Von Mosaic bis Chrome

04. Juli 2012 14:54; Akt: 04.07.2012 15:02 Print

Die Evolution des Internets in einer Grafik

Wissen Sie noch, welches der erste Browser war? Wie sah der Netscape aus? Wie schnell wächst das Web? Alles, was Sie schon immer über das WWW wissen wollten, beantwortet eine gigantische Infografik.

storybild

Der Ur-Internet-Explorer von 1995: In der Infografik «Die Evolution des Web» lassen sich per Klick auf die Icons zahlreiche Infos und Diashows abrufen. (Bild: evolutionoftheweb.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die interaktive Infografik «Die Evolution des Web» zeigt genau das, was der Titel verspricht: Das Aufkommen neuer Webbrowser und Webtechnologien seit Anfang der 90er-Jahre bis heute. Angefangen mit dem am CERN in der Schweiz entwickelten Hypertext Transfer Protocol (HTTP) - das die Grundlage für das WWW schuf - über den ersten populären Webbrowser Mosaic von 1993 bis hin zu der jüngsten Browsergeneration, die für Smartphones optimiert ist.

Die Evolution der beliebtesten Webbrowser wie Internet Explorer, Firefox und Chrome oder längst vergessener Web-Pioniere wie Netscape Navigator wird auf einer horizontalen Zeitleiste dargestellt. Für alle Nostalgiker lässt sich mit einem Klick auf das Browser-Icon eine Diashow mit allen alten Versionen starten.

Das Web wird zum Kosmos

Das Zusammenspiel von Webtechnologien wie HTML, JavaScript oder Flash mit ständig weiterentwickelten Webbrowsern wird als farbige Bänder dargestellt, deren Geflecht in jüngster Zeit immer dicker wurde. Dies führt vor Augen, dass «das Internet inzwischen ein ständig wachsender Kosmos vernetzter Webseiten und Web-Apps ist, in dem es nur so von Videos, Fotos und interaktiven Inhalten wimmelt». Dem normalen Nutzer bleibe jedoch verborgen, dass all dies durch das Zusammenspiel von Webtechnologien und Browsern ermöglicht werde, schreiben die Entwickler der Infografik.

1990 nutzten rund 2,63 Millionen Menschen das Internet, gut 20 Jahre später sind 2,27 Milliarden im WWW unterwegs, wie die Infografik enthüllt. Mehr Nutzer, schnellere Datenverbindungen und immer mehr Inhalte wie Videos und Fotos lassen aber auch das Datenvolumen und schliesslich den Energieverbrauch explodieren.

27 483 Petabyte pro Monat

1997 - also vor YouTube, Facebook & Co. - konsumierte die Internet-Gemeinde 5,4 Petabyte (PB) pro Monat. Dies entspricht der Datenmenge von mehr als 1,2 Millionen DVDs. 2009 waren es monatlich bereits 14 414 Petabyte. Würde man diese Datenmenge auf DVDs pressen, würden diese nebeneinander gelegt von der Erde bis zum Mond reichen. In den letzten drei Jahren hat sich das Datenvolumen mit 27 483 Petabyte pro Monat nochmals fast verdoppelt.


Die interaktive Infografik «Die Evolution des Web» ist für die neuste Browser-Generation optimiert, funktioniert aber über diesen Link auch mit älteren Versionen.

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Ich wurde in den 80er Jahren geboren, wuchs in den 90er Jahren auf. Wir sind die letzte Generation, die auf der Strasse gespielt hat, die Erste, Video-Spiele gespielt hat und wir sind die letzten, die Songs aus dem Radio auf Kassetten aufnahmen, wir sind Pioniere der Walkman-Zeit. Wir haben gelernt, wie man den Videorekorder bedient, spielten Atari, SuperRangers, Ninja Turtles, und Transformers. Wir lebeten ohne Handy,fuhren mit drei Personen auf einem Fahrrad kilometerweit. Wir hatten keine 99 TV-Sender,Flatscreens, iPod, MP3, Facebook oder Twitter aber dennoch hatten wir eine tolle Zeit!!! – Dylan Haye

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Homer Simpson am 04.07.2012 22:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wow! Internet!

    Wow! Internet gibt's jetzt auch für Computer!

  • unix forever am 05.07.2012 06:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die gute alte zeit

    ich vermisse die gute alte zeit, stunden verbracht um das betriebsystem auf seinen computer zu installieren, danach die treiber programieren damit auch der nadeldrucker funktionierte und dann wieder stunden verbracht mit der konfiguration damit man seine erste e-mail abschicken konnte :-).. das waren noch zeiten

  • Hans B. am 07.07.2012 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Booooring!

    Super lahm ist immer noch lahm das internet muss noch viel schneller werden!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hans B. am 07.07.2012 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Booooring!

    Super lahm ist immer noch lahm das internet muss noch viel schneller werden!

  • P. Essimist am 07.07.2012 10:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die Evolution des Web

    lässt wohl noch auf sich warten, solange es auf solch niedrigem Niveau bleibt, und solange das Geschrei der Masse ihm dieses miese Niveau weiterin aufzwingt! Da hat die "Weiterentwicklung" irgendwelcher Browser gar nichts damit zu tun!

  • booster am 06.07.2012 13:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Disk Read Error

    Wer erinnert sich nicht.. Ein Programm musste mit 20 Disketten installiert werden und bei Disk 19 kam "Disk Read Error" ...

  • Hans N. am 05.07.2012 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Infografik

    Das ist keine "Evolution des Webs", maximal eine Evolution der Browser. Das WWW wurde ja auch im "Internet" erfunden, zb.

  • unix forever am 05.07.2012 06:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die gute alte zeit

    ich vermisse die gute alte zeit, stunden verbracht um das betriebsystem auf seinen computer zu installieren, danach die treiber programieren damit auch der nadeldrucker funktionierte und dann wieder stunden verbracht mit der konfiguration damit man seine erste e-mail abschicken konnte :-).. das waren noch zeiten