Augmented Reality

11. Februar 2011 10:36; Akt: 11.02.2011 11:16 Print

Die Erlösung für technisch Unbegabte

In Zukunft hilft einem das Handy beim Auswechseln von Drucker-Patronen und anderen Handgriffen. Die deutsche Firma Metaio hebt Augmented Reality auf eine neue Stufe.

(Quelle: Youtube.com/metaioAR)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mobile World Congress in Barcelona präsentiert die deutsche Firma Metaio nächste Woche eine interessante «Demo». Dank Smartphone kann ein technisch unversierter Nutzer bei seinem Drucker die Tintenpatrone auswechseln. Das lästige Suchen und Studieren unverständlicher Gebrauchsanleitungen entfällt.

Das Zauberwort lautet Augmented Reality. Dabei werden digitale Informationen mit dem Blick des Users auf die tatsächlich vorhandenen Gegenstände kombiniert. Der User, der vor dem Drucker steht, schaut auf seinen Handy-Bildschirm und sieht dort, mit welchen Handgriffen die Patrone ausgewechselt werden kann.

Dank der neuen Technik eröffnen sich auch neue Möglichkeiten für Unternehmen, wie der Blog venturebeat.com berichtet. Metaio arbeitet denn auch mit Industrieunternehmen wie der Volkswagen Gruppe zusammen. So kann beispielsweise ein 3D-Modell eines neuen Autos in die Produktion integriert werden und die Fabrikation vereinfachen.

(dsc)