Apple Store

04. September 2019 15:56; Akt: 04.09.2019 16:24 Print

Diebe erbeuten iPhones mit Vorschlaghammer

Sechs Personen sind in Australien in zwei verschiedene Apple Stores eingebrochen. Die Beute hat einen Wert von umgerechnet 200'000 Franken.

Die Überwachungskamera hielt den Überfall fest. (Video: Western Australia Police Force)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In der westaustralischen Stadt Perth haben Diebe zwei Apple Stores ausgeraubt. Die sechs beteiligten Personen verschafften sich mit einem Vorschlaghammer früh am Morgen Zugang zu den beiden Geschäften, wie die Western Australia Police Force auf Facebook mitteilte.

Umfrage
Mögen Sie Apple-Produkte?

Der erste Versuch endete jedoch erfolglos. Nachdem die Diebe die Frontscheibe eingeschlagen hatten, flohen Sie wegen eines Taxis. «Wir wissen, dass das vorbeifahrende Taxi die Gruppe veranlasst hat, den Tatort zu verlassen», so der Polizeibeamte Matt Whelan.

Wertvolle, aber unbrauchbare Beute

Etwa 40 Minuten später versuchten es die Diebe in einem anderen Apple Store erneut. Dort bedrohten sie zuerst einen Wachmann und schlugen mit einem Vorschlaghammer die Ladenscheibe ein. Anschliessend machten sich die Kriminellen mit Apple-Produkten im Wert von 300'000 australischen Dollar, was umgerechnet rund 200'000 Franken entspricht, davon.

Die erbeuteten Geräte seien jedoch unbrauchbar, so Whelan: «Der Hersteller weiss, welche Telefone gestohlen wurden, und hat darauf Sicherheitsmassnahmen aktiviert. Die Handys sind also nutzlos.» Weil der betroffene Apple Store nach dem Diebstahl nicht gleich wieder öffnen konnte, bediente das Personal seine Kunden auf der Strasse.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nino am 04.09.2019 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    Und nun?

    Wieso wird hier versucht, uns einen alltäglichen Einbruchdiebstahl in einen Elektronikshop am anderen Ende der Welt als News zu verkaufen?

    einklappen einklappen
  • Rudolf/Berger am 04.09.2019 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    Win Situation für den Shop

    Eine Win Situation für den Shop, die Versicherung bezahlt..und ein Wert hat es für die Räuber gleich Zero, die Phones werden umgehend gesperrt.

    einklappen einklappen
  • gstar am 04.09.2019 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Pech für die Käufer

    Trotzdem werden die Handies wohl auf dem Schwarzmarkt verkauft. Der Käufer schaut dann rein. Aber ok, selber Schuld wer Ware aus unseriösen Quellen kauft. Trotzdem, die Diebe werden zu ihrem Erlös kommen. Aber evtl. lässt sich rückverfolgen wo ein reingefallener Käufer gekauft hat.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Linus Lapsus am 05.09.2019 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    geniale Erfindung

    Wow, genial. Ich möchte auch ein iPhone mit Vorschlaghammer

  • Ruedi58 am 04.09.2019 23:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlechte Werbung

    Innen- und Aussenvideo unterscheidet sich sehr stark beim zerbrechen der Scheibe.

  • DarioM93 am 04.09.2019 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fail

    Vielleicht dachte Sie das dass neue iPhone scho draussen wahr und wollten die ersten sein.

  • Jay Doubleu am 04.09.2019 18:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beute

    Die Beute waren ein iPad und ein iPhone.

  • Uem Of am 04.09.2019 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    200'000 Franken

    Also 2 iPhone, ein iPad und ein Mac-Computer inkl Standfuss?