Super-Computer

17. November 2013 22:00; Akt: 18.11.2013 09:07 Print

ETH knackt magische Grenze

Der Rechner Piz Daint hat in Tests offiziell die Petaflop-Marke passiert. Er gehört somit zu den schnellsten Computern Europas. Wer ihn nutzen will, kann sich jetzt bewerben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kürzlich hat der zu einem hybriden System ausgebaute Supercomputer Piz Daint am Nationalen Hochleistungszentrum der Schweiz (CSCS) die Petaflop-Marke passiert. Das Gerät war bereits seit April dieses Jahres in Betrieb, doch nun wurde es aufgerüstet. In den vergangenen Wochen ist die Systemgrösse des auf Intel-Xeon-E5-Prozessoren basierenden Wundercomputers von 12 auf 28 Rechenschränke erweitert worden. Zudem wurde der Piz Daint mit Grafikprozessoren (GPUs) vom Typ Nvidia Tesla K20x ergänzt. Durch die neue Architektur - mit einer Gesamtzahl von 5272 hybriden Rechenknoten - lassen sich ab sofort reale Simulationen im Petaflop-Bereich durchführen. Die theoretische Spitzenleistung liegt bei über sieben Petaflops. Damit ist der Schweizer Superrechner einer der schnellsten in Europa.

In ersten Tests hat der Piz Daint eine Leistung von 4,2 Petaflops erreicht. Das heisst, es werden 4,2 Billiarden Gleitkommaoperationen pro Sekunde durchgeführt. Ein gewöhnlicher PC würde dafür mehrere hundert Jahre benötigen. Damit bietet der neueste Supercomputer eine 20-mal grössere Rechenleistung als noch sein Vorgänger Monte Rosa. Die neuere Generation verbraucht bloss zweieinhalbmal so viel Strom. Möglich ist dies dank einer Verbesserung der neuen Hybridarchitektur.

Für Wettermodelle, Astrophysik und Seismologie

Nun können Wissenschaftler noch detailliertere Modelle in höherer Auflösung in kürzerer Zeit berechnen. Vor allem komplexe Wettermodelle werden mit der Turbo-Maschine berechnet und Vorhersagen getroffen. Weitere Anwendungsgebiete sind die Astrophysik, Materialwissenschaften und Seismologie. Anlässlich eines Wettbewerbs des CSCS kann man sich um umfassende Rechenressourcen auf dem Piz Daint für Spitzenforschungsprojekte bewerben. Die Ausschreibungen stehen jedes Jahr nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie Universitäten offen.

(sts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Irgend so ein Name am 17.11.2013 23:17 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich...

    Endlich mal ein Rechner auf dem man Minecraft ruckelfrei zocken kann. XD

    einklappen einklappen
  • Martin am 18.11.2013 01:33 Report Diesen Beitrag melden

    Nett!

    Und wann gibt es den im Desktop Format? :-)

    einklappen einklappen
  • Peter am 18.11.2013 01:07 Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt nicht

    Das Verhältnis von 1 Sekunde zu 100 Jahren ist: 1: 3'144'960'000 Das würde dann bedeuten, wenn dieser Supercomputer 4'200'000'000'000 Billiarden Rechnungen schafft, müsste meiner Zuhause 1'300 pro Sekunde schaffen. Das ist zum glück nicht der Fall, denn sonst wären wir ja in der Steinzeit :D

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schweizer am 18.11.2013 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verteidigung

    Setzt ihn ein zur Verteidigung der Schweiz gegen Eindringlinge wie die NSA, oder andere Spionageeingriffe!

  • Ich will am 18.11.2013 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Das wäre ein Teil für mich

    Ich würde gerne auch auf diesem Teil programmieren und Systeme erstellen. Wenn ich nur daran denke welche Storage man da dran hat, bekomme ich schon feuchte Augen. Welches Betriebssystem wird auf diesem Rechner eingesetzt? Welche Programmiersprachen sind vorhanden oder muss man noch entwickeln? Gebt mir doch Zugriff ich kenne fast alles von blöden Windows bis zum Mainframe.

  • veribel am 18.11.2013 09:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zzz...

    ich verstehe sowas nicht... pc's muss man zum zocken brauchen! :D alles andere wáre verschwendung :D

  • Anon am 18.11.2013 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Bitcoin

    Ich würde Bitcoins Minen mit der Kiste

  • Sven E. am 18.11.2013 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    Kaufen und dann zu Hause

    Pong oder Pac Man drauf spielen... hrrr hrrr....