«CS:GO»

27. August 2018 19:42; Akt: 27.08.2018 19:42 Print

Diese E-Sportler fahren für die Schweiz an die WM

Mehrere E-Sport-Profis sind am Sonntag in Zürich gegeneinander angetreten. Das Team Berzerk konnte sich einen Platz an der WM sichern.

Einige Impressionen von der Schweizer Qualifikation für die E-Sport-WM sehen Sie im Video. (Video: 20M)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die beiden fünfköpfigen Teams sitzen hochkonzentriert vor ihren Bildschirmen auf der Bühne im Zürcher ­E-Paradise. Taktisches Vorgehen ist Pflicht, um virtuelle Gegner zu finden und diese auszuschalten. Je nach Spielstand zeigt sich Frust – oder die Spieler jubeln.

Umfrage
Verfolgst du E-Sport-Spiele?

Es geht um viel, denn den Gewinnern winkt eine Teilnahme an der E-Sport-WM in Kaohsiung, der zweitgrössten Stadt Taiwans. Dort werden im November die besten «Counter-Strike: Global Offensive»-Teams (siehe Box) der Welt antreten.

Nationaltrikot für Berzerk

An der Schweizer Vorausscheidung wird es in der zweiten Runde noch einmal knapp. Das Team Silentgaming schlägt sich gut und schafft es, auf 1:1 auszugleichen. Schliesslich setzt sich das Team Berzerk um Kapitän Manuel «SolEk» Zeindler, einen der ­ erfahrensten E-Sportler der Schweiz, durch und siegt. Sie erhalten das Trikot der Schweizer Nationalmannschaft und dürfen die Schweiz auf internationaler Ebene vertreten.

Berzerk war bereits 2017 an der WM in Südkorea mit von der Partie und rechnet sich für 2018 durchaus Chancen aus. «Im letzten Jahr haben wir gegen Mitfavoriten sehr gut ­gespielt – trotz einiger Probleme», sagt Zeindler. Nun gelte es, sich bis November optimal vorzubereiten und intensiv zu trainieren.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • n.müllet am 28.08.2018 01:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schade

    leider ist in der schweiz der e-Sport nicht wirklich konkurenzgähig trotzdem drücke ich die Daumen.

  • Vanilla Skylar am 28.08.2018 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Schwiiz

    Bitte auch einen Bericht über das Overwatch Team, welches übernächstes Wochenende an den Weltmeisterschaften in den USA teilnimmt! :)

  • Astralis No. 1 am 28.08.2018 10:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht mit einem "Tier 1-4 Turnier" vergleichbar

    Leider hat diese "Wm" keine grosse Relevanz in der e-Sport Szene. Die richtig guten Spieler spielen bei solchen Turnieren nicht mit. Trotzdem ist es sicherlich ein unvergessliches Erlebnis für die Spieler, wenn ein Stream verfügbar ist werde ich sicher mal reinschauen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Professional Player am 28.08.2018 23:18 Report Diesen Beitrag melden

    Lowbobs

    Jetzt nachdem sich niemand mehr für CS:GO interessiert, fährt die Schweiz an die WM. Ein Armutszeugnis.

  • Astralis No. 1 am 28.08.2018 10:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht mit einem "Tier 1-4 Turnier" vergleichbar

    Leider hat diese "Wm" keine grosse Relevanz in der e-Sport Szene. Die richtig guten Spieler spielen bei solchen Turnieren nicht mit. Trotzdem ist es sicherlich ein unvergessliches Erlebnis für die Spieler, wenn ein Stream verfügbar ist werde ich sicher mal reinschauen.

  • popi am 28.08.2018 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    E-Sport

    Frage mich wann dioe ersten Dopingvorwüfe beim "E-Sport" kommen. "Ihr hattet Kontakt zum Game-Hersteller" und so...

  • Teutates am 28.08.2018 09:55 Report Diesen Beitrag melden

    Was hat den "Töggelen" jetzt noch mit

    Sport zu tun? Kann das nicht nachempfinden.

    • Manuel Zeindler am 28.08.2018 11:16 Report Diesen Beitrag melden

      Es gibt nicht nur physische Sportarten.

      Hallo Teutates! Schach gilt auch als Sportart.

    • Junkrat am 28.08.2018 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Teutates

      Billard, Dart, Tischfussball, Schach. Nur um einige ähnliche Beispiele zu nennen.

    einklappen einklappen
  • Da Godfather of Game am 28.08.2018 07:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    old vs. new

    Ich bin seit ich 16 bin ein Gamer, heute bin ich 53. Werde einer bleiben bis ich das Pad, den Joystick, oder die Maus nicht mehr halten kann. Angefangen mit dem C64 und heute noch vorne mit dabei. Habe in der Zeit viele coole Menschen durch das Gamen kennen gelernt und das nicht nur virtuel. Darunter meine Frau. Keine Branche hat die PC-Technologie und die Unterhaltungselektronik so vorangetrieben wie die Spielindustrie. Man kann sich über E-Sports als Sport streiten, aber Sport ist nicht immer mit Athletik verbunden. Es gibt den sogenannten Denksport. Achso, ich gehe einer geregelten Arbeit nach und habe ein ganz gesundes Familienleben und das nicht nur virtuell. Habe auch noch keinen erschossen, trotz 20 Jahre Ballergames und 15 WoW .. etc. E-Sports wird in Zukunft neben Ski und F1 seinen Platz haben. Findet euch damit ab.