt eine Entscheidung über eine Altersfreigabe immer die Prüfung im Einzelfall und stellt keine generelle Ausnahme dar.»

(afp/20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • patrick h. am 10.08.2018 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich

    Endlich. War mühsam sicherzustellen das wir hier in der Schweiz die "österreichische Version" von Games kriegen.

    einklappen einklappen
  • ForTW am 10.08.2018 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so

    Geschehenes muss man nicht veleugnen, aufklären.

    einklappen einklappen
  • Soldiar am 10.08.2018 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    unverständlich

    Wieso sollte man das Hakenkreuz in Spielen nicht verwenden dürfen, in Filmen und Boulevardzeitungen aber schon?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Basler Furz am 13.08.2018 17:36 Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht

    Vieles ist vergänglich aber dieses Kreuz nicht.Herscher kommen und gehen doch die wenigsten bleiben so lange in Erinnerung.Zapft man die Fernsehsender rauf und runter wird man immer wieder auf die Zeit des Kreuzes stossen.

  • MadChengi am 13.08.2018 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Filmtipp für Geniesser ;OD

    Iron Sky 2 kommt 2019!

  • Wer Auch Immer am 13.08.2018 10:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Modellbau inbegriffen?

    Gilt die neue Regelung auch für Modellbausätze? Wenn man ein Flugzeug der deutschen Luftwaffe aus den Jahren 1933-1945 bauen will, z.B. eine Ju 52, kriegt man auch keine Hakenkreuze als Decals mitgeliefert.

  • Mike am 13.08.2018 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    Bild 12

    Stammt nicht aus "Call of Duty: Black Ops 2 Zombies" sondern aus dem Film "Dead Snow". Cooler Film mit viel schwarzem Humor übrigens für alle die ihn noch nicht kennen.

  • Acstrobe am 13.08.2018 06:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschichte

    Das Hakenkreuz ist nun mal Teil unserer Geschichte. Habt ihr das Gefühl, bloss weil es nicht gezeigt wird ändert das etwas an der Geschichte?