Mutter verbietet Handy

14. August 2019 18:03; Akt: 15.08.2019 15:36 Print

15-Jährige twittert via Kühlschrank und geht viral

Dorothy (15) fand einen kreativen Ausweg, nachdem ihr ihre Mutter das Handy weggenommen hatte. Sie meldete sich stattdessen vom smarten Kühlschrank aus.

Bildstrecke im Grossformat »
Das ist das Twitterprofil der 15-jährigen Amerikanerin Dorothy, dem fast 30'000 Nutzer folgen. Auf der Fanseite publiziert das Mädchen meist Inhalte, die sich um ihren liebsten Popstar Ariana Grande drehen. Weil Dorothy beim Kochen unkonzentriert gewesen war und ein kleines Feuer verursacht hatte, beschlagnahmte ihre Mutter jedoch ihr Handy. Doch wie sollte sie ihre Community nun erreichen? Die junge Frau fand verschiedene Alternativen wie etwa eine Nintendo-Spielkonsole, um dennoch auf ihr Twitter-Konto zugreifen zu können. Doch die Mutter kam dahinter und verbot auch die Nutzung dieser Geräte: «Ich habe gesehen, dass Dorothy Twitter auf ihrer Nintendo-Konsole genutzt hat. Das Konto wird nun deaktiviert.» Doch trotz fehlendem Gerät mit einem Twitter-Zugang gab die 15-Jährige nicht auf. In ihrer Küche steht ein intelligenter Kühlschrank der Firma LG, auf dem verschiedene Apps laufen. Darüber schaffte es Dorothy, sich auf dem Kurznachrichtendienst wieder zu melden: «Ich weiss nicht, ob das getwittert wird. Ich spreche mit meinem Kühlschrank. Meine Mutter hat schon wieder alle meine elektronischen Mittel beschlagnahmt.» Im Netz sorgte die Aktion für viel Aufsehen und der Tweet wurde fast 16'000 Mal geteilt. Andere Nutzer spekulierten in den Kommentaren darüber, auf welche Weise die Amerikanerin wohl als Nächstes twittern würde. So fragte Abby: «Wie viele elektronische Geräte hast du, mit denen man auf Twitter zugreifen kann? Nutzt du dafür als Nächstes die Mikrowelle?» Sogar Twitter selbst schaltete sich mit dem Hashtag #FreeDorothy ein und der Hersteller des intelligenten Kühlschranks beteiligte sich ebenfalls an der Aktion.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Amerikanerin Dorothy ist ein grosser Fan des Popstars Ariana Grande und betreibt auf Twitter ein Fan-Konto mit über 28'000 Followern. Weil sie beim Kochen unkonzentriert war und ein kleines Feuer verursachte, beschlagnahmte ihre Mutter ihr Handy.

Umfrage
Haben Sie einen intelligenten Kühlschrank?

Doch wie sollte sie ihre Community nun erreichen? Die junge Frau fand verschiedene Alternativen wie etwa eine Nintendo-Spielkonsole, um dennoch auf ihr Twitter-Konto zugreifen zu können. Doch die Mutter kam dahinter und verbot auch die Nutzung dieser Geräte, so der «Guardian».

Elektronische Geräte

Dennoch schaffte es Dorothy, sich auf dem Kurznachrichtendienst wieder zu melden: «Ich weiss nicht, ob das getwittert wird. Ich spreche mit meinem Kühlschrank. Meine Mutter hat schon wieder alle meine elektronischen Geräte beschlagnahmt.» Beim verwendeten Gerät handelte es sich um einen smarten Kühlschrank der Firma LG.

Im Netz sorgte die Aktion für viel Aufsehen und der Tweet wurde fast 16'000 Mal geteilt. Andere Nutzer spekulierten in Kommentaren darüber, wie die Amerikanerin wohl als Nächstes twittern würde. So fragte Abby: «Wie viele elektronische Geräte hast du, mit denen man auf Twitter zugreifen kann? Nutzt du dafür als Nächstes die Mikrowelle?»

Letzter Tweet

Und sogar Twitter selbst schaltete sich mit dem Hashtag #FreeDorothy ein. Darüber, wie lange das Handyverbot noch andauern wird, konnte sich Dorothy auf Anfrage des «Guardian» nicht äussern.

Einen Tweet konnte sie aber dennoch publizieren: «Vielen Dank an meine Unterstützer und @Twitter, das ist verrückt. Ohne euch wäre ich verloren gewesen und hätte aufgegeben. Ich versuche mein Zeug schnell zurückzuerhalten, um euch angemessen zu danken.»


(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco am 14.08.2019 18:35 Report Diesen Beitrag melden

    Und was gibts sonst noch so

    für spannende News aus Amerikas Kinderzimmern?

    einklappen einklappen
  • Herrlich Ehrlich am 14.08.2019 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reicht die Kabelrolle bis in die Schule?

    Sie tut mir so leid, jetzt muss die arme Maus immer den Kühlschrank mitschleppen. Ich hoffe ihr Verlängerungskabel reicht bis in die Schule. Immerhin kann sie dann so einen kühlen Znüni geniessen...

    einklappen einklappen
  • cyrill am 14.08.2019 18:25 Report Diesen Beitrag melden

    ihr wisst doch?

    schulden müssen beglichen werden, alles andere ist unehrlich und nicht vertretbar.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bettina am 15.08.2019 21:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Vermutlich gut erfunden.

  • Bernd am 15.08.2019 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Schleichwerbung :D

    Jetzt gehen sicher alle hin und kaufen sich so ein zwitscher haften Kühlschrank von der Firma LG. ;)

  • Monney Boy am 15.08.2019 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Seine Mutter..

    Mag mich, und das mag ich

  • Beni B. am 15.08.2019 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    Skyrim

    Ich spiele Skyrim auf meiner Smart-Mikrowelle.

  • ChriguBE am 15.08.2019 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hihi..

    ... Ich mag ja keine Gossip- oder Influencer-Artikel, aber hier musste ich schon lachen. Dazu noch launig geschrieben... :-D