Digital-Telegramm

21. Januar 2019 11:54; Akt: 21.01.2019 11:54 Print

Auftragsmörder mithilfe von Smartwatch enttarnt

Krimineller wird mit Aktivitätsdaten überführt, NSA platziert Handy-Ladestation auf Hacker-Konferenz – sowie weitere Neuigkeiten aus der Tech-Welt.

Bildstrecke im Grossformat »
gehandelt und man gehofft habe, dass die Aktion viralgehe. Sie sind laut der Tech-Website Theverge.com baugleich mit den Kopfhörern ohne Logo. Ihr Fazit: «Der Preis für Mode? Es sind 700 Dollar mehr, als das ohnehin schon überteuerte Paar Kopfhörer regulär kostet.» ein. Die Unternehmen liessen in der Mitteilung am Donnerstag offen, um welche Technologie es genau geht. Zugleich soll ein Teil der Entwicklungsabteilung von Fossil zu Google wechseln, die Firma werde aber mehr als 200 Mitarbeiter in dem Bereich behalten. Mit dem Kauf heizt der IT-Konzern Spekulationen über Pläne für eine eigene Computer-Uhr an. (sda) Der chinesische Hersteller . Wann die Technologie Einzug in Smartphones findet, ist zurzeit nicht bekannt. . Das Gerät wird nach Angaben des «WSJ» vorerst nur in den USA verkauft. Lenovo hat Motorola 2014 von Google übernommen. Im Bild: Fussballstar David Beckham bei einem Event für eine Luxusedition des Razr-Telefons im Jahr 2007 in Peking. Die . Preise für eine solche Displayreparatur starten bei 219 Franken, sind also teurer als beim Hersteller selbst. Dafür erhält man das geflickte Gerät innerhalb von weniger als drei Stunden zurück. Auch andere Anbieter in der Schweiz bieten bei iPhones bereits die Displayreparatur inklusive Herstellergarantie an. Mobilezone zum Beispiel hat den Service seit dem letzten November im Angebot. Innovatives Kameradesign: Hersteller gehen. Die Handykamera soll am Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona erstmals gezeigt werden. kosten. Ob sie auch bei uns verfügbar sein werden, ist noch unklar. Das in Los Angeles ansässige Unternehmen hinter dem Profilnamen. Eine solche Überprüfung nimmt das Unternehmen gleich selbst vor. Wer den Test besteht, kann sich eine solche Flasche für 124 Dollar kaufen. Verified ist inspiriert von den beliebtesten Mainstream-Düften der letzen zwei Jahrzehnte und riecht nach Wassermelone, Grapefruit, grünen Blättern, weissem Moschus und Zedernholz. erhältlich. Mit dem. laden kann. Zu diesem Zeitpunkt gab Apple keinen Preis bekannt, nur, dass der Release voraussichtlich 2018 sein werde. Dies ist jedoch nicht eingetroffen. Nutzer von diese SNES-Spiele für die Switch erhältlich sein werden. Das amerikanische Unternehmen für Android-Geräte erscheinen. Die Fans können sich den 20. Februar im Kalender rot markieren. An diesem Datum will der südkoreanische Hersteller Samsung das Galaxy S10 präsentieren. Das Smartphone wird zeitgleich an Events in San Francisco und London gezeigt. Für Samsung ist 2019 ein Jubiläum: Das Galaxy GT-I7500 – das erste Android-Smartphone des Herstellers – erschien im Jahr 2009. Das kommende Modell ... ... dürfte in drei Variationen präsentiert werden. Laut Gerüchten dürfte auch das faltbare Smartphone der Südkoreaner einen Auftritt erhalten. Der Event am 20. Februar wird um 20 Uhr Schweizer Zeit starten. (Im Bild: Samsung Galaxy S9) soll. Vielleicht, schrieb Musk, könnte dies sogar ermöglichen, dass das Auto fliegen kann. Auf dem GIF, das ein Twitter-Nutzer als Antwort teilte, ist ein schwebendes Auto zu sehen, das an den in den Handel kommen. . . in der Kategorie Smart-Home gewonnen. Das französische Unternehmen für rund 130 US-Dollar verfügbar. Für Hersteller , wie Techcrunch.com berichtet. In erfolgreicheren Vorjahren wurde diese Summe in jeweils nur einem Monat erreicht. . Dies teilte Samsung am Sonntag vor Beginn der Technik-Messe CES in Las Vegas mit. Bisher mussten sich auch Besitzer von Samsung-Fernsehern mit Internetanschluss die Extra-Box Apple TV kaufen, falls sie Inhalte aus der iTunes-Plattform sehen wollten. , dass es tatsächlich vom chinesischen Hersteller stammen könnte. Der Internetkonzern Alphabet, zu dem auch Google gehört, soll im Jahr 2017 etwa bezeichnet. . Erste Testflüge sollen bereits in diesem Jahr durchgeführt werden. aufwuchs, ist Reiten für ihn natürlich kein Problem. Seit dem iPhone X vom vorletzten Jahr ist in den Top-Smartphones von Apple gezeigt, die Sensoren in ihren Smartphones einzubauen. Im Dezember davon betroffen. , welche Google und Apple jeweils bei Verkäufen einsacken. Auch Spotify entschied sich bereits zum diesem Schritt. Im Sommer stellte Samsung zusammen mit dem Galaxy Note 9 den . Wie Idropnews.com berichtet, soll das iPhone XS Max des Amerikaners Josh Hillard . entgehen wollen. Samsung hat neue Funktionen für seine . Details zum sogenannten Remote Access sind derzeit noch keine bekannt. bewertet. . Elon Musk hat auf Twitter angekündigt, dass Tesla seine Supercharger im nächsten Jahr sei. Konkrete Pläne gebe es bislang jedoch noch keine. Gemäss einem Bericht des Marktforschungsunternehmens CIRP scheint das günstigere iPhone XR . Die beiden XS-Modelle kämen zusammen auf 35 Prozent.

Zum Thema
Fehler gesehen?

(20M)